“Allerbeste Freundin” ….

… darf man nicht jeden nennen und ich denke, viele von euch geben mir da Recht oder???? Ich habe eine allerbeste Freundin und ich habe sie vor 9 Jahren im Internet gefunden (na, gefunden hat sie mich *lol*), kennen gelernt, wir haben uns sofort verstanden, Mails ausgetauscht, die man sicher nicht jedem schreibt (zumindest nicht in der Ausführlichkeit), es stimmte alles, es passte einfach alles, auch familiär mit Mann und Kindern!!! Wir hatten im Laufe der Jahre (eigentlich noch ganz am Anfang dieser wunderbaren Freundschaft, also in der Kennenlernphase) auch unsere kleinen Probleme (heute denke ich mit einem Lächeln daran zurück, du auch, meine liebe P.????), doch wir haben sie überstanden und nicht alles “hin geschmissen”. Heute können wir auf 9 wunderbare Jahre zurück blicken, heute können wir uns alles anvertrauen, heute wissen wir genau, dass wir auch unseren Frust bei der anderen abladen dürfen, ohne, dass wir uns damit auf den Wecker fallen, heute können wir uns zu jeder Tages- und Nachtzeit aufeinander verlassen, heute (und schon lange) schreiben wir uns auch die ehrliche Meinung, geben uns Tipps, Anregungen, Hinweise, auch wenn wir damit der Freundin nicht unbedingt schreiben oder sagen, was die Freundin lesen oder hören möchte und ich bin sicher: heute und schon eine ganze Zeit können wir von “allerbesten Freundinnen” sprechen. Und eben von dieser, meiner allerbesten Freundin, der euch auch schon bekannten “lieben P.” habe ich ein wunderbares Weihnachtspaket bekommen, welches ich heute um 18 Uhr öffnen durfte wollte (wir hatten uns diese Zeit als gemeinsame Bescherung festgelegt und jede von uns machte um 18 Uhr das Geschenk auf) und ich denke, das muss ich euch einfach zeigen (klickt einmal auf das Bild, dann seht ihr es groß):

weihnachten von P.

Meine liebe P. hat so sehr meinen Geschmack getroffen (sie kennt mich eben, na wie man eine allerbeste Freundin kennt), das ist der absolute Wahnsinn und einfach für euch auch sehenswert (denke ich!!!). Schaut euch die Wolle an (ein Traum), seht diese Dose oben links (darin sind kleine gestrickte Säckchen mit Badezusatz), dann das Buch “Knitting socks with handspainted yarn” auf der rechten Seite (von meinem Wunschzettel bei Amazon), diesen niedlichen Schutzengel, der auf dem Buch “Für die beste Freundin der Welt”, dazu das Buch selbst, welches tolle Überraschungen bereit hielt und die Kerze, den Sekt und, und, und….

Es war einfach nur toll und ich danke dir, meine liebe P. und schicke dir eine ganz fette Umarmung. Ich bin froh, dass du mir vor 9 Jahren eine Mail geschickt hast, es gab noch keinen Moment, an dem ich das bedauert habe. Du bist das Beste, was mir passiert ist (außer meinem Schatz natürlich *feigs*) und du weißt ja: “hdgdl” und ich schreibe das heute hier einfach ganz unverfroren und öffentlich im Blog, denn das darf ruhig jeder lesen *grins*!!!!!

Allen anderen Lesern wünsche ich weiter frohe Feiertage und danke euch für eure lieben Grüße per Mail, Kommentar und auch als Grußkarte, ich habe mich über jede einzelne sehr gefreut. Und wisst ihr, was ich jetzt mache???? Ich lese jetzt das Buch “Für die beste Freundin der Welt” (der erste Versuch ging vorhin schief, mir kamen schon auf der ersten Seite die Tränen, also schickt mir Taschentücher!!!!), dann schaue ich noch in Ruhe das Sockenbuch an und dann ist der schöne heilige Abend vorbei. Wir haben bis eben ein Spiel mit unserer Tochter gespielt, es war sehr lustig.

weihnachtliche Grüße  

2 Kommentare

  1. Das ist aber nur lieb!! Das Internet ist doch ne nette Sache!! Mir ging es ähnlich, ich hab vor fast 10 Jahren einen Anschluß bekommen und genauso lange habe ich wirklich sehr guten Kontakt zu 3 Frauen. Eine davon kann ich allerdings immer noch nicht persönlich sondern nur über Telefon und Mail. Aber das ist egal, wir verstehen und auch so blenden. Die 2 anderen kenn ich persönlich und es hat sich da auch eine wirklich gute Freundschaft entwickelt und ich bin darüber wirklich, wirklich sehr froh. Bei der einen von den 2 passt auch alles, die Männer harmonieren, unsere Kinder sind im gleichen Alter und mitlerweile befreundet nur bei unseren Hunden gibt es ab und an mal geknurre ;o) aber das ist zu verschmerzen!!
    Ich wünsch Euch weiterhin so ein inniges Verhältnis!!!
    Liebe Grüße Gaby

  2. Oh je, du machst mich ganz verlegen ….
    Aber wenn ich einen Blog hätte, dann würde ich das alles, was du so wunderbar formuliert hast, genau so über meine beste Freundin Catrin, über unsere Freundschaft schreiben. Ja, genau so! Da ich aber keinen Blog habe, mache ich mich nachher daran und schreibe es dir per Mail und ich schreibe dir auch, wie es mir gestern 18 Uhr ergangen ist. Nur eins noch: Beim nächsten Wichteln, da denken wir beide mal dran, uns gegenseitig Taschentücher mit ins Päckchen zu stecken …. :o).
    Liebe Grüße
    Deine P.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.