Die große Wein-Ernte – {Samstagsplausch 35.19}

Wie ihr auf dem Beitragsbild erkennt, ernteten wir unseren Wein 😀 Sicher könnt ihr jetzt lächeln, es ist wirklich nur eine Kostprobe, doch die Weinstöcke stehen erst seit letztem Jahr und ich hätte noch gar nicht damit gerechnet, überhaupt etwas ernten zu können. Die Trauben sind so lecker, so süß, Wahnsinn!

Ansonsten verlief meine Woche eher ohne Besonderheiten. Von unserem fertigen Projekt hatte ich ja am Montag schon berichtet. Die Woche war außerdem von Büroarbeit und dienstlichen Terminen geprägt, jedoch waren es alles gute Dinge und machten meine Woche zu einer angenehmen Woche. Am Dienstag war die Enkelmaus kurz bei mir im Garten, später kam unsere jüngste Tochter vorbei. Ich war am Mittwoch und auch am Donnerstag kurz zu Hause. Am Donnerstag erwartete ich ein Paket, in dem das Gästebett für die Enkelmaus ankam. Nun ist ihre erste Übernachtung im Garten bei uns gesichert und die Freude darauf sehr groß.
Gestern (Freitag) hatte der weltbesete Lieblingsmann einen Urlaubstag eingeschoben. Wir verbrachten einen wundervollen Tag zusammen, bzw. begannen wir unser verlängertes Wochenende schon am Donnerstagabend mit einem spontanen Abendessen im nahegelegenen Restaurant (Werbung ohne Auftrag). Freitagvormittag waren wir alle beide noch hier im Garten beschäftigt, der weltbeste Lieblingsmann draußen, ich drin. Ich habe meinen EBook-Reader gefüttert, bin wieder beim Lesen angekommen. So hat man sein Buch in leichter Form immer dabei. 😉 Nachmittags gingen wir zwei in die Stadt bummeln, abends wieder in ein Restaurant (Werbung ohne Auftrag) und danach ins Kino. Das war nun aber erst einmal wieder genug an Restaurant-Besuchen, obwohl wir uns wirklich vornahmen, öfter etwas für uns zu machen.
Das Wochenende werden wir eher ruhig verbringen, ein wenig im Garten machen (der weltbeste Lieblingsmann), ein paar Dinge in der Küche für die Vorratskammer zaubern (mein Plan) und die Zeit zusammen genießen.
Morgen schaue ich bei Andrea und euch allen vorbei, versprochen! Morgen liegt nichts an, noch nichts!

Wie war eure Woche? Freut ihr euch auf die kommenden Temperaturen, die ja kühler werden sollen? Ich glaube, ich werde sie genießen und dabei unsere Zeit in der Villa leider schon wieder zählen, denn bald geht es nach Hause, aber noch nicht gleich. Doch so schön es hier auch ist, wir denken, alles hat seine Zeit, die eine ist für die Villa bestimmt, die andere für unser gemütliches zu Hause.


♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Verlinkt: Samstagsplausch bei Andrea

5 Kommentare

  1. Wir haben auch einen Weinstock im Garten und er trägt schon viele Trauben. Leider hat er nun seit ein paar Wochen eine Krankheit. Die Blätter werden braun und fallen ab. Ob dies den Weintrauben schadet, weiß ich nicht. Sie brauchen auf jeden Fall noch ein paar sonnige Tage und ich hoffe, dass sie dann noch genießbar sind.
    Die Trauben deines Fotos sehen so lecker aus wie du sie beschreibst :-).
    Ich wünsche dir eine wundervolle Woche und grüße herzlich
    Ingrid

    1. Wir scheinen euch ein wenig voraus zu sein, denn du hast dich ja schon gewundert, dass wir die rote Bete ernten. 😀 Aber beim Wein ist es so, dass es nur 3 kleine Reben waren. Doch der war so süß, dass wir ihn lieber geerntet haben.
      LG, Catrin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.