Montagsstarter 9/2020

Die Büroarbeit ist wieder geschafft und nun bleibt mir Zeit, zum Ausfüllen des

1. Diesmal stricke ich gleich zwei kleine Socken-Paare, denn sie werden demnächst die Füße kleiner Zwillinge wärmen.

2. Und nun neigt sich dieser Monat schon dem Ende zu. Es fühlt sich an, als wäre das Jahr 2020 schon fast vorbei. Die Zeit rast, es ist unglaublich.

3. Es den Menschen recht zu machen, nicht aufdringlich zu sein, niemanden zu verletzen oder wegzustoßen ist immer recht schwierig. Wie oft kommen Worte falsch an, werden Gesten fehlinterpretiert, wird Entgegenkommen falsch aufgenommen oder ein „nein“ als Ablehnung empfunden?

4. Wenn alles um mich herum gut läuft, dann ist das ein Genuss.

5. Warst du heute arbeiten oder hattest du „Karneval-frei“?

6. Es ist spannend, mein neues Hörbuch zu hören.

7. In dieser Woche möchte ich eigentlich wieder alles mit Ruhe angehen, ich möchte stricken, hoffentlich auch wieder lesen, möchte mir neben Verpflichtungen auch Zeit für mich nehmen und hoffe, dass die Versammlung am Mittwoch nicht zu lange dauern wird?

Seid ihr alle gut in die neue Woche gekommen? An mir geht der Karneval komplett vorbei, das gibt mir gar nichts. Kommt gut durch die 3 Tage und auch den Rest der Woche.


♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Verlinkt: Montagsstarter bei Martin und Antetanni.

10 Kommentare

  1. Hach, Zwillinge, wie wunderbar. Wirst du die Socken zeigen? Ich bin schon sehr gespannt… Ich bin gerade am Nähen von zwei Shirts für die Zwillinge meiner Freundin. Sie sind bald schon 7 und ich nähe nicht mehr einheitlich, bin aber auch gespannt, wie ihnen meine Stoffkombis gefallen werden… Dein Punkt 3 regt zum Nachdenken an – ich bin oft auch hin und her gerissen, ob ich allem und jedem gerecht werde usw. und ob ich das überhaupt erfüllen möchte. Es ist abhängig von meiner Tagesform und es gelingt mir mal mehr, mal weniger gut, mich auf mich zu konzentrieren und bei mir zu bleiben. Wie du schreibst es ist ein Lernprozess fürs eigenen Leben.
    Hab nun erst mal ein schönes Wochenende (ich bin diese Woche spät mit Kommentieren dran, ich war im Urlaub), viele Grüße von mir dazu und schön, dass du beim Montagsstarter dabei bist!
    Liebe Grüße
    Anni

    1. Liebe Anni, natürlich zeige ich die Socken nach Fertigstellung. Leider wurde ich am Mittwoch ein wenig ausgebremst, was das Stricken angeht. Der Allesschneider war im ausgeschalteten Zustand leider stärker als mein Daumen. Aber der Daumen ist noch dran 😉 Mehr dazu morgen in meinem Samstagsplausch.
      Ja, es ist wichtig, gern für alle da zu sein und dennoch auch an sich selbst zu denken. Momentan gelingt mir das ganz gut, ich bleibe dran.
      Auch dir ein schönes Wochenende und ich hoffe, der Urlaub war wunderschön? Ich hatte es bei dir gelesen, dass du deshalb weniger am PC bist. Das ist gut so.
      Liebe Grüße von Catrin.

  2. Hallo Catrin, Deine Nr. 3 stimmt mich nachdenklich… ich mag es nicht mehr allen recht machen, versuche allerdings auch zu motivieren statt zu meckern. Eine Lösung zu finden, statt über das Problem zu jammern ist zwar oft schwierig, kostet letztlich aber weniger Kraft.
    Mit Fasching habe ich auch nix zu tun, muss nur gelegentlich „im Dienst“ feiern ;o)
    Hab eine schöne Woche und bis bald wieder
    Katrin

    1. Hallo Katrin, ich musste mir tatsächlich den Punkt 3 noch einmal durchlesen und muss sagen, dass ich es auch nicht mehr allen recht machen möchte und mehr an mich denken will. Aber manchmal gelingt mir das noch nicht. Es ist eben auch ein Lernprozess.
      Liebe Grüße von Catrin.

    1. Hallo Nicole, na für die Kinder ist Fasching noch etwas, obwohl unsere auch recht zeitig keine Lust mehr darauf hatten und einfach nur mitmachten.
      Dir auch eine gute neue Woche und liebe Grüße von Catrin.

  3. Hallo Catrin, ich hatte heute frei – eine Wohltat nach 7 feuchten Tagen Spätdienst – Mit Karneval habe ich auch nichts am Hut und bin froh das ich weit weg vom Trubel bin. Punkt 7 finde ich gut, könnte ich auch mal wieder machen. Dir eine schöne entspannte Woche!
    ♥ Herzliche Grüße Patricia ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.