Tages-Rückblick – {Freitag, 30.09.2022}

Der letzte Tag im September und ich hatte einen sehr produktiven Tag, muss ich sagen. Alle Dinge, die auf meiner Liste standen, konnte ich abhaken und spontane Aktivitäten kamen auch hinzu. Geplant war gleich früh – wie ich gestern berichtet hatte – der Besuch beim Physiotherapeuten zur Massage und die tat richtig gut. Ob ich das Morgen auch noch so sehe, wenn evtl. eine Art Muskelkater einsetzt, das weiß ich nicht? 😀 Aber heute fühle ich mich im Rücken tatsächlich beweglicher.

Gleich nachdem ich wieder zu Hause war, ging es in die Küche. Ich wollte die “Thermine” unbedingt mit Kürbis-Apfel-Marmelade beauftragen. Da ich kein Rezept finden konnte, was unseren Bedürfnissen entsprach, habe ich selbst eins zusammengebraut. Nachdem die Kostprobe erfolgreich war, habe ich es auch für dich im Blog veröffentlicht – na und auch für mich in den kommenden Jahren –. Und weil es heute in der Küche so schön war, kochte ich gleich noch Pudding für den wbLM und mich:

Nach fertiger Küchenarbeit fotografierte ich mein Leuchtturm-Tuch, denn ich brachte es gestern Abend tatsächlich noch zu Ende. Auch hiervon gibt es einen Beitrag.

Dann widmete ich mich noch kurze Zeit meinem BuJo bevor ich wieder in die Küche ging, um unser Abendessen zuzubereiten. Und damit ist der Tag auch vorbei, jetzt wartet die Couch auf den wbLM und mich und ein verlängertes Wochenende, auf das ich mich mega freue.

Komm du gut in das lange Wochenende und genieße diesen Abend.

♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Kürbis-Apfel-Marmelade

Heute habe ich Kürbis-Apfel-Marmelade gemacht. Da ich kein Rezept finden konnte, was meinen Wünschen entsprach, habe ich einfach selbst etwas zusammengebraut. Ich habe, wie du auf dem Foto erkennen kannst, bereits gekostet und bin zufrieden mit dem Geschmack. Deshalb möchte ich dieses Rezept hier im Blog festhalten – auch für mich selbst –.
Ich habe die Marmelade natürlich in der “Thermine” gemacht, aber sicher klappt das auch gut auf dem Herd – nur kann ich dazu keine Zeiten angeben und auch keine Arbeitsschritte benennen.

Zutaten:

  • 700 g Hokkaido
  • 300 g Äpfel
  • 80 g Möhre – optional, die kann man gut auch weglassen, ich hatte sie eben einfach nur da und wollte sie mit verarbeiten –
  • 10 g frischen Ingwer
  • 200 g Flüssigkeit – ich hatte 100 g Wasser und 100 g Multivitaminsaft –
  • 1 Teelöffel Pflanzenöl
  • 30 g frisch gepresste Zitrone
  • 650 g Gelierzucker
  • 1,5 Teelöffel Zimt
  • 1 Messerpitze Nelke gemahlen
  • 1/4 Teelöffel Ingwer gemahlen
  • 30 g Rum (weiß) – auch optional, der ist bestimmt nicht zwingend notwendig –

Zubereitung:

