Der Google Reader …

… ist nun tatsächlich abgeschalten worden, doch man kann seine Blogs weiter über das Dashboard bei Blogger verfolgen. Es ging also bei der Abschaltung nur um den Teil, wo wir selbst die Blogs lesen, die Leser können die Möglichkeit, das Blog zu verfolgen weiter nutzen. Sollte man keine Möglichkeit oder Lust haben, die Blogs im Dashboard zu lesen, kann man z. B. Feedly verwenden. Als ich meine Frage nach einer Alternative hier letzte Woche stellte, gab mir Uta den Tipp, Feedly anzuschauen und ich bin ihr sehr dankbar. Es ist zwar in Englisch, aber man kommt damit zurecht und verpasst auch weiterhin keinen Eintrag seiner Lieblingsblogs. Ich hatte mich auch gleich dort angemeldet und konnte meine Blogs aus dem Google-Reader importieren, es ging mir also keins verloren und ich bleibe euch weiter treu, auch wenn ich es schade finde, dass Google den Reader eingestellt hat.

♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

1 Kommentar

  1. Und Tilo hat mir heute versichert, daß feedly an einer deutschen Übersetzung arbeitet ( er ist mein Gejammer sicher leid…) :).
    Grüße von Uta, die morgen sicher auch später kommt, aber besser spät als nie… 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.