Samstagsplausch {51.18} – Wochenglück

Die vorletzte Woche des Jahres 2018 neigt sich dem Ende, Weihnachten steht ganz dicht vor der Tür, die letzten Arbeitstage hat der weltbeste Lieblingsmann im Jahr 2018 hinter sich gebracht, der Weihnachtsurlaub hat begonnen – wenn das nicht neben dem Samstagsplausch, den ich euch schreibe auch Wochenglück ist, dann weiß ich nicht mehr, was „Glück“ sein soll 😉
Meine Woche verlief noch einmal recht gefüllt, dennoch aber sehr schön. Am Montag gab es die letzten Büroarbeiten, bevor ich zum Feierabend das Telefon ausschaltete und nun nur noch ab und zu nach E-Mails schaue, damit wichtige Anliegen nicht zu lange liegen bleiben. Nebenbei wurde am Montag noch ein Brot fertig. Während ich über meiner Büroarbeit saß, klingelte der Paketbote und brachte mir mein Opal-Abo, ich finde alle Knäule super und der Weihnachtsstrang gefällt mir auch ausgezeichnet.
Der Dienstag stand wieder im Zeichen des Backens, die 2. Ladung Brötchen auf Vorrat wurde produziert und eingefroren. Dies füllte meinen Vormittag, während nachmittags mein Cousin auf einen Kaffeeschwatz vorbei kam, zu dem dann auch noch unsere jüngste Tochter stieß. Der Tag war sehr schön.
Der Mittwoch war bei uns der erste Ferientag, die Eltern der Enkelmaus waren aber noch die ganze Woche dienstlich im Einsatz. So holte ich am Mittwoch die Enkelmaus zu uns, wo sie bis Freitag bleiben durfte. Wir begannen unsere gemeinsame Zeit mit dem Backen von Spritzgebäck. Dieses Mal testeten wir ein neues Rezept, es machte sich prima im Pastamaker und das Gebäck schmeckt auch sehr lecker.
Mittwochabend, nachdem der weltbeste Lieblingsmann und Opi von der Arbeit kam, schlenderten wir drei über den Weihnachtsmarkt und beendeten so einen sehr schönen Tag.
Den Donnerstag verbrachten wir (die Enkelmaus und ich) in aller Gemütlichkeit, schauten uns einen weihnachtlichen Trickfilm an und genossen einfach die Zeit zusammen, nachdem wir den letzten kleinen Einkauf erledigt hatten.
Am Freitag nach dem Mittag wurde die Enkelmaus wieder abgeholt, ich kümmerte mich noch um einige Dinge im Haushalt, erledigte die letzte Wäsche und freute mich dann auf den Feierarbend des weltbesten Lieblingsmannes, der unseren Weihnachtsurlaub einläutete. Nun haben wir 2 Wochen frei, werden die Zeit zusammen genießen ohne Ende. Außerdem klingelte bei mir am Freitag noch ein Postbote, ich hatte eigentlich gar nichts mehr bestellt oder erwartet und war dementsprechend neugierig. Doch als ich das Päckchen in den Händen hielt, fiel mir mein Gewinn beim Online-Adventskalender bei meinebackbox.de ein und schaut her, welche tollen Sachen im Päckchen waren:
Die Gewürze sind Lebkuchengewürz, Zimt, Glühweingewürz und Spekulatiusgewürz

Heute werden wir uns mit unserem Sohn treffen und auch mit ihm noch einen Glühwein zusammen auf dem Weihnachtsmarkt trinken. Wir hoffen auf trocknes Wetter. Ich zeige euch noch den Inhalt meiner Adventskalender der letzten Woche:
Adventskalendertürchen 15 bis 21 von meinebackbox.de
Adventskalendertürchen 15 bis 21 von degustabox.com

Jetzt schaue ich noch bei den anderen Plauscherinnen und Andrea vorbei und wünsche euch allen ein schönes 4. Adventswochenende.


♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Verlinkt: Samstagsplausch bei Andrea

15 Kommentare

  1. Liebe Catrin,
    bitte entschuldige, dass ich mich so spät bei dir melde. Vergangenes Wochenende funktionierte bei uns das Internet nicht und dann hatte ich einige Tage Familie pur!
    Die Wolle sieht toll aus da hast du bestimmt viel Spaß beim Stricken!
    Nun wünsche ich dir einen guten Rutsch und grüße herzlich
    Ingrid

  2. Liebe Catrin,
    so schön, dass du so viel Zeit mit deiner Enkelin genießen kannst. Aber auch gut für die Eltern, dass sie dich haben, die einspringt. Mit 30 Tagen Urlaub im Jahr ist es gar nicht so einfach, die 72 Tage Ferien zzgl. allem, was da sonst noch immer an freien Tagen kommt, abzudecken.
    Der Besuch auf dem Weihnachtsmarkt ist bei mir ausgefallen. Irgendwie ear uns bei fast 10 Grad nicht danach. Mal schauen, ob ich mich heute gegen Abend nochmal auf den Weg in die Stadt mache.
    Ich wünsche dir und deinen Lieben ganz wundervolle Weihnachten und einen fleißigen Weihnachtsmann
    Fühl dich herzlich umarmt
    Yvonne

    1. Liebe Yvonne, wem sagst du das mit dem Urlaub. Mir geht es ähnlich durch das Homeoffice, denn da ist man ja eh zu Hause und dadurch, dass ich keine Vertretung während des Urlaubes habe, läuft es irgendwie immer ein wenig weiter. „Urlaub“ ist für mich „Telefon-Aus“, aber das genieße ich dann sehr.
      Du hast Recht, die Eltern der Enkelmaus sind froh, dass ich relativ unkompliziert einspringen kann, wenn etwas anliegt.
      Wir hatten gestern Glück, der Regen hörte auf, als wir zum Weihnachtsmarkt wollten, gefühlt war es durch das feuchte Wetter kälter. So schmeckte auch der Glühwein noch einmal gut.
      Danke für deine lieben warmherzigen Wünsche, fühl dich auch umarmt, Catrin.

    1. Liebe Regula, warum gibt es bei euch am 30. Dezember Glühwein, nicht am 31. oder einem anderen Tag? Gibt es dafür einen bestimmten Grund? Aber wann auch immer: lasst ihn euch schmecken und genießt die Weihnachtstage.
      Lieber Gruß von Catrin.

  3. Liebe Catrin,
    Ich wünsche dir einen wundervollen Weihnachtsurlaub. Herzlichen Glückwunsch zum Gewinn. Alle Teile aus der Kiste kann man ja wirklich gut gebrauchen. Du liebe ich wünsche dir einen wundervollen 4. Advent und schöne Weihnachten.

    Ganz liebe Grüße,
    Annette 😘

  4. Hallo liebe Catrin, vielen Dank für Deine lieben Worte.
    Eure Plätzchen sind bestimmt sehr lecker. Auf jeden Fall sehen sie danach aus.
    Genieße die Zeit im Kreise Deiner Familie. Hier regnet es leider immer noch.
    Hab ein schönes Wochenende und ein besinnliches Weihnachtsfest. Lieben Gruß Sylvia

    1. Liebe Sylvia, die Plätzchen sind tatsächlich lecker. Wir hatten gestern großes Glück, denn als wir auf den Weihnachtsmarkt wollten, hörte der Regen auf und kam erst zurück, als wir wieder gemütlich auf der Couch saßen.
      Lieber Gruß von Catrin.

  5. Hallo Catrin,
    ich hoffe, ihr könnt heute auf den Weihnachtsmarkt. Bei uns regnet es in Strömen und es wütet ein richtiger Sturm.
    Da kann Weihnachten ja kommen. Übrigens die Plätzchen sehen lecker aus, da hat sie deine Enkeltochter bestimmt gefreut. ich bin dieses Jahr überhaupt nicht dazu gekommen.
    Ich wünsche dir schöne Weihnachten und entspannte Tage.
    LG Nicole

    1. Hallo Nicole, leider regnet es hier auch noch und wir hoffen, dass es nachlässt. Na mal sehen, sonst gibt es eine spontane Planänderung.
      Liebe Grüße von Catrin, die für deinen Kommentar dankt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.