Samstagsplausch {Woche 33/2022}

Diese Woche war so schnell vorbei, unglaublich oder? Ging es dir genauso, dass die Woche wie im Fluge vorbeizog und du dich nur wunderst, wo sie hin ist? Liegt es am Warten auf den Regen? Liegt es an den kürzeren Tagen, denn morgens sitzen wir jetzt schon mit Licht in der Villa, wenn der wbLM sein Frühstück vor der Arbeit einnimmt und ich meinen Kaffee schlürfe. Aber noch ist das Wetter sehr villa-tauglich, noch treibt uns nichts nach Hause. Wie war denn meine “schnell vorbei ziehende” Woche? Gut, war sie, ja sie war wirklich sehr gut. Im Garten gab es nicht allzuviel Arbeit, natürlich stand das tägliche Wässern an, aber sonst haben wir das gut im Griff zurzeit. Im Juni vor unserem Einzug in die Villa hätte ich mir nie träumen lassen, dass ich so viele Stunden einfach nur sitzend und mit Handarbeitszeug oder Ebook-Reader in der Hand auf der Terrasse sitzen werde. Da sah der Garten so arbeitsintensiv aus und am Ende hatten wir alles ganz schnell aufgeholt.

Wir begannen die Woche, von der ich jetzt berichte, mit einem sehr schönen und ausgiebigen Spaziergang am Samstag an unserer Saale entlang. Der wbLM hatte den Vorschlag schon vor einiger Zeit gemacht, sich einfach in die Straßenbahn zu setzen, bis ans Ende unserer Stadt zu fahren und dann an der Saale entlang zurück zu laufen. Dieser Spaziergang hat uns wirklich super gefallen. Einen Abstecher in den Biergarten gab es auch, der Himmel war an diesem Tag trüb, so konnte man das alles wunderbar aushalten ohne zu schwitzen.

Der Sonntag war dann etwas ruhiger und entspannter. An dem Tag ärgerte uns nur wieder – wie schon die anderen Tage vorher – unser alter Kaffeeautomat. Dieser war uns nun schon 10 Jahre treu, machte vor etwa 3 Jahren zu Hause kleine Sperenzien. Wir kauften uns für zu Hause ein neues Gerät, der wbLM nahm sich den alten doch noch einmal vor uns so zog dieser mit in die Villa, wo er uns bis vergangene Woche noch einmal gute Dienste tat. Vielleicht kannst du dich daran sogar erinnern, ich hatte berichtet – glaube ich? Nun aber wollte die einst treue Seele wirklich nicht mehr und meckerte bei jeder Tasse Kaffee über Dinge, die gar nicht sein konnten. Lange Rede kurzer Sinn, am Montag machte ich mich gleich früh auf den Weg in den nächsten Elektrofachmarkt und kaufte uns einen neuen Automaten, der einfach ist, aber für die Villa völlig ausreichend. Den ersten Kaffee gab es dann für mich direkt nach dem Einkauf. Nach der Pleite am Morgen mit dem alten Gerät, musste das dann einfach sein. 😀

Werbung ohne Auftrag

Und sonst so? Von Montag bis Mittwoch war die Fellnase der Tochter bei uns. Sie fühlt sich in der Villa auch sehr wohl, weil sie hier in der Villa und ebenso auch draußen im Garten sein kann. Sie macht zwar immer sehr klare Ansagen, wenn Gartennachbarn vorbei kommen. Aber zum Glück können die alle gut damit umgehen und nach dem großen “Gebrüll” und meiner Verwarnung zieht sich die Fellnase dann ganz reumütig zurück. Sie weiß also genau, dass sie gerade nicht sehr freundlich war und das eigentlich nicht erwünscht ist. 😀
Natürlich stand während der Woche auch meine Büroarbeit auf dem Plan, ich konnte alles gut erledigen, was ich mir vorgenommen hatte. Ich bin immer sehr zufrieden, wenn ich meine dienstlichen to-do-Liste gut abarbeiten kann und nichts aufschieben muss.

Am Dienstag wurde das Set für Enkelin A. fertig, ich zeigte es bereits hier. Dieses Set macht sich nun am Sonntag auf den Weg zum Baby, natürlich mit unserer Begleitung. Ja, am Sonntag ist es soweit, wir dürfen die Enkelin A. begrüßen. Aufregung, Vorfreude, Neugier, alles schwingt gerade mit bei mir.

