Wir lassen es uns gut gehen

Ea war ein weiterer wunderschöner Tag in unserer Villa, besser gesagt draußen an der frischen Luft, in der Natur und in der Sonne. Unsere Hautfarbe würde so manch einen wohl auf Urlaub schließen lassen, aber wenn man den ganzen Tag draußen ist, wird man ja schnell braun. Vormittag wurden ein paar Handgriffe erledigt, nachmittags haben wir das schöne Wetter auf der Therasse genossen und zum Abendessen haben wir uns Dorade gegrillt. Der Kühlschrank gab noch Champignons her, die haben wir uns dazu gebrutzelt, einfach nur lecker.

Morgen beginnt nun eine neue, aber kurze Arbeitswoche, für die ich euch alles Gute und wenig Stress wünsche. Dank der notwendigen Technik kann ich auch in der Villa mein Homeoffice aufbauen und hier arbeiten.

❤️ Liebe Grüße von Catrin ❤️

1 Kommentar

  1. Hallo Catrin,
    das ist ja klasse, dass du vom Garten aus arbeiten kannst. So etwas konnte ich früher auch mal, aber bei meinem derzeitigen Job ist Anwesenheit Pflicht. Naja.
    Deine Woche, die du im Samstagaplausch beschrieben hast, hört sich gut an und ich wünsche dir, dass die nächste {kurze} genauso schön wird.
    Und jetzt habe ich einen riesigen Appetit auf frisch gebackenes Brot. Wo der wohl herkommt?
    Liebe Grüße
    die mira

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.