#WMDEDGT – 05. Juni 2019

Gestern war der 5. Juni und Frau Brüllen fragte wieder: „Was machst du eigentlich den ganzen Tag“ (WMDEDGT). Gern berichte ich über meinen 05. des Monats, wenn ich auch erst heute dazu komme, euch den Beitrag zu posten. Es ist 5.40 Uhr, der Wecker klingelt, denn der weltbeste Lieblingsmann muss in einer Stunde zur Arbeit. Langsam werden wir wach und begeben uns ins Bad (durch unsere neue Tür natürlich, die ich hier erwähnte). Wir machen uns fertig, der weltbeste Lieblingsmann isst seinen morgendlichen Kuchen während ich eine Tasse Kaffee trinken. Dann verlässt der weltbeste Lieblingsmann die Villa und mein Tag beginnt. Zuerst lege ich meine Sporteinheit ein und mache mich dann fertig für den Tag. Eigentlich möchte ich direkt in die Beete, doch meine Chefin kündigte einen Anrufe an, bei dem ich nicht unbedingt mit schmutzigen Händen ans Telefon möchte. Also bereite ich zunächst meinen Brotteig vor und kümmere mich dann um die App auf meinem Handy, die eigentlich dafür sorgt, dass die dienstlichen Anrufe ankommen und ich aus der App heraus auch mit der Büro-Telefonnummer telefonieren kann. Leider funktionierte die App seit Dienstag nicht mehr, am Montag lief alles wie am Schnürchen. Mein Anruf bei unserem „Betreuer“ gleich am Dienstag ergab die Frage seinerseits, was er denn da machen solle. Ich antwortete ihm, dass er mir doch sagen solle, was ich machen könne. Das konnte er leider nicht, er eröffnete ein Ticket beim Support, worauf ich aber nichts mehr hörte von dieser Gesellschaft. Eine kleine Idee hatte ich noch und fragte den „guten Betreuer“, ob ich ohne Probleme und seinen Einsatz die App einfach einmal deinstallieren und neu installieren solle. Dies wäre eine gute Idee, das könnte ich ohne seine Hilfe machen. Also deinstallierte ich am Montag die App und installierte sie neu mit dem Ergebnis, dass ich nun auch nicht mehr registriert wurde (vorher fehlte nur irgendeine Verbindung, nun ging gar nichts mehr). Mir kommt nur noch ein Gedanke, den Support selbst anzurufen und das mache ich dann gleich während mein Brotteig geht. Es dauert keine 5 Minuten, dann funktioniert meine App wieder. Gemeinsam mit dem wirklich netten Menschen vom Support machen wir genau das, was ich am Montag dem „guten Betreuer“ erzählte, die Neuinstallation der App ging eben doch nicht mal eben einfach so. Aber nun langweile ich euch nicht mehr mit dem Technik-Kram, es gehört jedoch zu meinem 05. Juni. Nun läuft alles wieder und meine Chefin erreicht mich auf ganz normale Weise und telefoniert mit mir. Mein Brot ist bereits im Minibackofen. Nach dem Gespräch mit der Chefin beantworte ich noch die „Fünf Fragen am Fünften“ von Luziapimpinella.
Inzwischen ist es gegen 11.00 Uhr und ich gehe raus in den Garten, es wartet noch einiges an Unkraut Wildkraut – ja, liebe Regula, ich weiß, es gibt kein Unkraut, das sind Wildkräuter 😀 – auf mich. Völlig unvernünftig ist es, sich in der Mittagshitze in die Beete zu setzen und Ordnung zu machen. Aber es muss nun mal gemacht werden, also ziehe ich das eine ganze Ecke durch und lasse mir für den nächsten Einsatz noch einen kleinen Rest Wildkräuter auf 2 Blumenbeeten. Völlig schmutzig und verschwitzt gehe ich duschen und mache wieder einen normalen Menschen aus mir. Dann schneide ich noch die verblühten Pfingstrosen und Rosen ab. Gegen 16.00 Uhr schneide ich mein frisch gebackenes Brot. Brot schneidet sich zwar für mich definitiv besser mit dem elektrischen Allesschneider, doch so schlecht sieht das handgeschnittene Brot gar nicht aus, finde ich:
Dann kommt der weltbeste Lieblingsmann von der Arbeit, wir schwatzen über den Tag, essen Abendbrot, ich jammere, denn ich habe Rücken wie verrückt, aber ich freue mich über die sauberen Beete. Wir gießen den Garten noch und verziehen uns dann in der Villa, wo wir einen Film schauen. Danach lege ich mich hin und begebe mich ins Land der Träume. Das war mein 05. des Monats Juni. Die restlichen Blumenbeete habe ich übrigens heute schön von den Wildkräutern beräumt, nun bleibt nur noch ein Streifen, den ich sicherlich Morgen gleich in Angriff nehme. Heute bekomme ich Besuch zum Kaffee von meinem Cousin und freue mich darauf.


♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Verlinkt: WMDEDGT bei Frau Brüllen

3 Kommentare

    1. Darauf achte ich immer, das ist ja ganz wichtig bei der Wärme und den Rücken strecke ich freiwillig durch, sonst halte ich nicht lange aus. 😉
      Liebe Grüße von Catrin.

  1. Hallo Catrin, das mit der App ist ja witzig. Wir haben auch so einen Support in der Arbeit, bei denen man Tickets aufgeben muss und das dauert auch immer ne Weile, bis da mal was passiert, aber wenn man anruft, geht es immer ganz fix. Ich kenne das also 🙂
    Wildkräuter sind das also……??? Hm, tja ich weiß nicht ob das alles Wildkräuter sind, die da aus den Ritzen zwischen den Steinen kommen. Aber gut, dann nenne ich es jetzt auch so…… muss ich mir auf alle Fälle merkten.
    Ich wünsche dir einen schönen Abend. LG Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.