WMDEDGT {Montag, 05.12.2022}

Was machst eigentlich den ganzen Tag (WMDEDGT)? Wieder steht heute die Frage bei Frau Brüllen im Raum und gern möchte ich über meinen Tag berichten.

Ich hoffe, du bist nicht enttäuscht, aber heute ist mein Tag ganz kurz und knapp zusammengefasst: STRESSIG! Hilfe war das ein Tag. Aber gut das ist ja eigentlich normal kurz vor dem Urlaub und bei mir ist ja immer das Problem, dass ich die Geschäftsstelle allein leite und mich somit während der Urlaubszeiten niemand vertritt. Ich habe deshalb nicht die Möglichkeit zu sagen: “Kannst du das dann mal bitte beenden oder schnell noch erledigen?”. Also musste ich heute richtig Gas geben, obwohl gar nicht viel auf meinem Aufgabenzettel stand. Doch dann gab es technische Probleme, ich musste mit der Bank telefonieren, denn es mussten dringend noch Überweisungen raus. Das Telefonieren wiederum bedeutete, dass ich ewig in der Warteschleife hing. Als das Problem dann – laut Aussagen der Mitarbeiterin an der Hotline – erledigt war, sollte ich noch 1-2 Minuten warten und dann wäre alles wieder in Ordnung. Nichts war in Ordnung – also nochmals anrufen – nochmals Warteschleife …. was hätte ich währenddessen alles schaffen können. Dann kam noch ein weiterer Anruf, der mir zusätzliche Arbeit brachte und ich wollte ja unbedingt heute alles fertig bekommen. Aber ich habe es geschafft, es hat eben nur länger gedauert als gehofft. Dann freute ich mich auf meine Couch, wollte einfach nur noch stricken. Mein Montagsstarter sollte online gehen und dann ging es an die Nadeln, bis der wbLM nach Hause kam. Wir aßen Abendbrot, schwatzten über unseren Tag und ziehen uns nun wieder auf die Couch zurück zum gemütlichen Abend.

So sah mein Tag aus, kurz berichtet, denn da gibt es nicht viel zu schreiben. Ich hoffe, bei dir lief es etwas besser?

Komm gut durch die Woche und lass dich bloß nicht stressen.

♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Möchtest du auch von deinem Tag berichten? Dann sei dabei und beantworte doch die Frage “Was Machst Du Eigentlich Den Ganzen Tag?” WMDEDGT bei Frau Brüllen

Montagsstarter {Woche 49/2022}

Ich möchte den Montagsstarter von Anni ausfüllen, meine Ergänzungen sind in kursiver Schrift.

Ich bin so froh, meine tolle Familie zu haben, danke.

❷ Die letzte Zeit war ein wenig stressig, heute gab es den Höhepunkt an Stress. Aber nun zähle ich die Stunden bis zum Urlaub, da kann ich auch mit dem Stress kurz davor gut umgehen

 Fliegen möchte ich gerade nicht, wenn ich sehr, wie oft Flüge ausfallen usw.

❹ Je später der Abend, desto gemütlicher ist es im Wohnzimmer, wenn die Kerzen an sind und der wbLM Feierabend hat.

Ich notiere mir keine Ideen kurz vor dem Einschlafen, auch wenn ich sie dann am nächsten Morgen bestimmt wieder vergessen habe.

 Digital oder analog? Schwierig, schwierig, muss ich sagen. Ich mag ja beides sehr. Nun wollte ich meinen Planer wieder analog führen im Jahr 2023 und – du wirst es nicht glauben – habe es mir doch anders überlegt. Das heißt, mein Planer in diesem Jahr ist ja nicht ganz analog, denn er ist auf dem iPad, aber ich schreibe mit meinem Pen hinein. Nun gab es wieder einen so tollen digitalen Planer, ich konnte nicht widerstehen und werde doch wieder digital unterwegs sein. Der Vorteil ist eben, dass ich den auf dem Handy habe, weil er auf allen Geräten synchronisiert wird und ich so nicht noch ein Buch mitnehmen muss. Aber es gibt auch Dinge, die ich analog lieber mag.

 Ich freue mich auf unseren Urlaub (hatte ich das schon erwähnt *grins*)habe noch ein wenig zu erledigen und dann lassen wir es uns richtig gut gehen.

So, mit diesem Montagsstarter verabschiede ich mich für dieses Jahr von der schönen Linkparty und steige dann im Januar 2023 wieder ein. Ab kommenden Montag hat das Leben 1.0 oberste Priorität und die gemeinsame Zeit mit dem wbLM ganz voran 😉
Danke an dich, liebe Anni, dass ich dich so durch da Jahr begleiten durfte.

♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Möchtest du auch die Sätze vervollständigen und dich beteiligen? Dann schau doch vorbei: Montagsstarter bei Anni. Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche.

Sonntags Top 7 {Woche 48/2022}

Anni lädt zu den Sonntags Top 7 ein und ich bin gern wieder dabei.