  • für die Gelierprobe einen Teller in den Tiefkühlschrank stellen
  • Frischen Ingwer in den TM auf das laufenden Messer bei Stufe 6 fallen lassen und so klein hacken
  • Hokkaido, Äpfel und evtl. die Möhre hinzugeben und 10 Sek./Stufe 5 mit Hilfe des Spatels zerkleinern
  • Die Flüssigkeiten hinzugeben (in meinem Fall Wasser und Saft), sowie das Pflanzenöl und die Zitrone
  • Statt des Messbechers den Spritzschutz verwenden und alles 15 Minuten/100°C/Stufe 2 kochen
  • Messbecher wieder einsetzen und die gekochte Masse 15 Sekunden/beginnend mit Stufe 4 und bis Stufe 8 steigend pürrieren
  • Gelierzucker, Zimt, gemahlene Nelke, gemahlenen Ingwer und Rum zugeben
  • Statt des Messbechers den Varomabehälter ohne Deckel auf den TM-Deckel stellen
  • alles 10 Min./100°C/Stufe 3 kochen
  • Gelierprobe auf dem gekühlten Teller machen, wenn zufrieden in heiße Gläser füllen und diese für 5 Minuten auf den Kopf stellen, danach umdrehen und abkühlen lassen. Sollte die Gelierprobe noch nicht zufriedenstellend sein, dann einfach noch weitere 2 Minuten/100°C/Stufe 3 kochen und erneut testen.

Vielleicht hast du Lust, dieses Rezept auch zu probieren? Das würde mich freuen und über ein Feedback würde ich mich erst recht freuen.

♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Das Leuchtturm-Tuch

Gestern Abend hatte ich mich dann gegen das Weitermachen am BuJo entschieden und mich stattdessen den letzten Reihen des Leuchtturm-Tuchs gewidmet. Mir gefällt es super. Ich musste mich zwar immer wieder zwingen, weiter daran zu stricken, doch das Endergebnis ist ja entscheidend und das motiviert mich tatsächlich, auch noch ein weiteres zu stricken. Die Wolle hierfür liegt schon in meinem Stash.

♥♥♥
Die Fakten:
– gestrickt mit Nadelstärke 3,5 und einem 60cm-Seil
– entschieden hatte ich mich für “das Original”, wofür ich zusammen mit der Wolle (Färbung “Nordseemuschel”) die Anleitung bei Wollium bestellt hatte
♥♥♥

Was mache ich als nächstes? Ich beginne eine Patch-Decke für mich und du darfst dir meine Auswahl an Wolle, die ich zusammengestellt und schon zum Losstricken vorbereitet habe, gern anschauen:

♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Tages-Rückblick – {Donnerstag, 29.09.2022}

Was gibt es denn vom heutigen Tag zu berichten, was habe ich gemacht? Es war ein relativ ruhiger Tag. Morgens gab es ein paar Dinge im Haushalt zu erledigen, dann habe ich weiter am BuJo gearbeitet, bevor ich wieder zur Atemtherapie ging. Die war auch gut, der Physiotherapeut macht das wirklich super. Morgen darf er mich massieren, ich bin gespannt. Nach der Atemtherapie war ich gleich einkaufen und zu Hause ging es tatsächlich einmal nur um mich, bis der wbLM kam, denn in der Wohnung war für heute alles erledigt. Ich habe mein BuJo weiter vorangetrieben, aber auch gemerkt, dass man doch viel Zeit hineinstecken muss. Jetzt bin ich bis einschl. März und vielleicht beginne ich heute Abend noch den April. Egal, am Ende wird mich ein, auf mich abgestimmtes BuJo durch das Jahr 2023 begleiten und das zählt. Ich richte es auch nur grob ein und lasse mir Platz für evtl. ergänzende Dinge. Ich kenne mich nämlich und weiß, dass mir im Laufe des Jahres wieder Dinge einfallen, die ich im BuJo festhalten möchte. Spaß macht mir das Vorbereiten auf jeden Fall. Außerdem “war ich heute nicht allein” während des Einrichtens. Ich habe mich mit Nicole per Wh*tsA** ausgetauscht, das war auch wieder sehr schön. Ein paar Maschen gestrickt habe ich auch noch. Wahrscheinlich werde ich nach dem Abendessen doch die Nadeln nehmen und nicht mein BuJo. Ich möchte ja endlich das Tuch beenden.

Wie war dein Tag, konntest du auch Dinge für dich machen?

♥ Liebe Grüße von Catrin ♥