Socken-Paar Nr. 3 …

… der bestellten Socken ist auch fertig geworden. “Frieda” und ich haben unsere Sache heute wieder gut gemacht und dieses Paar Socken kam dabei heraus:

05-2011

Meine Nichte hatte sich gewünscht, dass ich außen ein Muster stricke, damit sie immer erkennt, welche Seite bei den Socken nach außen gehört. Bisher habe ich ja an der “Frieda” noch kein Muster gestrickt und traute mich da nicht wirklich ran heute. Außerdem sollte es etwas grünes werden (ja, die Socken sind grün, auch wenn es auf dem Foto sehr blau wirkt) und da hatte ich keine passende Wolle, die sich für Mustersocken eignet in meinen Kisten. Also habe ich mich mit meiner Nichte so geeinigt, dass ich einen Knopf auf die Außenseiten der Socken nähe. Gestrickt sind die Socken aus einer Opal-Wolle aus einem Abo.

Nun dachte ich, ich hätte alle Wünsche vorerst erfüllt, aber gestern kam noch einer, mein Papa wünscht sich jetzt auch ein Paar Socken von mir. Die stricke ich ihm natürlich sehr gern, damit auch er warme Füße hat.

Ich wünsche euch allen ein wunderschönes 1. Advents-WE und hoffe gerade sehr, dass mein Schatz morgen nicht schon wieder arbeiten muss (wie letzten Samstag) und wir es uns auch gemütlich machen können, evtl. einmal über den Weihnachtsmarkt schlenkern, meinen Papa auf jeden Fall besuchen usw. Es ist aber auch schlimm, dass immer kurz vor Weihnachten den Leuten noch einfällt, was sie so alles brauchen und möchten.

1. Advent

♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Ein perfektes und ein …

… ungleiches Paar Socken sind heute gemeinsam mit meiner “Frieda” entstanden. Meine beiden Nichten und der Neffe haben sich jeder ein Paar Socken gewünscht und ich wollte ihnen den Wunsch gern erfüllen, bis wir wieder zur Schwie-Mu fahren, also bis Weihnachten. Heute habe ich dann die beiden kleineren Paare fertig gemacht und morgen gibt es die Socken für die Große. Das Paar für den Neffen ist völlig perfekt von den Farben her und schaut euch an, was bei den Mädchen-Socken am Fuß kurz vor der Spitze mit dem Farbverlauf passiert:

03_u_04-2011

Die Wolle hatte wirklich einen Fehler, denn der Rapport war ja an der ganzen Socke identisch bis kurz vor der Spitze. Da ich aber denke, dass meine Nichte das nicht stören wird, bekommt sie die trotzdem und wenn es ihr nicht gefällt, kann ich später noch ein weiteres Paar produzieren.

♥♥♥
Die Fakten:
– die Jungensocken sind aus R*g*a gestrickt in Gr. 28
– die Mädchensocken sind aus F*rt*ss*ma in Gr. 35 gestrickt
– beide mit der “Frieda” erzeugt und seit heute weiß ich, dass die Frieda auch Weihnachtslieder mag. So lieb war sie ja noch nie zu mir wie heute Zwinkerndes Smiley
♥♥♥

Liebe Grüße für heute von Catrin.

Ich komme nicht los von diesem Ohrwurm …

… und deshalb muss ich ihn auch in diesem Jahr wieder hier präsentieren. Ich mag das Lied einfach und kann es immer wieder hören, besonders zur Weihnachtszeit, aber eigentlich auch das ganze Jahr über:

Halleluja

Irgendwie freue ich mich in diesem Jahr sowieso auf Weihnachten. Liegt das am Omi-Sein oder ist es überhaupt in diesem Jahr wieder einmal ein schönes Ereignis??? Mein Blog hat sich auf jeden Fall schon einmal für den Advent geschmückt.

Ich wünsche euch allen eine tolle Woche und schicke liebe Grüße in die Runde,
♥ Catrin ♥

Fertig geworden …

… ist mein Nimbus Cowl gerade eben und ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden:

Schlauchschal_03 (1)

Schlauchschal_03 (2)

Diese Wolle wurde von mir verstrickt (die beiden auf der linken Seite habe ich von Anfang bis zum Ende verstrickt und die 3 Reste auf der rechten Seite wurden von mir abwechselnd als 3. Faden 4-fach-Wolle dazu genommen:

Schlauchschal_03 (3) 

♥♥♥
Die Fakten:
– gestrickt auf 3 Fäden 4-fach Sockenwolle
– Nadelstärke 6,0
– gestrickt nach
dieser Anleitung (Ravelry-Link)
♥♥♥

Ich wünsche euch allen einen guten Start in eine hoffentlich gute neue Woche.
Liebe Grüße von Catrin.