Sonntags Top 7 #8/2021 am 02.05.2021

Anni lädt zu den Sonntags Top 7 nach einer Idee von Martin ein und ich beteilige mich wieder daran.

Top 1 – Lesen:
Ab und zu las ich die Tageszeitung. Mein Ebook konnte ich beenden und fand dieses wirklich sehr schön. Einen Tag ließ ich die Eindrücke sacken, dann holte ich ein neues Buch (dieses Mal nicht auf dem Reader) zur Hand und zwar „Der Tausch“ von Julie Clark. Ich habe erst ein paar Seiten gelesen, du weißt ja, dass ich immer nur abends im Bett lese. Doch was ich bisher las, gefällt mir gut. Vielleicht kennst du das ja auch, dass Bücher eingewickelt verkauft werden. Der Inhalt des Buches ist handschriftlich auf das Papier geklebt, so dass man diesen kennt beim Kauf. Sonst ist aber nichts ersichtlich, kein Buch-Cover und auch kein Titel. Ich hatte das vor einiger Zeit in unserer Thalia-Buchhandlung (Werbung ohne Auftrag) entdeckt und musste es einfach versuchen und dieses Buch wie „die Katze im Sack kaufen“.
Top 2 – Musik:
Während der vergangenen Woche hörte keine Musik, aber mein Hörbuch hatte ich nach längerer Zeit wieder einmal auf den Ohren.
Top 3 – Flimmerkiste:
Sie lief eben am Abend wie gewohnt, sogar „Wer weiß denn sowas“ hatten wir wieder einmal an.
Top 4 – Erlebnis:
Mein Erlebnis war zum einen wieder ein Zahnarztbesuch, bei dem die 4 vorderen Schneidezähne ins Jenseits befördert und gegen neue ausgetauscht wurden. Außerdem gab es am Freitag ein dienstliches Online-Meeting, bei dem ich wieder spüren durfte, dass einige Leute hinter mir stehen. Das tat sehr gut und ich weiß wieder, dass ich für genau die richtigen Menschen arbeite.
Top 5 – Genuss:
Genuss war für mich in der vergangenen Woche die Zeit nach dem Zahnarztbesuch und als die Betäubung und der Schmerz nachließ.
Top 6 – Web-Fundstücke:
Leider kann ich dir keine Web-Fundstücke aufzählen, ich glaube, ich bin viel zu wenig im WWW, zumindest zu wenig zum Surfen.
Top 7 – Hobby:
Immer wieder strickte ich abends ein paar Reihen an meinem Tuch, welches sich nun langsam dem Ende neigt.

Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.

♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Verlinkt: Sonntags Top 7 bei Antetanni

5 Kommentare

  1. Sehr mutig, so eine Katze im Sack zu kaufen! Aber vielleicht entwickelt sich die Katze sogar noch als Glücksgriff 😀!
    Hab noch eine gute Woche!
    Liebe Grüße
    Ingrid

  2. Liebe Catrin, da haben wir diese Woche auch wieder einen ähnlichen Leidensweg gahbt, auch wenn ich meine Schneidezähne noch habe, kraftvioll in einen Apfel beißen, verkneife ich mir derzeit, weil mir die gesamte Gusche weh tut. Mal sehen, was meine Ärztin am Dienstag dazu sagt.

    Das mit den Büchern „im Sack“ kannte ich bisher nicht. Wahrscheinklich, weil ich eher keine Bücker mehr kaufe, sondern mir diese ausleihe oder als ebook lese. Der Hintergrund ist ein Platzproblem. Man liest das Buch einmal und dann? Wohin damit? Weitergeben wäre eine Lösung, doch an wen? Ich habe schon einge an unsere Stadtbücherei gespendet, aber die wollen auch nicht alles.

    Zu deinem Kommentar bei Anni, was die Fress-Box betrifft. Ich hatte die auch schon, aber kannst du dir vorstellen, dass ich eure Ration allein schaffen musste. Das war mir schnell zu viel, obwohl die Gerichte wirklich lecker sind und auch mal was Besonderes. Ich habe es jetzt auch erst mal gestoppt. Man kann ja jederzeit wieder einsteigen.

    Sehr gut finde ich, dass deine Leute wieder so sehr hinter dir stehen. Die, welche jetzt noch da sind, taten das ja immer, nur war es eben von dem EINEN überschattet. Gut, dass dies jetzt erledigt ist.

    Ich wünsche dir einen schönen Restsonntag.
    Bis bald
    die Mira

    1. Oh, liebe Mira, kraftvoll in einen Apfel beißen kann ich wohl auch noch nicht so bald. Heute stellte ich fest, dass der Ersatz einen derben Abdruck hinterlässt, der sich entzündet. Ich werde also direkt morgen früh bei der Zahnärztin sein, nicht erst am Donnerstag zum Fädenziehen. Nun weiß ich auch, warum das mit dem Abbeißen überhaupt noch nicht funktionieren will und wundere mich nicht mehr darüber. Und am Dienstag begleite ich dich natürlich, das ist doch klar.
      Ja, ich bin auch schon längst auf Ebooks umgestiegen, aber dieses Buch ohne wirkliche Infos zu kaufen, hat mich dann doch gereizt. Aber sonst gebe ich dir recht, es ist ein Platzproblem und – wenn wir es dann irgendwann wieder können – ist der Reader auf Urlaubsreisen super und natürlich auch beim Umzug in die Villa. 😉
      Wegen der Box: ich verstehe dich, denn wir zwei haben immer gut und uns satt gegessen und dennoch hatten wir einen Rest. Das war nicht schlimm, so hatte ich wochentags gleich mein fertiges Mittagessen, aber für eine Person ist das dann ja noch mehr.
      Ich bin so froh, dass dienstlich nun wieder Ruhe eingekehrt ist, auch wenn man am Freitag beim Online-Meeting noch einmal bemüht war, mich bloßzustellen. Doch dazu demnächst mehr „auf dem anderen Kanal“ 😉
      Liebe Grüße, Catrin.

  3. Jesses, was für eine Zahngeschichte. Toi toi toi, dass alles gut zu Ende gebracht werden kann und du wieder kräftig zubeißen kannst (du erinnerst dich bestimmt auch noch an diesen Werbespruch, oder?).

    Das mit dem Buch wie mit der Katze im Sack klingt spannend. Schön, dass deine Katze sich als „gefallend“ herausgestellt hat. 🙂

    Liebe Grüße und schönen Sonntag
    Anni

    1. Oh ja, liebe Anni, diese Werbung kenne ich noch und sehe direkt vor mir, wie man kräftig in den Apfel biss. Danke für deine lieben Worte und einen wundervollen Sonntag.
      Liebe Grüße, Catrin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.