Da war nicht viel los – {mein Samstagsplausch No. 9/2021 am 24.04.2021}

Schon wieder ist Samstag und schon wieder ist eine Woche vergangen, wieder eine Woche, in der nicht viel los war und dennoch verflog sie wie im Flug. Die Zeiten sind schon irgendwie eigenartig. Einerseits kann man nicht viel erleben/unternehmen/machen, andererseits vergehen die Wochen so rasend schnell, dass man es kaum zu glauben vermag. Über meine Woche gibt es auch gar nicht so viel zu berichten. Doch ich sitze so gern in der Runde bei Andrea, dass ich dir einfach ein paar liebe Worte hier lassen möchte. Was war los seit letztem Samstag? Wir hatten ein sehr ruhiges Wochenende, dem am Montag mein gut gefüllter Bürotag folgte. Am Dienstag hatte ich einen Zahnarzttermin, bei dem wir gleich für Freitag den nächsten vereinbarten. Ich bin ja so ein Schisser – nein, ich war so ein Schisser –, aber jetzt musste es einfach sein, es muss Ordnung gemacht werden in meiner Schnute. So beschlossen wir am Dienstag während des Abdrucks für die neuen Beißerchen, dass wir gleich am Freitag den ersten fälligen Zahn ziehen. Du wirst es nicht glauben, ich habe es überstanden, muss aber sagen, dass unsere Zahnärztin ihre Sache wirklich gut macht. Ich mag diese blöden Spritzen gar nicht, aber sie spritzt tatsächlich mit Gefühl. Dann war meine Sorge, dass nach dem Ziehen des Zahnes direkt der Ersatz auf die Wunder kommen sollte. Alles kein Problem, es hat tatsächlich so hingehauen. Na gut, genug nun vom Zahnarzt, das interessiert dich bestimmt nicht wirklich? Außerdem war ich am Mittwoch nachmittags im Garten, die Sonne meinte es gut, die Tochter kam auch mit den Enkelmädchen vorbei. Wir konnten einen Kaffee auf der Terrasse trinken und etwas Unkraut wurde wieder beseitigt. Am Donnerstag erledigte ich nochmals Büroarbeit, verbrachte den Nachmittag wieder mit den Enkelmädels und ihren Eltern und vom Freitag habe ich ja schon berichtet 😉

Du siehst, diese Woche gibt es wirklich nur einen kleinen Bericht. Ich habe sonst noch gestrickt, habe mein Tuch vorangetrieben und in meinen Resten eine Wolle gefunden, die ich gut mit den bereits verwendeten kombinieren kann. Es gelang mir nicht, noch irgendwo ein paar Gramm der ausgegangenen Wolle aufzutreiben, aber mit meinem Ersatz bin ich sehr zufrieden. Das fertige Tuch werde ich dir ja zeigen, dann kannst du dir selbst ein Urteil bilden.

Wir haben heute noch einmal die Fellnase der Tochter zu besuch, sie darf bis Morgen bleiben. Ansonsten wird es ein ruhiges Wochenende für den weltbesten Lieblingsmann und mich. Dir wünsche ich auch ein ausreichend entspanntes Wochenende.

♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Meine Beiträge der Woche:

  • Freitags-Füller (23.04.2021) – sonst gar nichts, ich kam auch gar nicht zum Lesen der Blogs, muss ich alles nachholen.

Verlinkt: Samstagsplausch bei Andrea

19 Kommentare

  1. Liebe Catrin,
    so geht es mir auch oft, dass ich nicht viel zu berichten habe. Doch dann sehe ich in meine Foto-Mediathek und denke, dass ich davon einige Bilder zeigen könnte, um wenigstens regelmäßig am Samstagsplausch teilzunehmen. Ich lese bei dir aber auch gerne, wenn du meinst, du hättest nichts zu berichten!!! Zahnarztbesuch ist mir auch immer ein Greuel und um im Heft wieder ein Stempel zu bekommen, sollte ich dieses Jahr unbedingt noch gehen. Aber ich verschiebe es auch erst mal noch.
    Ich wünsche dir noch eine gute Restwoche!
    Liebe Grüße
    Ingrid

