Die Häkeldecke

Am Samstag stellte ich dir die Häkeldecke für das dritte Enkelkind vor. Allerdings war ich so überwältigt von der Geburt der Kleinen und so im “Omi-Freuden-Modus”, dass ich doch völlig vergaß, die Details mit zu schreiben. Das möchte ich heute noch nachholen:

♥♥♥
Die Fakten:
– insgesamt habe ich 68 g Wolle verbraucht
– gestrickt mit Rundstricknadelnadel 2,75 (Socken und Handschuhe natürlich jeweils beide gleichzeitig)
– gestrickt habe ich nach Anleitungen aus meinem Fundus
– verstrickt wurde Fortissima Sockenwolle von Schöller & Stahl (sehr gut abgelagert aus meinem Wollevorrat)
– die Mütze habe ich mit 84 Maschen gestrickt, Socken und Handschuhe jeweils mit 40 Maschen, wobei ich bei den Handschuhen nach dem Bündchen noch 4 Maschen zunahm und mit 44 Maschen weiterstrickte
♥♥♥

Dem Enkel-Baby geht es übrigens sehr gut und die kleine Familie wird nun zu Hause die Kennenlernphase einläuten. Ich werde reichlich mit Informationen und Fotos versorgt, so dass wir teilhaben können an den ersten Tagen und Wochen, bis wir dann die Kleine das erste Mal selbst im Arm halten werden. Das motiviert mich gerade so sehr, dass ich wirklich Lust verspüre, viel für die Enkelinnen zu stricken. Die Große hatte auch einige kleine Teile damals von mir, sie wurden an die jüngere Schwester weitergegeben. Nun möchte ich gern auch für das neue Baby einiges zaubern und wer weiß, vielleicht entsteht auch für die mittlere Enkelmaus noch das Eine oder Andere. Die große Enkelmaus ist mir zu groß und ich vermute, mit gestrickten Sachen kann ich sie nicht mehr begeistern, höchstens mit Socken 😀

Das wird jetzt ganz schön viel “Enkelmaus” oder? Ich denke, ich werde das ändern müssen. So also zur weiteren Verwendung: Enkelin E. (die große), Enkelin T. (die mittlere) und Enkelin A. (die jüngste). Ich glaube, das macht es einfacher beim Schreiben und auch für dich beim Lesen.

♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Hast du auch etwas auf den Nadeln oder Fertiges, was du mit uns teilen möchte? Dann schau doch einfach hier vorbei und geselle dich zu uns: Nadelgeplapper bei Andrea

Montagsstarter {Woche 31/2022}

Heute gibt es bei uns einen ruhigen Urlaubstag ohne große Aktivitäten.

Ich möchte den Montagsstarter von Anni ausfüllen, meine Ergänzungen sind in kursiver Schrift.

 Endlich eine Woche Urlaub! Das ist nicht viel, aber sie wird uns dennoch gut tun und dann zählen wir die Zeit bis zu unserem richtigen Jahresurlaub, den wir wieder auf den Jahreswechsel legen. Das ist nun schon Tradition und sehr angenehm. Wenn dann alle Leute in den größten Stress vor Weihnachten verfallen, beginnen wir unsere Erholungsphase.

❷ Und diese eine Woche verbringen wir ohne große Pläne, entscheiden von Tag zu Tag spontan, ob wir etwas unternehmen oder einfach in der Villa oder auf der Terrasse lümmeln.

  Bestimmt machen wir auch noch einen Ausfluggestern gefiel uns das schon sehr gut.

 Dabei entdecken wir schöne Ziele in unmittelbarer Nähe.

Heute habe ich eine Büroarbeit auf dem Tisch, die keinen Urlaub duldet und dann möchte ich stricken. Der wbLM ist heute auch ein wenig mit dienstlichen Dingen beschäftigt, die er während einer Arbeitswoche nicht schafft oder wozu er dann abends keine Lust mehr hat.

 Es wird sicherlich eine wundervolle Sommerwoche, davon möchte ich dann aber noch einige weitere, denn ich mag die Villa noch nicht verlassen.

 Diese Woche habe ich erholen und entspannen geplant und außerdem steht/stehen einfach nur in den Tag hinein leben im Kalender.

Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche und für die Woche alles Gute.

♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Möchtest du auch die Sätze vervollständigen und dich beteiligen? Dann schau doch vorbei: Montagsstarter bei Anni. Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche.