Noch ein Paar …

… Socken für den Schäferhof bei Nicole ist heute auf der “Frieda” entstanden, wenn sie auch wieder trotz ihrer Lieblings-CD zickte. Ach menno, ich sage euch: entspanntes Stricken auf der Couch ist viel schöner. Aber die Schnelligkeit, die ich mit der Frieda habe, ist natürlich auch nicht zu verachten und das spornt dann wieder neu an. Heute haben wir uns sicher gegenseitig Mut zu gesprochen, als der Faden an der Ferse (wohlbemerkt der 2. Socke, eine war schon fertig) aus der Führung rutschte. Ich hatte es nicht gemerkt und habe ohne Faden weiter gestrickt. Für die Leute, die sich mit Strickmaschinen nicht auskennen: das ist dann so, als würdet ihr eine Reihe lang zwar die Maschen stricken aber ohne Faden. Am Ende sind dann ja alle Maschen von der Nadel gehüpft. Einen Moment lang dachte ich, dieses 2. Paar Socken würde nicht fertig werden, denn so viele Maschen an der Maschine wieder aufzufangen, ist nicht gerade ein Zuckerschlecken. Aber hier nun die Socken, denn das Ergebnis zählt ja:

02-2011

Die Wolle hatte ich einmal aus einem Tauschpaket genommen und mein Schatz hatte diese Wolle in die Tüten des Monats-Projektes gesteckt, so dass ich sie diesen Monat gezogen hatte und sie so auch gleich verstrickt wurde.

Ich wünsche euch allen ein schönes WE, wir werden es bei der lieben Schwie-Mu verbringen, mit ihr Geburtstag feiern und vorher einen kleinen Abstecher zur Enkelin machen. Unsere Jüngste freut sich bestimmt wieder, dass die “Alten” das Heim verlassen *grins*.

♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.