Am Dienstag produzierte ich die zweite Ladung Apfelmus. In diesem Jahr kommt von unserem kleinen Baum allerhand zusammen. Einige Äpfel hängen ich noch am Baum und können – hoffentlich – dann auch noch als Vorrat gut gelagert werden.

Am Donnerstag war ich mit einer ehemaligen Klassenkameradin frühstücken. Ab und zu – wenn auch selten – verabreden wir uns und bringen uns dann wieder gegenseitig auf Stand. Es war ein angenehmes Treffen, wir haben schön geschwatzt. Der Nachmittag gehörte zunächst noch einmal dem dienstlichen Teil, ich war wieder einmal in der Geschäftsstelle. Trotz Homeoffice muss man ja ab und zu auch einmal dort vorbei schauen. Danach wurden noch ein paar Handgriffe in der alten Wohnung unserer Tochter erledigt, die Übergabe wird nun bald sein und dann ist dieses Thema auch vom Tisch. Darüber sind wir am Ende aber alle sehr froh.
Den Freitag habe ich dann mehr oder weniger vergammelt und in aller Ruhe verbracht mit dem Vorbereiten dieses Beitrages, Häkeln, Lesen und ein klein wenig Gartenarbeit gab es gleich am frühen Morgen. Es war nochmals ein verregneter Tag angesagt, so wollte ich die Arbeiten vor dem Regen erledigen. Diese kam natürlich dann nicht. Aber es war tatsächlich frisch und sehr bewölkt. Ich hielt mich fast ausschließlich in der Villa auf.

Wie war denn deine Woche? Verlief sie gut oder gab es Stress oder Kummer? Ich hoffe natürlich letzteres und wünsche dir ein wunderbares Wochenende. Wir verbringen heute den Vormittag mit Enkelin T. im Garten, nachmittags geht es einkaufen und einen Apfelkuchen möchte ich backen, den wir Morgen mit zum Besuch der Enkelin A. nehmen werden.
Frühstück gab es schon bei Omi im Garten, das war – meiner Meinung nach – das erste Frühstück, was Enkelmaus T. hier im Garten einnahm. Und wir haben wirklich Spaß. Gleich backen wir gemeinsam den Kuchen.

Ein Lätzchen hatten wir nicht, aber im Improvisieren sind wir ja ganz gut.

Mit diesem “Strahle-Foto” verabschiede ich mich ins Wochenende und wünsche euch eine wunderbare Zeit. Genießt die kühleren Temperaturen und gern auch den Regen, wenn er in normalen Mengen kommt.

♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Möchtest du auch über deine Woche oder andere Dinge berichten, uns an Gedanken teilhaben lassen und mit uns plauschen? Dann schau doch hier vorbei: Samstagsplausch bei Andrea

15 Kommentare

  1. Liebe Catrin,
    was für eine süüße Enkelmaus!!! Ein Strahle-Kind :-)!
    Schön, dass ihr einen so feinen Ausflug machen konntet, mit angenehmem Wetter!
    Ich gehe jetzt gleich mal noch weiter gucken bei dir und grüße ganz herzlich
    Ingrid

  2. Hallo Catrin,
    was für eine schöne Woche! Und der Apfelmus sieht mega lecker aus. Wir machen den auch selbst, dann können wir den Zucker weglassen, den ich ja nicht sehr gut vertrage. Und ehrlich gesagt braucht es für mich da auch gar keinen Zucker. Der ist einfach auch so mega lecker.
    Der Spaziergang an der Saale zurück ist ja auch eine wunderbare Idee. So erlebt man seine Stadt nochmal ganz anders. Wir sind ja gestern auf der Wilster Au paddeln gewesen. Ich muss sagen, auch vom Wasser aus haben wir unsere Landschaft hier nochmal ganz neu kennengelernt.
    Hab eine schöne Woche
    LG
    Yvonne

    1. Liebe Yvonne,
      recht hast du mit dem Zucker im Apfelmus. Ich lasse ihn zwar nicht ganz weg, aber die kleine Menge kann man vernachlässigen. Außerdem kann ich beim Selbstmachen auch kleine Gläser füllen, so dass man diese gut leer bekommt.
      Deine Fotos vom Paddeln habe ich ja gesehen. Das war sicher wieder ein schöner Ausflug für euch.
      Liebe Grüße, Catrin.

