Ich liebe Freesien – {mein Samstagsplausch No. 11/2021 am 08.05.2021}

Wie ich oben schon im Beitragstitel schrieb: ich liebe Freesien und deshalb musste ich mir ein paar gönnen und in die Vase stellen. Wieder verging eine Woche, es war wieder eine sehr gefüllt Woche, ich möchte dir wieder darüber erzählen. Montag – da gibt es sicher gar keine Frage – war wieder Bürotag. Den Dienstag verbrachte ich auch noch einige Zeit mit Büroarbeiten. Nachmittags beschloss ich ganz spontan einen Besuch bei der Tochter und den Enkelmädels. Wir fuhren kurzerhand zur Baustelle (leider sieht es noch nach Baustelle aus) und schauten dort mit neugierigen Blicken, was bisher geschafft wurde. Es geht gut voran, die Männer sind fleißig, doch es gibt auch noch einiges zu erledigen, bevor der Umzug am kommenden Wochenende vollzogen werden kann. Es bleibt also spannend. Am Mittwoch begann dann meine Enkelin-Betreuungsphase. Beide Mädels waren bei mir, während die Eltern im Haus zur Tat schritten. Der Opi hatte einen freien Tag und konnte diesen auch mit den Enkelmädels verbringen. Durch den Job und die Arbeiten im Haus gelingt das derzeit nicht oft. Dumm war nur, dass die kleine Maus eine Impfung bekommen hatte, die sie völlig „aus der Bahn warf“. Fieber stellte sich keins ein, doch das Bein schien so stark zu schmerzen, dass ich die Kleine kaum zur Ruhe bringen konnte. Nicht einmal ihre große Schwester schaffte es, die Maus zu beruhigen. Geschlafen wurde auf Omis Arm und ein paar Kuscheleinheiten holte sie sich auch bei mir. Am Nachmittag machten wir einen Spaziergang, der das arme Mäuschen auch zur Ruhe brachte. Mein Donnerstag galt dem Haushalt, ich hatte noch einen Kontrollbesuch bei der Zahnärztin und gönnte mir den Nachmittag für Dinge, die mir Spaß machen. Am Freitag gab es erneut einen Tag mit den Enkelmädels, der zum Glück für die Kleine wieder besser verlief, ohne Schmerzen und mit super Laune. So macht es auch bei Omi Spaß. Die große Enkelmaus übernachtete bei uns, da auch mein Samstag den beiden Mädchen gilt. Ich werde also auch heute gut mit den beiden Enkelinnen beschäftigt sein, während alle anderen möglichen Helfer auf der Baustelle sind.

Du siehst, hier dreht sich gerade alles um Hausbau-Endphase, Enkelin-Betreuung und die übliche Büro- und Hausarbeit, es gibt nichts großartiges zu berichten. Dennoch wollte ich den Samstagsplausch nicht ganz unter den Tisch fallen lassen.

Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende, was ja sommerliche Temperaturen bringen soll – leider nur für 2 Tage – und hoffe, du hattest eine abwechslungsreichere Woche?

♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Mein Beitrag der vergangenen Woche:

  • Sonntags Top 7 (02.05.2021) – bei der gefüllten Woche mit den Enkelmädels kam ich wieder zu keinem weiteren Beitrag

Verlinkt: Samstagsplausch bei Andrea

22 Kommentare

  1. Hallo Carina,
    endlich komme ich dazu zu kommentieren. Ich bin zwar Oma und Rentner aber ich habe trotzdem immer viele zu tun, weil ich auch ständig unterwegs bin und das Wochenende war bei mir ein schöner Stress. Stress kann auch positiv sein.
    Haushaus ist immer spannenden, das kenne ich aus den 60ern von meinen Eltern, die auch ein Haus gebaut haben.
    ich ziehe hier eben Wohnungen vor, die sind schon soweit fertig. Hihihih.
    Nun wünsche ich dir eine gute Woche und du schaffst das schon.
    Liebe Grüße Eva

    1. Ja, du hast wohl recht, eine Wohnung kann auch seine Vorteile haben, aber junge Leute sind schlau, wenn sie die monatlichen Kosten für etwas haben, was ihnen im Alter dann ganz allein gehört, finde ich zumindest.
      Liebe Grüße, Catrin.

