Wenn der Postmann klingelt ….

… ist es bei uns oft so, dass ich für Nachbarn ein Päckchen annehme. Heute dachte ich das auch, denn unsere Bestellungen sind ja längst alle angekommen. Aber der Postmann brachte tatsächlich ein Päckchen für mich, es war eine Weihnachtsüberraschung von der lieben Monika. Wow, zuerst habe ich mich gefreut, dann bekam ich ein megemäßig schlechtes Gewissen, weil ich ja in diesem Jahr nicht einmal Karten geschrieben habe, aber eigentlich habe ich mich doch sehr gefreut, denn das war ja wirklich eine Überraschung, mit der ich nie gerechnet hätte. Liebe Monika, ich danke dir von ganzem Herzen, ich habe mich riesig gefreut. Aber ich möchte euch natürlich auch zeigen, was im Päckchen war:

weihnachten von monika

Die Wolle erfreut bestimmt auch meine “Frieda”, Tee ist an solchen Wintertagen immer sehr nett und ein wenig Hüftgold für die Feiertage kann ich auch nicht abschlagen *grins*. Natürlich frage ich mich immer noch, woher Monika meine Adresse hat, so wie ich es gestern bei Elfis lieber Karte auch machte. Da muss doch jemand Daten weitergeben *frechlachundzwinkerzuUta*.

So, nun könnte eigentlich mein Schatz langsam nach Hause kommen und dann beginnen auch unsere Weihnachtsferien, aber gewöhnlich kommt er am letzten Tag vor jedem Urlaub immer noch später heim. Na, ich warte geduldig und freue mich, dass wir dann keinen Wecker brauchen und für ein paar Tage zusammen sind, ganz ohne Stress. Ich wünsche euch allen einen schönen letzten Abend vor dem Fest und schicke euch wieder:

weihnachtliche Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.