Top 1 – Lesen:
Zum Lesen kam ich gar nicht. Abends war ich meistens viel zu müde. Deshalb hat sich der Fortschrittsbalken kein Stück bewegt.

style="width:250px;"

Liebe auf Glatteis (Liebe auf Schwedisch 1)

Klick auf den Titel-Link, um mehr zu erfahren



115 von 265 Seiten, begonnen am 17.10.2022

Top 2 – Musik/Hörbücher:

Harry Potter und der Gefangene von Askaban

gelesen von Felix von Manteuffel


Klick auf den Titel-Link, um mehr zu erfahren!



13 Std., 10 Min. von 14 Std., 35 Min., begonnen am 11.11.2022

Top 3 – Flimmerkiste:
Irgendwie lief die Flimmerkiste, aber ich habe jetzt nichts nennenswertes gesehen.
Top 4 – Erlebnis:
Mein Erlebnis hatte ich am Freitag, als ich bei verschneiten Straßen unser Auto mit den neu aufgezogenen Allwetter-Reifen aus der Werkstatt holen durfte. Ich bin ja von Haus aus ein Sch…… bei solchem Wetter und fahre da nur, wenn es sein muss und dann auch noch mit ganz neuen Reifen – obwohl die ja nun gerade für dieses Wetter gut sind. So konnte ich sie gleich testen und war am Ende sehr zufrieden.
Top 5 – Genuss:
Was war mein Genuss? Keine Ahnung – eigentlich wieder die Zeit mit den Enkelinnen, die heute mit einem Besuch bei Baby A. beendet wird.
Top 6 – Web-Fundstücke:
Bei Instagram gibt es eine schöne Aktion, auf die Nicole mich aufmerksam machte. Dani (Link zum Instagram-Profil) bietet ein gemeinsames Stricken von Adventskalendersocken an, bei denen man Sockenwoll-Reste verarbeitet. Ich bin dabei, machst du auch mit?
Top 7 – Hobby:
Stollen habe ich noch einmal gebacken, allerdings dieses Mal kein Foto. Die Socken für die Tochter wurden fertig, ich habe sie gezeigt. Außerdem habe ich eine Knoten-Tasche genäht und zusammengeknotet und finde sie sehr gut. Da habe ich auch noch eine Idee, die ich dir aber noch nicht zeigen kann. – “So viel Heimlichkeit …..” –

Ich wünsche dir einen sehr gemütlichen 2. Adventssonntag.

♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Hast du auch Lust, zu 7 Themen der Woche deine Antworten zu schreiben? Dann schaue doch hier vorbei und macht mit: Sonntags Top 7 bei Anni

Samstagsplausch {Woche 48/2022}

Wie war denn meine Woche? Sie verging wieder viel zu schnell. Enkelin T. war vom Montag bis Dienstag und von gestern bis heute bei uns, weil sie ja wieder krank war. Am Mittwoch gab es in der Kita das Entwicklungsgespräch, was für mich Grund war, die beiden Enkelinnen während dieser Zeit zu betreuen. Du siehst, da blieb von der Woche gar nicht mehr viel übrig. Am Mittwoch brachte ich gleich früh unseren “Hübschen” (Auto) in die Werkstatt zum Wechsel der Reifen, am Freitag konnte ich ihn wieder abholen. Natürlich durften wir zwei auf der Rückfahrt die Allwetterreifen gleich testen, hier in Halle hatte es in der Nacht zum Freitag geschneit. Aber wir haben es gut hinbekommen. Nerviger war, dass ich den “Hübschen” vor der Werkstatt erst vom Schnee befreien musste. So ist das eben zu dieser Jahreszeit und ich bin sicher, Weihnachten wird es keinen Schnell und Temperaturen um 15 Grad geben.

Am Mittwoch konnte ich die Karte zeigen, die ich beim Weihnachtskarten-BlogHop von Nicole bekommen hatte, am Donnerstag zeigte ich dann die Karte, die ich für Kirsten basteln durfte. Außerdem backte ich am Dienstag nochmals 3 Stollen (dieses Mal ohne Foto), saß am Donnerstag an der Nähmaschine, um eine Knoten-Tasche herzustellen. Sonst verlief die Woche ganz normal. Leider hatte ich mir den grippalen Infekt von Enkelin T. “geholt”, was mich auch etwas genervt hat. Aber es gibt schlimmeres.

Wie war denn deine Woche? Konntest du sie etwas ruhig angehen oder hat dich der übliche Weihnachtsstress schon voll im Griff? Wir zählen schon die Tage, noch eine Woche, dann haben wir endlich unseren Jahresurlaub.

Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und einen gemütlichen 2. Advent – wir werden bei Baby A. sein.

♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Möchtest du auch über deine Woche oder andere Dinge berichten, uns an Gedanken teilhaben lassen und mit uns plauschen? Dann schau doch hier vorbei: Samstagsplausch bei Andrea