  2. So ging es mir auch diese Woche…eigentlich dachte ich, ich hätte nichts zu erzählen…aber bloggen scheint eine Sucht zu sein…zwinker…. bei mir jedenfalls…
    Diese Ängste vor dem Zahnarzt haben sich bei mir erst nach einer Dauernbehandlung vor Jahren gelegt…
    lach…sie sind eigentlich unbegründet denn die Methoden sind doch viel Patientenfreundlicher geworden über die Jahre…man fühlt sich nur so ausgeliefert in dem Behandlungsstuhl…das mag ich nicht.

    Liebe Grüße
    Augusta

    1. Na ja, liebe Augusta, irgendwie ist es wohl so. Ich muss aber sagen, bei mir ist es eher der Fall, dass ich wenn ich eine LinkParty begonnen habe, nicht unregelmäßig etwas dazu beitragen möchte und dann doch immer bemüht bin, jedes Mal einen Beitrag zu schreiben. 😉
      Liebe Grüße, Catrin.

  3. Komisch wie schnell die zeit vergeht, wenn man nicht machen kann. Ich staune auch immer, wie schnell der Tag wieder vorbei ist, wenn ich frei habe. Ich finde aber nicht, dass du wenig zu berichten hattest. So ein Zahnarztbesuch, obendrein ein erfolgreicher, ist doch erwähnenswert.
    Liebe Grüße
    Andrea

    1. Stimmt auch wieder, der Zahnarztbesuch hat meine Woche getoppt und der in der kommenden Woche wird noch erwähnenswerter. Ich mag noch nicht daran denken, mache es aber andauernd.
      Liebe Grüße, Catrin.

  4. Hallo Catrin,
    Zeitgefühl ist schon etwas ganz merkwürdiges… Und Zahnärzte ein notwendiges Übel wie mir scheint.
    Ich wünsch Dir ein schönes Wochenende mit viel Strickzeit und Spass mit der Fellnase
    Liebe Grüße
    illy

    1. Ja, Zahnärzte sind wohl ein notwendiges Übel, aber wenn man sich einmal durchgerungen hat, dann geht es eigentlich. Man muss dann nur dran bleiben.
      Einen schönen Sonntag für dich und liebe Grüße von Catrin.

  5. Hier auch noch so ein Angsthase. Aber meine neue Zahnärztin ist wirklich gut und ich hoffe, sie hat ihre Praxis noch eine Ewigkeit.
    Diese Wochen, in denen nichts Besonderes passiert, finde ich, gar nicht schlecht. Das sind die Wochen, in denen ich hier zu Hause am meisten schaffe.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Ivonne

    1. Soll ich dir etwas verraten? Als ich am Donnerstag bei meiner Zahnärztin war, habe ich mir überlegt, wie alt sie wohl sein mag und ob sie die Praxis noch eine Weile hat. Ich hoffe es wirklich sehr und konnte sie schlecht schätzen.
      Liebe Grüße, Catrin.

  6. Liebe Catrin,

    schön, dass du den Zahnarzt so gut überstanden hast. Ich habe ja auch so doll Angst und fahre für meine Zahnärztin 100 km weit. Ich habe sie während des Studiums gefunden und bin danach da gelieben, weil ich bei ihr wenigstens nur noch Angst, aber keine Panik mehr habe. Von daher kann ich gut verstehen, wie du dich vor dem Termin gefühlt hast.

    Ich wünsche euch ganz viel Erfolg beim Umzug der Familie und, dass das Wetter danach sonniger wird und ihr wieder in die Villa ziehen könnt. Im Moment ist es ja wirklich noch ein bisschen zu kalt dafür. Aber das wird jetzt sicher immer besser.

    Habt ein schönes Wochenende
    LG
    Yvonne

    1. Danke Liebe Yvonne, es ist immer gut zu lesen, dass es mir nicht allein so geht mit dem Zahnarzt.
      Wegen des Wetters hast du wohl recht und ich hoffe darauf.
      Euch auch ein schönes Wochenende und liebe Grüße, Catrin.

