Morgendliche Grüße

Bevor ich in meinem Homeoffice durchstarte, möchte ich euch schnell einen Gruß da lassen und einen schönen Tag wünschen. Meine guten Vorsätze, weniger Kaffee zu trinken, habe ich noch im Auge und ziehe mich mit meinem Tee und der Büroarbeit zurück:
Kommt gut durch den Tag und die begonnene Woche und lasst euch nicht ärgern. Meine Woche wird bestimmt schön: Homeoffice, Treffen mit Töchtern und Enkelmaus zum gemeinsamen Frühstück und mal sehen, was noch so alles geschieht. Ich bin gut gelaunt, also alles super!

♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

2 Kommentare

  1. Danke, liebe Mira, du schreibst wahre Worte. Es ist wirklich schön, die Blogs von den Leuten zu lesen, die man schon länger kennt oder neue interessante Blogs zu entdecken. Mir macht es wirklich wieder Spaß.
    Die Teekanne hat uns am Samstag in einem Geschäft in Leipzig so angelacht, wir konnten nicht ohne sie nach Hause fahren. Auch ich habe vor kurzem einmal Tee am Vormittag gekocht, weil ich Appetit darauf hatte und dann beschlossen, das jetzt immer so zu machen. Vorher trank ich bis zum Mittag Kaffee, aber mit Tee kann man noch Abwechslung im Geschmack rein bringen, das gefällt mir gut.
    Aufwiederlesen sagt die Catrin 😉

  2. Hallo liebe Catrin, schön, dass du wieder bloggst. Es ist doch immer sehr angenehm, von Menschen, die man persönlich kennt, immer mal wieder etwas zu lesen und/oder zu sehen.
    Eine schöne Teekanne hast du da, was mich daran erinnert, dass auch ich in diesem Jahr deutlich weniger Kaffee und viel mehr Tee trinke. Das habe ich mir aber nicht extra vorgenommen, sondern es ergab sich so, weil ich Anfang des Jahres sehr erkältet war und den Tee zur Genesung brauchte.

    Eine schöne Restwoche wünscht die Mira.
    Aufwiederlesen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.