„Rein in die Kartoffeln und wieder raus“ – {mein Samstagsplausch No. 10/2021 am 01.05.2021

Kaum zu glauben, aber nun ist schon wieder Mai und heute ist ein Feiertag, der beinah an mir vorbeigezogen wäre. Aber es ist auch wieder Samstag und was gibt es da schöneres als diesen zwischen anderen Bloggern im Samstagsplausch zu verbringen und über die vergangene Woche zu berichten. Sehr spannend wird es wieder nicht, dennoch kann ich dir ein paar Dinge erzählen. Das vergangene Wochenende verbrachten wir sehr schön mit der Fellnase der Tochter. Meinen Montag hatte ich wieder mit ausreichend Büroarbeit verplant, was auch am Dienstag noch anhielt. Am Dienstag kam noch die Vorbereitung von Verträgen für die Neuverpachtung eines Gartens in der Anlage hinzu. Ich arbeite seit vergangenem Jahr im Vorstand und bekam die Aufgabe der Neuvermietungen übertragen. Am Mittwochnachmittag wurde also ein Garten neu vergeben, der aber mir sehr viel Arbeit verbunden ist. Der Vorbesitzer hatte diesen nur gepachtet, ihn aber nicht bewirtschaftet und dementsprechend sieht der Garten nun aus. Obwohl ich auch sagen muss, dass bereits bei Arbeitseinsätzen die Wiese gemäht und auch schon Ordnung gemacht wurde. Die neue Pächterin war vom Garten begeistert bei der Besichtigung vor einer Woche. Leider konnte der Mann aus dienstlichen Gründen bei er Besichtigung nicht dabei sein, doch die Frau meinte, dass sowieso hauptsächlich sie dort sein und Hand anlegen wird. Hm, da hätte sie wohl vorher mit ihrem Mann sprechen oder die Fotos zum Zeigen klarer machen sollen. Das Ende vom Lied war, dass wir am Mittwochnachmittag die Verträge unterschrieben, den Garten an das Ehepaar übergaben und bereits am Abend erhielt ich eine Nachricht, ob wir die Verträge nicht annullieren könnten. Der Mann hatte am Mittwoch nach der Übergabe dann den Garten gesehen und danach gab es – so las ich es aus der Nachricht heraus – große Diskussionen und die Mitteilung vom Mann, dass er in dem Garten nichts macht. Die Frau tat mir schon beinah leid, weil sie den Garten wirklich gern gehabt hätte, das hatte sie mir geschrieben. Ja so war es nun, Büroarbeit für nichts, Zeitinvestition umsonst, aber das war mir auch eine Lehre. Zukünftig mache ich Besichtigungstermine für Gärten nur noch, wenn bei Paaren beide anwesend sind. Trotzdem war der Mittwoch auch schön, denn die große Tochter war mit den Enkelmädels im Garten.
Den Donnerstagvormittag widmete ich wieder der Zahnärztin. Dieses Mal mussten die 4 unteren Schneidezähne dran glauben und es gab auch direkt Ersatz. Ich sage mal so: ich habe es gut überstanden und bin nun natürlich froh und zufrieden, wenn die Heilung der Wunde auch noch etwas dauern wird. Aber ich bin wirklich glücklich, dass ich mich überwunden habe. Am Freitag gab es noch eine Kontrolle und am kommenden Donnerstag werden Fäden gezogen. Aufgrund dessen, dass die Wunde so groß ist bei 4 gezogenen Zähnen, hatte die Ärztin lieber eine Naht gesetzt. Dann bin ich wohl erst einmal wieder soweit durch bei der Zahnärztin und muss erst in einiger Zeit wieder zu ihr. Aber ich habe mir vorgenommen, es nicht wieder schleifen zu lassen, ich bleibe dran.
Am Freitagnachmittag gab es ein Online-Meeting dienstlicher Natur, vorher eine kurze Telefonkonferenz und davor ein Testmeeting mit dem Leiter der Versammlung, damit er prüfen kann, ob alles gut klappt.
Nun bin ich aber auch froh, dass Wochenende ist. Heute bin ich bei der Tochter und den Enkelmädels. Bei den Kindern geht es in die letzte Phase des Hausbaus. Nun können sie selbst ihre Vorhaben wie Laminatboden und farbige Wände erledigen, bevor sie dann Mitte Mai einziehen werden. Die Männer sind also gut im Haus beschäftigt und wir beschäftigen uns in der alten Wohnung und bringen mittags Essen auf die Baustelle.

Wie lief es bei dir, war deine Woche okay? Ich wünsche dir auf jeden Fall wieder ein traumhaft schönes Wochenende.

♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Meine Beiträge der Woche:

  • Sonntags Top 7 (25.04.2021) – das war es in der vergangenen Woche auch schon.