  7. Hallo Catrin,
    bei uns war auch nicht viel los und ich finde auch, dass die Zeit trotzdem so schnell vergeht. Seit einem Jahr geht das nun schon so. Wo ist dieses Jahr hin? Wenigstens haben wir jetzt wieder Sonne und können in den Garten, das ist schon viel wert. Ich war heute Morgen schon mit Runa joggen, da beginnt der Tag gleich besser. Allerdings habe ich ne leichte Zerrung in der Wade, das ist nicht so toll. Schön, dass das mit dem Hund so toll klappt. Ist immer gut, wenn man jemanden hat, wo man die Hundis auch mal abgeben kann und es ihnen auch gut geht. Kinder und Hunde zu Oma und Opa, das ist doch toll :-).
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und viel Sonne
    LG Nicole

    1. Hallo Nicole, da hast du so recht, dieses Jahr ist nur so dahingeronnen und ich erinner mich gut, dass wir vor einem Jahr dachten, diese Situation wäre nur vorübergehend. Jetzt habe ich das Gefühl, es wird unser weiteres Leben begleiten.
      Für deine Zerrung wünsche ich dir ganz schnelle Heilung, das ist ja echt blöd.
      Also ich bin auch froh, dass es so super mit der Fellnase klappt und die Tochter nochmehr. Dadurch, dass wir letzte Woche diesen ersten „Probelauf“ hatten, ist sie diese Woche noch ruhiger und sucht nicht mehr so viel. Das beruhigt mich natürlich auch sehr.
      Auch dir ein schönes Wochenende, die Sonne hat heute schon für einen ausgiebigen Spaziergang gereicht.
      Liebe Grüße, Catrin.

  8. Ja, das Gefühl hab ich auch, dass die Wochen an einem vorüberrasen, obwohl sie eigentlich vorwiegend mit Alltäglichem und Belanglosem gefüllt sind – einfach flutsch weg, wieder eine vorbei.
    Ich freu mich immer riesig auf die Wochenend-Oasen, aber immerhin ist so eine Woche auch effektiv Lebenszeit, die da so wegflutscht. Um so wichtiger ist es zuversichtlich, frohen Mutes, positiv im Herzen und negativ im gesundheitlichen Sinne zu bleiben.
    Ich wünsche Dir eine sonnig-frühlingshafte Wochenend-Oase – sei lieb gegrüßt von Lene

  9. Ui, du hast mein Mitgefühl bezüglich Zahnarzt. Ich habe ein Zahnarzttrauma aus früher Kindheit. Mein Zahnarzt war ein Sadist, aber das habe ich erst vor kurzem herausgefunden. Es muss nämlich überhaupt nicht weh tun, wenn gebort wird. Bei mir war es immer höllisch! Er hatte wohl seinen Spass daran. Jedenfalls werde ich NIE eine Wurzelbehandlung machen, noch einen Stiftzahn einsetzen lassen. Zahn raus, wie bei den Asylbewerbern. Zum Glück habe ich gute Zähne. Liebe Grüsse von Regula

    1. Siehst du und ich bin jetzt – so denke ich zumindest – bei einer solchen Zahnärztin, bei der es nicht wehtut, wenn sie etwas macht. Das macht es so viel einfacher. Aber eine Wurzelbehandlung möchte ich auch nicht, dann lieber Zahn raus und danach gibt es glücklicherweise auch andere Lösungen als Stiftzähne 😉
      Liebe Grüße, Catrin.

  10. Solche Wochen wo es in gewohnten Bahnen läuft, sind meine liebsten. Ich gehöre auch zu den Schissern, weiss eigentlich nicht warum, doch weil man so ausgeliefert ist. Zum Glück bietet mich die Dentalfrau regelmässig auf, von selber würde ich das wohl immer verschieben.
    L G Pia

    1. Oh ja, das ist bei mir wirklich genauso. Ich habe so lange verschoben, das darf ich hier gar nicht klar benennen. Aber nun bin ich auch wirklich froh, dass ich mich getraut habe. Dann gibt es wieder ein gutes Gefühl in einem.
      Liebe Grüße, Catrin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.