Markise ist dran

Die Männer haben es geschafft und unsere Markise an der Villa angebracht. Wir konnten auch sie auch schon am Nachmittag genießen. Doch bevor ich ein Foto mit Sonnensegel und allem drum und dran machen konnte, zog ein Gewitter auf. Rechtzeitig haben wir alles in die Villa gebracht und gerettet. Zwischen zwei Gewitterschauern ließ ich die Markise einmal ausfahren, die natürlich bei einem Elektromonteur im Haushalt elektrisch ist. So kann ich euch das gute Stück wenigstens schon einmal zeigen. Die Arbeit hat sich auf jeden Fall gelohnt.

Wenn dann noch das Sonnensegel dran ist (hatte ich heute wegen des Gewitters rein genommen), hat man den ganzen Tag einen super Schutz vor der Sonne. Aber jetzt genießen wir das schöne Nass von oben, es ist so erfrischend und zum Durchatmen, unglaublich! Übrigens habe ich die elektrische Markise zuerst belächelt. Als wir sie aber heute ausfuhren, weil die Sonne nach dem Gewitter wieder schien und dann schnell wieder reinnehmen konnten, bevor der nächste Regen kam, fand ich das super. Manchmal hat der weltbeste Lieblingsmann doch gute Ideen. 😀

♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

3 Kommentare

    1. PS: Kann es sein, dass mit deiner Mail-Abo-Funktion (die rechts im Blog) was nicht stimmt? Wollte es letzten schon mal machen und auch jetzt kam, genau wie damals die Meldung: Beim abonnieren ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es erneut.

      LG
      Yvonne

  1. Liebe Catrin,
    WOW die Markisen steht der Villa. 😉 schön geworden, da habt ja ein schönes Plätzchen nächste Woche, wenn es in ganz Deutschland wieder so unerträglich heiß wird. Lasst es euch gut gehen.

    Liebste Grüße aus dem sonnigen Heidelberge,
    Annette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.