Der Sommer neigt sich dem Ende – {Samstagsplausch 33.19}

Man spürt nun tatsächlich, dass sich der Sommer dem Ende neigt, die Nächte werden länger und – vor allem – auch kälter. Dennoch genieße ich im Moment noch jede Minute in der Villa und im Garten, erfreue mich an der Natur, an den singenden Vögeln, dem Wind, der die Blätter an den Bäumen bewegt und natürlich erfreue ich mich auch noch sehr an den Dingen, die ich im Garten ernten kann. Tomaten haben wir reichlich, die Gurken im Gewächshaus geben noch einmal Gas, die rote Bete werde ich in den nächsten Tagen aus der Erde holen und verarbeiten. Ja, es gefällt mir, auch das Wetter ist optimal, um noch viel der frischen Luft zu tanken.
So verging auch meine letzte Woche, eigentlich war sie recht unspektakulär. Die Büroarbeit nimmt allmählich wieder zu, unser Auto hatte einen TÜV-Termin, der gut über die Bühne ging, im Garten gab es auch ein wenig zu tun. Den letzten Ferientag (Mittwoch) verbrachte die Enkelmaus bei mir, wir hatten einen wirklich schönen Tag zusammen. Ansonsten war eben alles wie immer, die Woche und der Alltag verliefen ohne Probleme oder Zwischenfälle. Deshalb ist mein Samstagsplausch in dieser Woche nicht ganz so lang, es gibt nicht einmal Fotos, die ich euch zeigen könnte.
Der weltbeste Lieblingsmann hat sich noch für die letzten Wochen in der Villa ein neues Projekt ausgedacht (eigentlich war die Idee von mir und nur so daher gesponnen, doch der weltbeste Lieblingsmann tüftelt dann ja immer gleich einen Plan zurecht). Das notwendige Material haben wir schon besorgt, doch mehr wird noch nicht verraten. Ich berichte dann, wenn alles fertig ist. Auf jeden Fall ist es ein Projekt, was auch die Enkelmaus sehr erfreut.

Heute werden wir nachmittags beim Sommerfest meines Bruders sein, dannach kommt mein Cousin mit Partnerin, wir wollen grillen. Darauf freue ich mich natürlich. Sonst werden wir ein ruhiges Wochenende verbringen.

Hattet ihr eine ebenso ruhige und unspektakuläre Woche oder gibt es bei euch aufregende Dinge zu berichten? Ich werde es lesen, wenn ich Morgen eure Blogs besuche, denn heute werde ich es nicht schaffen. Auf jeden Fall wünsche ich euch allen ein wunderbares, erholsames, sonniges Wochenende.


♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Verlinkt: Samstagsplausch bei Andrea

5 Kommentare

  1. Hallo Catrin,
    ja da hast du leider recht. Die Nächte werden kühler und länger. Morgen ist bei uns der letzte Volksfesttag und bei uns heißt es, wenn dieses vorbei neigt sich auch der Hochsommer dem Ende zu. Meistens stimmt tatsächlich, aber manchmal haben wir auch noch Glück und es bleibt warm. Ich bin ja schon gespannt auf euer Projekt.
    Einen schönen Start in die neue Woche und LG
    Nicole

  2. Also bei uns ist es immer noch Sommer, heute haben wir wieder 30° und der See hat immer noch Badetemperaturen und Abends bei Einnachten schwimmen gehen lieben wir. Aber du hast schon recht die Nächte sind etwas kühler und natürlich ist es auch bei uns früher dunkel. Auch bei uns ist jetzt im Garten Erntezeit.
    L G Pia

  3. Ja auch ich hatte eine entspannte ruhige Woche. Aber ich aheb auch Urlaub. da ist das nicht so verwunderlich!
    Heute ist es noch ein bisschen grau auf der Insel. So trödele ich noch ein bisschen rum,bevor ich dann rausgehe!

    Gruß Marion

  4. Liebe Catrin, ja leider ist die schöne leichte Zeit bald vorbei. Aber der Herbst kann auch schön sein. Nur leider werden wir auch davon nicht viel mit bekommen. Nächste Woche hat mein Mann Termin im Krankenhaus, wann die Schraube raus kommt.
    Bin gespannt auf Euer neues Projekt. Hab einen schönen Sonntag. Lieben Gruß Sylvia

  5. Oh, ja, der Sommer neigt sich dem Ende zu. Heute Abend sagte ich es noch zu meinem Mann als wir nach Hause fuhren, dass es wieder früher dunkel wird. Wir waren von unserer Tochter und ihrem Mann zum Essen eingeladen. Sie haben jetzt die Renovierungen in ihrem Haus soweit fertig, dass sie bald einziehen können. Für uns alle ein Grund zu feiern!
    Ich lese so gerne bei dir, was du alles in deinem Garten werkelst. Es bringt mir Erinnerungen, denn meine Mama hatte auch all das angebaut. Es ist was ganz Besonderes, das Gemüse aus dem eigenen Garten essen zu können. – Auf euer neues Projekt bin ich sehr gespannt.
    Liebe Catrin, ich wünsche dir noch einen wunderschönen Sonntag und grüße herzlich
    Ingrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.