Einen Sonntag mit “Frieda” ….

… habe ich  verbracht und was habe ich nun davon????? Einen sinnvoll verbrachten Tag schon, aber diese Socken leider nicht:

Sockenpaar 07

Die sind nämlich sofort nach dem Vernähen der Fäden und dem Digifieren in den Sockenvorrat unserer Tochter gewandert, der nun doch langsam erstaunlich zunimmt. Eigentlich wollte ich unserer Tochter nur die Variante mit dem umgeschlagenen Bündchen zeigen, da sie ihre Socken meist zu Hause trägt. Beim Zeigen kam sofort: “… oh ja, ich nehme gleich diese, die gefallen mir sehr …”. Aber mich freut es ja, wenn unsere Jüngste nun auch Interesse an meinen gestrickten Socken findet, so kann ich meinen erwähnten Wollvorrat noch besser abbauen.

Die Sockenfakten:

– gestrickt aus dem Strang von Melli
– Gr. 38/39
– gestrickt auf der “Frieda”

Die Stimme unserer Tochter kam übrigens gestern noch vor dem Chor-Konzert so plötzlich wieder, wie sie am Donnerstag verschwand. Es ist also alles wieder i. O. und ich danke euch für eure lieben Grüße und Nachfragen.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntagabend und, dass ihr nicht zu sehr an der Zeitumstellung zu knabbern habt.

Catrin-Socken 

6 Kommentare

  1. Hallo Catrin!

    Sehr schöne Socken, vorallem in der Farbgebung.
    Deine Tochter singt im Chor. Hat meine Tochter auch fast 10 Jahre gemacht – im Mädchenchor Halle/Neustadt.

    LG Asti

  2. Hallo Catrin,

    die Socken sehen klasse aus. Bin immer wieder erstaunt, wie die Musterungen ausfallen. Ich glaube, so einen Strang färbe ich mir auch mal in blau.

    Liebe Grüße
    Melli

  3. Hallo Catrin,
    einen schönen guten Morgen wünsche ich dir. Habe ich das jetzt richtig gelesen,du hast die Strümpfe mit der Strickmaschine gestrickt?Das geht auch?
    Sehen toll aus und die Färbung erst.
    Schön das es deiner Tochter wieder besser geht.
    Einen schönen Tag

    LG von Elfi

  4. Hallo liebe Catrin,
    da denke ich, schaust doch noch mal in die Blog´s und siehe da, es gibt einen Bericht von Dir. Das ist doch toll, daß die Socken Deiner Tochter gefallen und das die Stimme vor allem wieder da ist.
    Einen schönen Sonntagabend für Euch.
    Viele Grüße Brigitt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.