Verlinkt: Samstagsplausch bei Andrea

15 Kommentare

  1. Hallo Catrin,
    gut zu lesen, dass du die Zahnarztgeschichte überstanden hast. Ich wünsche dir weiterhin gute Besserung.
    Das mit dem Garten ist ecxht blöd. Viel Arbeit und Zeit und dann kommt nichts bei rum. Ich wünsche dir eine gute Woche
    Liebe Grüße
    Ivonne

  2. Hallo Catrin,
    eine gut gefüllte Woche würd ich sagen.
    Für die Zahnarztsache weiterhin Gute Besserung und durchhalten.
    Und viel Spass beim Umzug in die Villa.
    Einen schönen Sonntag wünscht
    illy

  3. Hallo Catrin,
    oha, so ein Alleingang mit Garten anmieten hört sich nicht allzu gut an. Schade, dass nicht beide diese Gartenbegeisterung hatten, denn es ist in manchen Gebieten ja sehr schwierig an so einen Gartenteil zu kommen.
    Bei Zähnen zieht sich mir immer alles zusammen, ganz schlimm. Und beim kleinsten Fleckchen auf einem Zahn stehe ich schon in der Sprechstunde, ich glaube das ist auch nicht so ganz normal. G
    Liebe Grüße und eine gute Woche
    Manu

    1. Hallo Manu, ich glaube, es ist gut, wenn du schnell zum Zahnarzt gehst. Ich war ja bislang das andere Extrem, aber das wird jetzt definitiv besser. 😉
      Liebe Grüße, Catrin.

  4. Ja, die Wochen schleichen so mit Alltagseinerlei dahin…Zahnbehandlungen sind ja sehr lästig und oft langwierig…da wünsche ich dir, dass du es bald erfolgreich hinter dir hast!

    Liebe Grüsse
    Augusta

  5. Tja, hier mach auch nur ich den Garten „kicher“ und am Liebsten würde ich mit einer Freundin zusammen noch einen pachten, ihrer ist noch viel kleiner, aber keine Möglichkeiten. Drücke Daumen, dass es bald klappt.
    Liebe Grüße und guten 1. Mai
    Nina

  6. Liebe Catrin, einige Passagen deines Samstagsplausches könnten auch von mir sein, ich sag nur Zahnarzt. Hach.
    Schön, dass das Haus inzwischen {fast} fertig ist und die Kinder bald einziehen können. Dann habt ihr die Wocheneden wieder für euch. U8nd der Umzug in die Villa erfolgt nun sicher auch bald. Heute ist es ja schon mal viel angenehmer, als vorhergesagt.
    Ich werde jetzt auch mal noch ein wenig plauschen, auch wenn ich derzeit nicht so viel zu Papier bringe, wie ich gern möchte.
    Bis ganz bald herzliche Grüße
    die Mira

    1. Liebe Mira, na ja bei dem Haus hielt es sich ja in Grenzen, da sind nur in den Wochen vor dem Einzug Helfer nötig, weil jetzt die Eigenleistungen kommen. Zwischen dem Hausbau beim Sohn und dem jetzigen Haus der Tochter lagen ja einige Monate, in denen wir Ruhe hatten. Also alles gut auszuhalten und zu verkraften. Und nach dem Umzug werden wir wohl unsere Villa dann auch beziehen. Langsam freue ich mich darauf, muss sie aber erst noch für den Einzug schön machen.
      Liebe Grüße, Catrin.

  7. Egal bei, was jemand arbeitet, ab und zu Leerläuft lassen sich nicht vermeiden. Ich buche das immer als Weiterbildung ab. Ein schönes Wochenende mit den Enkeln wünsche ich dir. Liebe Grüsse von Regula

  8. Hallo Catrin,
    na da ist ja doof, dass der Mann dann nicht mitgezogen hat. Ja, auf alle Fälle sollten beide so etwas besichtigen, denn Männer sehen vieles mit anderen Augen. Manchmal ist das gar nicht so schlecht, aber manchmal kann das auch nerven. Puh, soviel Zahnarzt, das ist ja grausam, aber hilft nichts. Wenn wegen kaputten Zähnen die Schmerzen kommen, wird es noch schlimmer.
    Ich wünsche dir eine schnelle Genesung und ein schönes Wochenende.
    LG Nicole

    1. Hallo Nicole,
      mit dem Blick der Männer hast du wohl recht. Ich muss aber sagen, dass ich selbst z. B. niemals unseren Garten damals allein angeschaut oder den Kauf allein durchgezogen. Bei so einer Entscheidung sollten schon beide dahinterstehen, finde ich.
      Ja, das war jetzt viel Zahnarzt, aber da habe ich die letzten versäumten Jahre aufgeholt und bin wieder gut drin im Geschehen.
      Danke für deine lieben Wünsche und auch dir ein schönes Wochenende, Catrin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.