Samstagsplausch {38.18}

Gern nehme ich auch heute wieder bei Andrea Platz und nehme am Samstagsplausch teil. So viel gibt es nicht zu berichten, denn soviel ist gar nicht passiert. Trotzdem war die Woche nicht langweilig und gut gefüllt.
Montag stand wieder im Zeichen des Homeoffice, danach gab es einen kleinen Einkauf mit dem weltbesten Lieblingsmann. Am Dienstag war ich vormittags mit etwas Büroarbeit beschäftigt, ging dann in die Beete und beseitigte noch einmal Unkraut und erledigte die eine oder andere Gartenarbeit, die noch fällig war, bevor wir in den Herbst gehen. Mittwoch wurde gestrickt und gebloggt und am Donnerstag begann der Umzug 😉 Ich bepackte meine Fahrradtaschen und fuhr mit meiner „Charlotte“ (mein Fahrrad hat diesen schönen Namen) nach Hause. Dort packte ich meine Taschen aus, putzte die Wohnung für unseren Einzug, nahm das „Henschen“ (unser Auto und der Name wird ganz begründet mit „e“ und nicht mit „ä“ geschrieben) und fuhr damit in den Garten, wo ich mich mit unserer Tochter traf. In Frauen-Power brachten wir schon das meiste mit dem Auto zurück in die Wohnung, fuhren mit dem „Henschen“ wieder in den Garten, wo er über Nacht bleiben durfte. Am Freitag fuhr ich den Kleinen wieder auf seinen Stellplatz zu Hause, hatte mich noch einmal mit 2 Taschen und unserer Kartoffelernte bepackt und alles abgeladen.

Nun gehen 4 wunderschöne Sommer-Monate zu Ende, vier traumhafte Garten-Monate, in denen ich super abschalten konnte. Wenn wir auch die große Hitze hatten, so haben wir es in unserer Villa und besonders auf der neu entstandenen Terrasse genossen. Mit einem lachenden und mit einem weinenden Auge verlasse ich das Sommerdomizil, freue mich natürlich auf unser gemütliches zu Hause, auf den Herbst und den Winter, die Weihnachtszeit, die Abende bei Kerzenschein usw. Auf der anderen Seite kann ich den Frühling 2019 kaum erwarten und hoffe, dass wir wieder eine so entspannte und lange Zeit in der Villa verbringen können. Pläne haben wir schon geschmiedet, was wir im kommenden Jahr in der Villa verändern können, damit es noch bequemer wird. 😉

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende. Wir setzen heute noch einem Baum an einen neuen Standort und dann geht es nach Hause.

♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

9 Kommentare

  1. Ja, liebe Catrin,
    nun hat der Herbst Einzug gehalten und unsere Umzüge in die Winterquartiere bewirkt. Ihr seid genau zum richtigen Zeitpunkt zurück gezogen. Ich hatte es ja ein wenig verpasst und bin noch in den heftigen Regen geraten. Allerdings halte ich es ja ein wenig anders, weil ich ja, noch gar nicht meine Zelte abgebrochen habe, sondern vielmehr dabei bin, die Hütte zur Villa umzugestalten und nicht winterfest, sondern wintertauglich zu machen. 😉
    Aber wie auch du freue ich mich jetzt schon wieder auf das Frühjahr und habe die Absicht, dann nicht nur an den Wochenenden sondern auch unter der Woche dort zu wohnen.
    Ich bin jetzt schon gespannt, ob sich das umsetzen lässt.
    Ein paar wenige Kartoffeln habe ich noch in der Erde. Die müssen diese Wochen noch raus.
    Beste Grüße
    die Mira

  2. Liebe Catrin ja das war ein sehr schöner Sommer, wenn es auch zu wenig Regen für die Natur war.
    Schade das die Zeit vorbei ist. Aber es kann ja auch zu Hause sehr gemütlich sein. -;))
    Da warst Du ganz schön fleißig. Pläne schmieden ist immer gut und wichtig. Hab ein schönes entspanntes Wochenende. Deine Ernte sieht ja echt toll aus. Lieben Gruß Sylvia

    1. Vielen lieben Dank für deine netten Worte, liebe Sylvia. Ja, zu Hause kann es auf jeden Fall gemütlich sein und bei den derzeitigen Temperaturen auf jeden Fall. Wir gewöhnen uns wieder ein. 😉
      Liebe Grüße von Catrin.

  3. Meine Freundin hat ein Badehaus am See und da kann ich auch sehr gut entspannen, da sind wir diese Woche noch fleissig geschwommen. So eine Sommerresidenz ist schon was ganz tolles. Aber im Garten können wir eigentlich fast das ganze Jahr ernten, das Herbstgemüse ist wunderbar gewachsen und bleibt bis zum Frost im Boden.
    L G Pia

    1. Wir ernten auch noch eine Weile im Garten, die Gartenzeit ist noch nicht vorbei. Aber zum dort schlafen und wohnen ist es nun ein wenig zu frisch und herbstlich. 😉
      Liebe Grüße von Catrin.

  4. Hallo liebe Catrin, heute komme ich mal pünktlich dazu Deinen Samstagplausch zu lesen.
    Ich staune immer, was Du so alles in einer Woche schaffst. Deine Ernte sieht richtig gut aus.
    Ich wünsche Dir ein schönes und erholsames Wochenende.
    Viele liebe Grüße Brigitt

    1. Ja, das ist tatsächlich wunderschön. Wir konnten es ja dieses Jahr das erste Mal so ausgiebig genießen und in der Villa bleiben. Vorher trieb uns unsere Katze immer schnell wieder nach Hause. Es wird von nun an aber jeden Sommer so laufen, sofern das Wetter mitspielt.
      Liebe Grüße von Catrin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.