Socken für …

… meinen Papa sind heute noch mit der “Frieda” fertig geworden:

06-2011

Ich hatte meinem Papa berichtet, dass ich nun für 2011 alle Aufträge an der “Frieda” erfüllt habe, da meinte er, dass dies nicht ganz stimmt und er auch gern ein Paar Socken hätte. Mein Papa hat aber zwei unterschiedlich dicke Füße, so dass ich auch mit unterschiedlicher Maschenzahl stricken musste. Deshalb hatte ich diese Wolle (ich hatte sie als Zugabe im letzten Tauschpaket) gewählt. Hier fällt nicht so auf, dass es unterschiedlich große Socken sind. Hätte ich Wolle mit Rapport genommen, wäre nie ein gleiches Sockenpaar entstanden. Nun hoffe ich, dass sie meinem Papa gut passen und warme Füße bringen werden.

Ich wünsche euch allein schöne letzte Tage bis zum Fest und hoffentlich ohne Stress???

♥ Liebe Grüße für euch alle von Catrin ♥

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.