Die Zeit rast nur – {Samstagsplausch 28.19}

Schon wieder ist eine Woche vorbei, Woche 28 im Jahr 2019 ist somit abgehakt und wieder raste die Zeit nur so an mir vorüber. Ich kam wieder nicht zum Bloggen (meine fünf Fragen sind noch immer nicht beantwortet), ich kam auch nicht wirklich dazu, eure Blogs während der Woche zu lesen, für eure Samstagspläusche 27.19 hatte ich mir glücklicherweise am vergangenen Sonntag Zeit genommen.

Ich möchte euch auch nicht damit langweilen, ständig all meinen Alltags-Quatsch zu wiederholen. Es war wieder eine Woche, die mit Büroarbeit gefüllt war. Es ist Sommer, das neue Programm musste erstellt und online gestellt werden. Das ist nun erledigt, jetzt bleibt mir nur noch das Erstellen einer Excel-Datei für die Behörde, die dann die Teilnahmebescheinigungen der Teilnehmer absegnet und uns zur Verfügung stellt. Alles muss seine bürokratische Ordnung haben und natürlich möchte es jeder anders, so dass man nicht mit einer Datei für alle arbeiten kann. Aber es ist ja fast geschafft und danach wird es ein paar Wochen ruhiger. Es ist Sommer- und Urlaubszeit, das werde ich hoffentlich spüren, wenn wir selbst auch erst Anfang Oktober den ersten Urlaub machen.

Neben der Büroarbeit habe ich dennoch Zeit abgezwackt, war mehrmals zu Hause und habe auch in der Villa ein paar Dinge erledigt. Zu Hause habe ich Brombeer- und Amaretto-Kirsch-Likör abgefüllt, beide waren nun gut gereift. Die Früchte sind aus dem letzten Jahr, ich hatte sie eingefroren.

Im Garten habe ich unseren, noch sehr jungen Sauerkirschbaum geplündert und die Kirschen direkt verarbeitet zu einer Sauerkirsch-Schokoladen-Konfitüre, die so etwas von lecker schmeckt, das ist unglaublich.

Außerdem hatten wir zwei (der weltbeste Lieblingsmann und ich) wieder einmal Lust auf Quarkspeise, so habe ich diese wieder einmal zubereitet. Man kan dieses Rezept ja unendlich variieren. So hatte ich dieses Mal Schokoladensplitter und Tonka-Bohne mit hinein gemacht, sehr lecker.

Meine gebackenen Brote haben es nicht auf Fotos geschafft, weil ich die routinemäßig dann immer gleich schneide und einfriere. Danach denke ich jedes Mal an ein Foto, was ich hätte machen können. 😉

Ich hoffe, eure Woche war nicht ganz so stressig und voll? Über das Wetter wollen wir nicht meckern, aber ich mache es doch. Ich möchte nun endlich wieder Sonne und Sommer, bitte …… Aber egal wie stressig die Wochen sind, egal wie das Wetter ist, ihr seht am Beitragsbild ganz oben, dass ich wieder meinen Milchkaffee aus dem reparierten Kaffeeautomaten genieße und das jeden Morgen und in großen Mengen.

Heute werden wir einkaufen fahren und dann ein wenig im Garten wuseln und den freien Tag genießen. Der Sonntag ist auch ein wenig verplant, die Enkelmaus fährt ins Ferienlager. Wir bringen sie gemeinsam mit den Eltern in das Camp und treffen unsere jüngste Tochter, die dort als Reiseleiterin beschäftigt ist. Ich freue mich sehr darauf.


♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Verlinkt: Samstagsplausch bei Andrea

12 Kommentare

  1. Liebe Catrin,
    Likör aus Brombeeren mache ich auch jedes Jahr. Bald sind die ersten Brombeeren im Garten reif, dann heißt es wieder, das Obst für den Winter haltbar machen.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Samstagabend.
    Liebe Grüße
    Tina

  2. Letzte Woche kamen wir auch an einem Feriencamp im Freien mit Zelten vorbei und haben gestaunt wie toll es für die Kinder dort ist. Eurer Enkelin macht es sicher viel Spass und ihre Tante ist ja auch in der Nähe, sollte das Heimweh sie plagen.
    L G Pia

    1. Auf jeden Fall wird die Enkelmaus viel Spaß haben und wie du schreibst, wenn das Heimweh kommen sollte, ist ihre Tante in der Nähe. Das wird sicher alles super.
      LG, Catrin.

  3. Du warst aber nebem deiner Arbeit noch sehr fleißig und hast aus der Gartenausbeute tolle Sachen gezaubert! Mmmh, der Likör würd mich ja auch total reizen…sicher habt ihr einen großen Garten, der sehr viel Arbeit macht, aber auch für Ablenkung vom Alltagstrott sorgt! Toll!

    Liebe Grüße
    Augusta

  4. Hallo Catrin, oh ja ich meckere schon über das Wetter…..denn ich friere mir den….. ab. Sitze hier mit Pulli und langer Weste und schaue dem Regen und Wind zu. Es ist Sommer, verdammt, da friert man doch nicht. Aber am Montag soll es schön langsam wieder besser werden, bei uns zumindest.

    So ein Milchkaffee zu Hause ist schon etwas leckeres. Ich genieße meinen Latte auch immer sehr. Ein Graus, wenn die Maschine mal ihren Geist aufgeben würde und ich normalen Bohnenkaffee trinken müsste. Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende, trotz Kälte wie im Herbst.
    LG Nicole

    1. Ich hoffe, dass es kommende Woche auch hier wieder schöner wird. Ich möchte auch mal wieder mein Homeoffice auf der Terrasse „aufschlagen“! Aber wir sind geduldig, es wird schon wieder besser.
      LG, Catrin.

  5. Es ist einfach schön, wenn die Geräte laufen, wie sie sollten. Ich wünsche gutes Gelingen mit deinen Arbeiten und gemütliche Kaffeepausen. Liebe Grüsse von Regula

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.