  2. Wie schön, dass du deinen Kindern eine so große Hilfe sein kannst. Auch ein Omaeinsatz ist nicht immer nur einfach wie du so richtig beschreibst. Aber deine Enkelmädchen werden sehr an dir hängen nach dieser Phase und das ist doch Belohnung genug. Ein eigenes haus gehört doch zur Familiengründung unbedingt dazu. Heute ist das ja leider beinahe nur durch große Eigenleistung möglich und nicht mehr überall…das ist so schade!

    liebe Grüße und einen sonnigen Muttertag
    wünscht Augusta
    Ps: Freesien hatte ich schon lange nicht mehr…sie duften so intensiv, oder?

  3. Nachdem der Sohn erst 16 ist, wird es (hoffentlich) noch eine Weile dauern, ehe hier Enkelkinder durchs Haus springen – trotzdem freue ich mich darauf 🙂
    Was für ein Glück, dass Du die Mädchen so oft sehen und haben kannst.
    Liebe Grüße
    Carina.

    1. Oh ja, wenn der Sohn erst 16 Jahre alt ist, darf er gern noch allein durch euer Haus springen und sich mit Kindern Zeit lassen.
      Ich genieße es schon sehr, dass ich die Mädels immer und oft sehen kann, das ist ein wahres Glück.
      Liebe Grüße, Catrin.

  4. Hallo Catrin,
    Zeit mit den Enkeln zu verbringen ist auf der einen Seite anstrengend aber auf der anderen Seite sehr erfüllend. Für die Eltern bist du derzeit ein Segen – können sie sich doch auf die Baustelle konzentrieren.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße
    Ivonne

    1. Hallo Ivonne, da hast du wahre Worte geschrieben und ich genieße auch jede dieser erfüllenden Stunden. Vor allem weiß man ja auch nie, wann das Alter kommt, in dem die Enkel nicht mehr so viel zur Oma möchten. Also muss man es jetzt doppelt genießen.
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Catrin.

  5. Das war bestimmt eine stressige Woche. Andererseit kannst du dich glücklich schätzen, Kind und Kindeskinder so in der Nähe zu haben.
    Wenn die Baustelle keine mehr ist, sondern alles eingerichtet, wird auch bei Euch alles in ruhigere Fahrbahn schippern.
    Liebe Grüße
    Andrea

    1. Ja, recht hast du, es ist anstrengend aber es ist auch wunderschön. Nach dem Umzug werden die Kinder auch nicht mehr direkt um die Ecke wohnen, aber zum Glück bleiben sie schnell erreichbar.
      Liebe Grüße, Catrin.

  6. Hallo liebe Catrin,
    wie schön, dass du so viel Zeit mit den Enkellinnen verbringen kannst. Das entlastet die Eltern sicher auch ganz schön doll, wenn es jetzt in die Endphase des Hausbaus geht. Ich drücke die Daumen, dass alles so weit voran schreitet, dass sie gut einziehen können. Das danach immer noch das eine oder andere zu tun ist, ist ja normal.
    Genieß den Tag und hoffentlich ist bei euch auch so schönes Wetter, wie hier. Es wird ganz langsam ein kleines bisschen wärmer.
    LG
    Yvonne

    1. Liebe Yvonne, auf jeden Fall entlastet es die Eltern, dass sie ihre Mädels hier jederzeit gut aufgehoben wissen und nur so können sie sich ohne Stress um die Arbeiten und den Umzug kümmern.
      Auch dir ein schönes Wochenende und auf die Wärme freue ich mich sehr. Der Garten und die Villa rufen allmählich.
      Liebe Grüße, Catrin.

  7. Das klingt nach einer turbulenten Woche, liebe Catrin… mit dem bevorstehenden Umzug trotzdem auch nach Fortschritt. Spannend ist es und kurzweilig, wobei das Leid der Enkelin nach dem Impfen schlimm ist.

