Kindheitserinnerungen wurden geweckt

Wir hatten richtig guten grünen Salat im Garten, Schnitzel im Tiefkühler und so war heute das Essen geplant: Schnitzel mit Schwenkkartoffeln und grünem Salat:

Es war so lecker und versetzte mich in meine Kindheit zurück. Bei meinen Eltern gab es öfter Schwenkkartoffeln, dazu auch grünen Salat aus dem Garten und meist Rührei. Meine Eltern verwendeten aber Speck für die Schwenkkartoffeln, ich nahm Schinken. Die Kartoffeln wurden ganz normal gekocht. Dann habe ich Schinken angebraten und die gekochten, abgegossenen Kartoffeln darin geschwenkt. Den grünen Salat wasche ich und rupfe ihn in Stücke. Ich rühre in einer Schüssel Wasser mit ausgepresster Zitrone und Zucker an, gebe den zerrupften Salat hinein und vermische alles. Das war heute ein lecker Essen.

♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

1 Kommentar

  1. Ich wollte gerade fragen, wie du Schwenkkartoffeln machst. Danke für die Erklärung. Soll ich dir was sagen? Ich habe das so noch nie gemacht. Meine Mutti auch nicht. Aber es ist mal ne Idee.
    Das werde ich ausprobieren. Ich werde sicher Schinkenwürfel dazu nehmen.
    LG die verfressene Mira, die jetzt am liebsten Kartoffeln kochen würde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.