Mein Jahr ohne Blog

Am 18. August vergangenen Jahres hatte ich meinen letzten Beitrag veröffentlicht und das Aus meines Blogs angekündigt. Auch hatte ich alles soweit still gelegt, so dass “Catrins Hobbys & anderes Allerlei” zu einer ruhenden Seite wurde, weil die Kündigung meiner Domaine erst zum Juli diesen Jahres möglich war. Das war sicher mein Glück, denn so konnte ich mich selbst lange Zeit beobachten, konnte mich selbst fragen, ob mir das Bloggen fehlt oder ob ich ohne gut leben kann und möchte. Ich bin auch ehrlich, anfangs habe ich nichts vermisst. Erst mit fortschreitender Zeit kamen Zweifel, begann ich es zu vermissen, hin und wieder einen Beitrag zu schreiben. Doch ich wollte bei diesen Zweifeln nichts überstürzen und mir tatsächlich Zeit zum Überlegen geben. Na ja, kurz und gut, ich habe es schon sehr vermisst und nun kam eben noch die Bemerkung des weltbesten Lieblingsmannes, dass ich doch die Kündigung der Domaine zurückziehen solle, das könne doch einfach weiter laufen, vielleicht hätte ich doch wieder einmal Lust, mein Blog zu führen. Wie recht er doch hat, ich gestand es mir dann auch ein und ganz schnell war mein Blog wieder aktiviert. Man hat dieses Blog ja für sich allein, kann und sollte sich das ganz nach persönlichen Bedürfnissen gestalten und alles nach Lust und Zeit machen. Und genau das habe ich mir jetzt wirklich vorgenommen und werde es realisieren. Gefreut habe ich mich über die Kommentare zu meinen ersten Beiträgen nach der Aktivierung des Blogs. Das motiviert auf jeden Fall.

Was geschah in meinem “stillen Jahr”? Darf ich ehrlich sein? So viel war es gar nicht. Das Leben lief so vor sich hin mit schönen und weniger schönen Momenten, wir haben aus allem das Beste gemacht, Corona ging auch an uns nicht völlig spurlos vorbei, aber im Großen und Ganzen sind wir zufrieden oder kämpfen uns so durch. Im Sommer werden wir das 3. Mal Großeltern. Das wird wieder spannend. Im Job läuft es ohne Probleme. Das Leben 1.0 hatte uns also voll im Griff und wurde nicht langweilig.

Das soll es für den Moment und zum Einstieg gewesen sein. Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Möchtest du auch über deine Woche berichten und dich mit uns in die schöne Runde begeben? Dann schau doch hier vorbei: Samstagsplausch bei Andrea

11 Kommentare

  1. Liebe Catrin,
    wie schön, dass du wieder da bist. Ja, ich hatte dich wirklich auch vermisst und ab und an an dich gedacht. Auch hatte ich ein Rezept von dir gespeichert und aufgerufen und war ganz enttäuscht, dass alles gelöscht war. Aber wie gesagt, schön, dass du wieder da bist und es euch wohl allen gut geht!
    Alles Liebe und Gute für dich und deine Familie!
    Ingrid

    1. Oh, liebe Ingrid, dann hast du jetzt wieder Zugriff auf das Rezept, denke ich? Du wirst es nicht glauben, auch ich selbst habe gemerkt, wie viele Informationen in so einem Blog stecken, die bei Aufgabe der Sache alle weg wären. Es wäre zu schade und zudem fehlte es mir doch am Ende grundsätzlich sehr.
      Liebe Grüße, Catrin.

  2. Liebe Catrin,
    schön, dass du wieder in der Bloggerunde aktiv bist…ja, manchmal meint frau plötzlich nichts Interessantes zu sagen zu haben…so ist es mir auch ergangen in den letzten Monaten. Ich war nur nicht mutig genug, mich ganz zu verabschieden…nun starten wir wieder einen Versuch und schauen, was daraus wird. Spass soll es machen…auf jedenfall. Schön ist es aber auch zu bemerken, dass man vermisst wird, oder?

    Liebe Grüsse
    Augusta

  3. Liebe Catrin,
    wie schön, dass du wieder da bist. Ich lese doch so gerne von euren Aufenthalten in der Villa und was ihr da so alles werkelt. Ich wünsche euch einen wunderbaren Sommer.
    LG
    Yvonne

    1. Liebe Yvonne,
      in diesem Jahr verzögert sich unser Einzug bzw. sind wir nicht einmal sicher, ob wir überhaupt umziehen. Doch da wir in dem Punkt ja meist spontan sind, ist alles noch offen 😄
      Liebe Grüße von Catrin.

    1. Liebe Regula, ja die Villa ruft ein wenig. Doch in diesem Jahr sind wir privat sehr eingespannt, deshalb verschiebt sich alles etwas. Ich hoffe einfach auf einen langen Sommer, damit wir dann länger in der Villa bleiben können.
      Liebe Grüße, Catrin.

Schreibe einen Kommentar zu Rosa Henne Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.