    Freesien? Oh, die sieht frau viel zu selten. Ich finde sie bezaubernd. Dankeschön übrigens für das feine Rezept, das merke ich mir mal gut!

    Frühlingsfrohe Grüße von Heidrun

    1. Danke für deine Worte, aber etwas verwirrt bin ich über dein Dankeschön für „das Rezept“? Welches Rezept meinst du? In diesem Beitrag hatte ich doch gar keines erwähnt? grübel
      Liebe Grüße, Catrin.

  8. Auch ich hatte das Vergnügen die Enkelin hüten zu dürfen. Der Papa hat am Papatag meinem Mann geholfen die Terrasse neu zu verlegen und ich verbrachte den Tag mit der Enkelin, sie durfte dann auch über Nacht bleiben und die Mamma holte sie nach der Arbeit ab. Dafür lasse ich meine Arbeit gerne ruhen. Hoffentlich ist das Haus fertig bis eingezogen wird, weil mit Kindern in einer Baustelle zu leben, davon kann ich ein Lied singen.
    Das Wochenende könnt ihr sicher in der Villa verbringen bei dem schönen Wetter.
    Schönen Muttertag wünscht dir, Pia

    1. Ich danke dir und natürlich hast du Recht, für die Enkelkinder lässt man gern die Arbeit ruhen bzw. legt man sie auf die Zeit, in denen sie nicht da sind. Morgen wird so ein Tag evtl. sein, stellt sich aber erst heute Abend heraus. Es kommt immer darauf an, wie es auf der Baustelle vorwärts geht. So planen wir derzeit einfach von Tag zu Tag neu. Ich hoffe auch, dass es am kommenden WE zum Einzug einigermaßen wohnlich ist, aber die Helfer geben wirklich alles. So werden sie viel schaffen. Die Villa muss noch etwas warten, die beziehen wir erst nach dem Umzug der Kinder.
      Liebe Grüße, Catrin, die auch einen schönen Muttertag wünscht.

  9. Liebe Catrin,
    hab Dank für deine Nachricht gestern. Ich kann das so gut nachvollziehen, dass du, wenn die Kleine mit dabei ist, zu gar nix anderem kommst. Das ist nun dein Beitrag zur Hausbau-Endphase.
    Hier wünsche dir nun ganz viel Spaß mit den zwei Weibsen lach
    Hab mit allem ein schönes Wochenende und genieße mit den Mädels den Sommer, falls er dann morgen wirklich aujftaucht.
    Liebe Grüße von Mira

    1. Danke, liebe Mira, vor allem, dass du mich verstehst. Es ist wirklich komplett anders, man ist so „dauer-eingespannt“ und eben noch einmal anders als mit der Großen. Aber man kommt ja auch schnell wieder rein und es ist nicht für immer 😉 Ob die Mädels Morgen hier sind, weiß ich noch nicht, ich weiß nur, dass wohl der weltbeste Lieblingsmann wieder im Haus sein wird. Sollte ich aber einen „freien Tag“ haben, werde ich diesen in aller Ruhe genießen und das bei jedem Wetter 😀
      Liebe Grüße zu dir von Catrin.

  10. Hallo Catrin, da bist du ja ganz schön eingespannt, aber es macht auch Spaß mit den Minis. Schön, dass sie nun bald einziehen können, dann kehrt auch wieder Ruhe ein. Wir sind auch in unser Haus gezogen, als die Große ein Jahr war. Das war auch anstrengend und Oma musste ebenfalls einspringen.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und ganz viel Spaß mit den 2 Mädels.
    LG Nicole

    1. Hallo Nicole, ja im Moment bin ich sehr eingespannt, aber es wird ja auch wieder ruhiger. Mit so einem Baby läuft der Tag nur ganz anders als mit der Großen. Im Moment schläft die kleine Maus, später geht es an die frische Luft. Aber wie geschrieben, die Zeit vergeht auch, dann geht es zur Entspannung in die Villa. Bestimmt sind dann auch die Temperaturen entsprechend 😉
      Liebe Grüße und auch dir ein sonniges WE, Catrin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.