  3. Hach..von einer schönen Woche berichtest Du da. Mir als Kaffeejunkie gefällt natürlich besonders das HappyEnd mit der Kaffeemaschine… Wenn sie vom rumstehen nicht kaputt gingen, hätte ich eine neue für den Ernstfall rumstehen… so schlimm ist es ..lach
    Aber wo Du grad Kuchen sagst.. wenn ich heute welchen essen will, sollte ich ihn wenigstens auftauen… Zum selbstbacken fehlt mir leider grad die Motivation…
    Ich lasse liebe Grüße hier und wünsche Dir einen wunderbaren Sonntag
    illy

    1. Oh ja, liebe Illy, bei manchen Geräten hätte ich auch „vorsichtshalber“ mal lieber eines für den Notfall zusätzlich im Haus. 😄
      Dann mal schnell den Kuchen aus dem Tiefkühler geholt und lasst ihn euch dann schmecken.
      Liebe Grüße, Catrin.

    1. Hier ist der Regen nun auch durch uns vorläufig kein Nachschub angesagt. Na ja, nicht so schlimm. Würde es jetzt regnerisch werden, könnten wir nicht mehr in der Villa bleiben 😉
      Liebe Grüße, Catrin

  4. Bei uns hat es endlich die letzten zwei Tage kräftig geregnet, was sofort zu Hochwasser Warnung an den Flüssen geführt hat. Ich denke der Apfelkuchen ist gebacken und hoffentlich gelungen, mit der Unterstützung der Enkelin.
    Wünsche euch einen schönen Sonntag und der Besuch der Enkelin ist sicher ein Höhepunkt.
    L G Pia

    1. Hier hat es zwar auch geregnet, aber von Unwettern blieben wir verschont.
      Oh ja, die Zeit mit der Enkelin war sehr schön und der Kuchen wurde natürlich fertig.
      Liebe Grüße, Catrin.

  5. Hallo Catrin, ich kann mich noch erinnern an euren Kaffeeautomaten. Jetzt hat er doch tatsächlich noch drei Jahre durchgehalten. Na ja irgendwann sterben sie alle :-), aber gut, dass du gleich einen neuen besorgen konntest. Das Schimpfen, wenn jemand vorbeigeht, kenne ich. Die Kleinste ist die schlimmste, erst wenn sie laut kundtut, dass da jemand ist, eiern die anderen beiden nach und gucken doof, weil alles schon wieder vorbei ist.
    Ein sehr süßes Foto von der Kleinen, da macht Frühstück doch gleich noch mehr Spaß.
    Schönes Wochenende und LG
    Nicole

    1. Hallo Nicole,
      siehst du, du erinnerst dich noch an den Automaten-Tausch zu Hause. Ja, 3 Jahre hielt der alte nochmals oder 3 Sommer, wenn wir es genau nehmen 😄
      Das Bellen ist eigentlich bei der Fellnase noch das größte Problem. Sonst hat sie sich bei unserer Tochter sehr gut entwickelt.
      Oh ja, der ganze Vormittag mit Enkelmaus T. war ein Vergnügen ☺️
      Liebe Grüße, Catrin.

  6. Liebe Catrin, das ist wirklich eine schöne erfüllte Woche. und jetzt in deiner Zusammenfassung kommt sie mir viel länger vor, als sie tatsächlich war, weil schon wieder so viel geschehen ist in nur einer einzigen Woche. Verrückt, oder?
    Ich bin sehr gespannt, was du über denn Sonntag berichten wirst und drücke dir natürlich sehr die Daumen. Du weißt schon.
    Ganz liebe und herzliche Grüße
    von Mira
    Und ja, ich mache das mit dem Doc, so wie du es vorgeschlagen hast. Ich werde ja sehen.

    1. Liebe Mira, du machst das mit dem Doc bitte unbedingt so. Du siehst ja, dass dein Körper dir dafür dankbar ist 😉
      Danke fürs Daumendrücken, der Kuchen ist gleich fertig.
      Liebe Grüße von Catrin.

  7. Eine angenehme Woche bei Dir, liebe Catrin! Wir sind gestern wieder nach Hause umgezogen und tatsächlich regnet es seither…. Darüber bin ich wirklich froh und übernehme gerne den Innendienst.
    Habt ein schönes Wochenende mit all den Enkelmädchen und lecker Kuchen, liebe Grüße an Dich und die Deinen
    Katrin

    1. Liebe Katrin, hier regnet es heute leider auch. So können wir mit der Enkelmaus T. leider nur in der Villa bleiben. Aber Kuchenbacken macht Spaß, Malen mit Opi auch. Also das geht schon. Und kommende Woche kehrt der Sommer zurück. 😉
      Liebe Grüße und auch dir ein traumhaftes Wochenende,
      Catrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.