Fünf Fragen am Fünften No. 18

Meine neue Schönheit

Heute gibt es wieder bei Luziapimpinella die „Fünf Fragen am Fünften„. Dieses Mal stellt Nic Fragen zum Thema Urlaub/Sommer, die ich auch gern beantworte.

1. Wo bist du am liebsten?
Diese Frage ist ganz schnell und kurz beantwortet: ich bin sehr gern im Garten, im Winter sehr gern zu Hause, aber ich fahre auch gern weg und verbringe gern ein paar Tage an einem anderen Ort. Solange mich der weltbeste Lieblingsmann begleitet, bin ich überall gern. Wir sind nun einmal Klammeräffchen und möchten jede freie Minute zusammen verbringen.
2. Was muss für dich unbedingt mit in jeden Urlaub?
Tja, diese Frage lässt sich nach der ersten auch sehr knapp und eindeutig beantworten, bzw. habe ich die Antwort ja schon gegeben: natürlich der weltbeste Lieblingsmann. 😉 Aber hier ist mir dann auch doch noch mein Handy wichtig, damit der Kontakt zu den Kindern nicht pausieren muss, unsere Kinder sind mir genauso wichtig wie der weltbeste Lieblingsmann. Dazu natürlich genügend Klamotten, ein Buch und Strickzeug, auch das gehört bei mir zu den Sachen, die im Urlaub wichtig sind und auf jeden Fall Tabletten. Die Tabletten, die ich bei beginnender Migräne nehme (zum Glück werde ich nur noch ganz selten davon überfallen), bekomme ich nicht rezeptfrei und ich mag dann in einem anderen Ort nicht erst nach einem Arzt suchen. Erfahrungsgemäß überkommen mich Migräne-Attacken immer, wenn ich keine Tabletten dabei habe.
3. Welches ist dein liebstes Essen im Sommer?
Hm ….. grübel …. bei mir gibt es da keinen Unterschied zwischen Sommer und Winter, ich esse immer die gleichen Dinge gern. Bei Trinken wäre die Frage berechtigt, denn Glühwein im Sommer, das muss nicht sein. 😀
4. Bist du eher Team brütende Hitze oder lieber Team nordeuropäisch kühl?
Auch hier kann ich nicht so klar antworten, ich mag beides. Ich mag zur entsprechenden Zeit gern die richtigen Temperaturen, also im Sommer möchte ich es warm, im Winter darf es gern knackig kalt sein. Schmuddelwetter mag ich nicht so, obwohl ich auch das mag, wenn ich nicht raus muss.
5. Wie kannst du im Urlaub am besten relaxen?
„Relaxen“, was ist das? Eigentlich bin ich ein Mensch, der immer in Bewegung ist, immer eine Idee im Kopf hat, der immer etwas tun muss. Ich kann schwer abschalten oder entspannen, bin mit meinen Gedanken immer irgendwo unterwegs. ABER im Garten kann ich abschalten, hier kann ich relaxen und die Seele baumeln lassen. Zum Feierabend kann ich hier die dienstlichen Dinge aus meinem Kopf verbannen und die Natur und die Villa genießen. Im Urlaub relaxe ich mit meinem Strickzeug oder einem Buch und natürlich in der Nähe des weltbesten Lieblingsmannes. 😀 Mit den Fünf Fragen am Fünften bzw. meinen Antworten wünsche ich euch einen angenehmen und sonnigen Mittwoch, ich genieße es, es darf gern so bleiben.


♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Verlinkt: #FÜNFFRAGENAMFÜNFTEN bei Luziapimpinella

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.