Osterferien – {KW 16/17.2019}

Nun war es hier ein paar Tage ziemlich ruhig, doch es gab einen sehr schönen Grund dafür, es waren Osterferien und auch ich hatte in paar Tage frei. Diese freien Tage habe ich genossen, war viel im Garten, hatte ab Mittwoch die Enkelmaus. Das Osterfest an sich verlief bei uns auch sehr schön und mit der Familie. Ein paar Fotos habe ich euch mitgebracht. Ich beginne mit dem Osterausflug, von dem ich im letzten Beitrag berichtet hatte. Mit dem Sohn, seiner Partnerin und Humboldt waren wir zuerst in Quedlinburg, von wo aus es nach einem leckeren Mittagessen weiter nach Thale ging. Das Wetter war super, bot sich für einen Spaziergang im Bodetal mit einem Eis und Kaffee zum Abschluss des schönen Tages an.
Am Ostersonntag wurden bei uns im Garten Ostereier und andere Kleinigkeiten gesucht (aber ohne Fotos). Zumindest von der Suche gibt es keine Fotos, dennoch kann ich euch meine supertolle Küche im Garten zeigen, die der weltbeste Lieblingsmann für uns noch vor Ostern optimiert hat. Die Arbeitsplatte wurde erneuert und erweitert (mehr Stell- und Arbeitsfläche wurde geschaffen). Außerdem hat der weltbeste Lieblingsmann neuen Belag verlegt und dabei den vorhandenen „Keller“ in der Villa wieder begehbar gemacht.
Ich hätte gar nicht gedacht, dass ich so begeistert von diesem Keller sein werde, doch es ist tatsächlich genial, wenn man die Getränke dort kühlen kann, die Vorräte ihren Platz haben, ohne, dass sie uns immer im Weg herum stehen. Wenn wir bald wieder für die Sommermonate in die Villa ziehen, ist es doch viel angenehmer, nicht jedes Regalbrett gleich vollgestellt zu haben. Im Keller will der weltbeste Lieblingsmann auch noch Regale einbauen und für die Klappe, die derzeit per Hand geöffnet und geschlossen wird, denkt er schon über eine motorbetriebene Öffnung nach. Ich bin gespannt, wann er das einbaut? Aber auch zu Hause waren wir nicht untätig (die Enkelmaus und ich). So haben wir unseren Brötchenvorrat erhöht. 2-3 Backaktionen werde ich noch einlegen, dann kommen wir mit dem Vorrat über den Sommer und müssen uns nur immer für die Wochenenden eine Tüte in die Villa holen. Ein paar Nudeln wurden auch wieder vorbereitet, einen Teil haben wir gegessen, der Rest wird getrocknet. Doch auch da möchte ich noch einmal meinen Pastamaker laufen lassen und den Vorrat steigern.
Heute haben wir die Enkelmaus wieder zu ihren Eltern gebracht. Ab Morgen hat auch mich der Alltag wieder. Es steht einiges auf meinem Plan, aber hauptsächlich die Vorrats-Produktion an Brötchen und Nudeln für den Sommer. Durch unsere Aufenthalte im Garten komme ich derzeit kaum zum Samstagsplausch oder anderen Linkpartys. Ich nutze die Zeit zu Hause, wenn ich gerade Lust dazu habe, zum Schreiben von Blogbeiträgen und das ist dann nicht unbedingt an den Tagen, an denen die Partys steigen. Ich werde deshalb dort nur noch unregelmäßig meine Beiträge beisteuern und über die Sommermonate beobachten, ob es mir nicht grundsätzlich besser gefällt, meine Beiträge unabhängig von terminierten Linkpartys zu veröffentlichen. Die Blogs, in denen ich gern lese, besuche ich sowieso regelmäßig und ohne Link, der mich zu ihnen führt. Ich habe jetzt aber auch beobachtet, als ich z. B. 2 Mal nicht beim Samstagsplausch war, dass die Blogs durch diese Linkpartys doch mehr besucht werden, was ich persönlich schade finde. Für mich sieht es wie eine Bitte Aufforderung aus, die Blogs zu besuchen/zu lesen, die sich dort verlinkt haben. Ich bin im Moment nicht sicher, ob ich das möchte. Ich freue mich über jeden Leser meines Blogs, liebe die wenigen Kommentare, die ich bekomme, doch ich möchte niemandem erst irgendwo mitteilen, dass ich einen Beitrag veröffentlicht habe. Ich habe eine Blogrunde und diese Blogs lese ich auch regelmäßig in kürzeren oder größeren Abständen, aber auf jeden Fall schaue ich dort vorbei, weil ich gern bei diesen BloggerInnen lese und nicht, weil ich irgendwo auf deren Beitrag aufmerksam gemacht wurde. Sicher freue ich mich, wenn ich samstags alle Links an einem Ort habe und mich nur durchklicken muss und natürlich freue ich mich, wenn ich eine E-Mail-Benachrichtigung bekomme, weil jemand einen neuen Beitrag veröffentlicht hat. Trotzdem schaue ich in meinen Lieblingsblogs auch so und zwischendurch vorbei und lese, was es neues gibt. Ich finde es schade zu beobachten, dass viele wohl doch nur in den Blogs lesen, wenn sie selbst an so einer Linkparty teilnehmen und nur beim Posten des eigenen Links zu den Beiträgen der anderen Blogger klicken. Alles eine Frage der Zeit, das kann ich total nachempfinden. Trotzdem ist meine Meinung zum Bloggen: wenn ich selbst Leser und Kommentare im eigenen Blog mag, sollte ich auch bei anderen vorbeischauen und ab und zu vielleicht auch einen Kommentar dort lassen. Im Leben ist nun einmal alles ein Geben und Nehmen, auch beim Bloggen finde ich bei manchen diese Einseitigkeit sehr schade. Das gibt mir auch ziemlich zu denken. Auch ich möchte mein Verhalten dahingehend wieder ändern und die Blogs meiner Blogrunde regelmäßiger besuchen, auch die, von denen ich keine Mailbenachrichtigung bekomme. Ich werde wieder aktiver, aber eben an den Tagen, an denen ich mir die Zeit dafür nehmen kann und möchte und nicht nur, weil es eine Linkparty gibt, an der ich teilnehme, damit auch mein Blog wieder Besuche bekommt. Ich hoffe, diese Worte werden jetzt von niemandem missverstanden? Das ist nur meine eigene und ganz persönliche Sicht auf das Thema „Linkpartys“, die ich hier in meinem ganz persönlichen virtuellen Tagebuch niederschreiben wollte.
Nun wünsche ich all meinen Lesern mit diesen Garten-Impressionen einen guten Ausklang des Wochenendes und einen guten Start in die neue Woche, die uns ja wieder einen freien Tag beschert. Bei der Planung meiner Aktivitäten in Vorbereitung auf den Sommer wird mir der Tag sicherlich fehlen, doch ich werde ihn auf jeden Fall mit dem weltbesten Lieblingsmann genießen.


♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

3 Kommentare

  1. Hallo Catrin,

    das mit der Blogrunde stimmt, aber es ist gar nicht immer so leicht, alles im Auge zu behalten, wenn man die Links nicht sieht, dann besteht schnell die Gefahr, dass man den ein oder anderen vergisst. Am besten wäre da das Abonnieren, aber bei vielen geht das ja gar nicht mehr. Ich wünsche dir auf alle Fälle eine schöne entspannte Woche. Morgen haben wir ja schon wieder Feiertag 🙂

    Liebe Grüße Nicole

  2. Liebe Catrin ich lese regelmässig in deinenm Blog, und ich finde deine Posts immer sehr interessant wie du deinen Alltag beschreibst.
    Ich bin bald 80 Jahre alt stricke und koche sehr gerne was meinen Herzallerliebsten sehr schätzt.

    en liebe Gruess us de schöne schwiz, Elisabeth

  3. Liebe Catrin, vielen Dank für Deinen tollen Post. Ich muss sagen es geht mir ähnlich. Ich habe mit auch eine kleine Auszeit gegönnt, bedingt durch unseren Urlaub. Dadurch habe ich gemerkt, das man sich selber unter Druck setzt, um an einer Linkparty Teil zu nehmen.
    Jedenfalls warst Du ja ganz schön fleißig. Wow ich bin total geflasht was Du alles gemacht hast. Einen schönen Start in den Alltag wir haben noch drei Tage. Lieben Gruß Sylvia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.