Zum “Baumschubser” …

… kann ich meinen Schatz nun auch ernennen. In unserem Garten stand eine Tanne und wir hatten beim Kauf eingewilligt, diese bald zu fällen. Laut Verordnung dürfen keinen Tannen stehen, jedoch schaffte der Vorbesitzer das Fällen der Tanne aus gesundheitlichen Gründen nicht. Gestern war es nun soweit. Mein Schatz hatte alles notwendige Zeug (Steigeisen, Kettensäge ….) mitgebracht, die entsprechende Arbeitskleidung hatten wir gekauft. Nach einer Belehrung, wie ich mich im Notfall (Bein abgesägt oder offener Bruch) zu verhalten habe, legte er los und ich zitterte, bis der Baum weg war, was ihr euch sicher vorstellen könnt? Aber trotzdem habe ich es geschafft, die ganze Arbeit fotografisch festzuhalten:

2014-02-01_Tanne

Ganz unten links seht ihr eine Erinnerung an die Tanne, die bei uns bleibt. Alles, was sonst an Holz usw. zusammen kam, hat schon einen Abnehmer gefunden und wird einen Kamin romantisch erglühen lassen (na gut, hoffentlich nicht gleich den Kamin *grins*).

Außerdem war ja gestern der 1. Februar und es gab wieder eine neue Tüte aus dem “Monats-Projekt”. Dieses Mal hat mein Schatz die Tüte gezogen und diesen wunderschönen Strang heraus geholt:

2014-02-Wolle

Das gibt auf jeden Fall Socken für unsere Jüngste, denn für sie hatte ich die Wolle einmal gefärbt.

Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag (hier leider verregnet) und einen guten Start in die neue Woche.

Danke möchte ich auch einmal an alle sagen, die mir immer so liebe Kommentare hinterlassen. Man freut sich ja über steigende Besucherzahlen, doch die Kommentare erfreuen mich noch mehr *zwinker*.

♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

5 Kommentare

  1. Ganz schön mutig !! und ich finde es toll, dass du wohl auch zu den Frauen gehörst, die bei einem Unfalls lieber selbst die Rettung anrufen, als sich ins KH zitieren zu lassen und dann nur zu sagen : O gottogott
    liebe Grüße
    Lisabeth

  2. Hallo Catrin,
    dass mit den Bäumen fällen kenne ich auch. Schön wenn sie wachsen, aber auch schön, wenn wieder Luft ist. Ich freue mich schon auf Dein Februarprojekt.
    Viele Grüße bei dem verregneten Sonntag
    von Brigitt

  3. Hi, hi, mir war auch nicht wohl gestern, aber ich war dann doch lieber dabei. Ich weiß allerdings nicht, ob ich im Notfall helfen könnte oder mich daneben legen würde 😉
    LG, Catrin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.