Tages-Rückblick – {Wochenende 10./11.09.2022}

Da wird allerhand Suppe für den Winter produziert und eingekocht.

Ich habe beschlossen, für das Wochenende immer nur einen Tages-Rückblick zu schreiben. Am Wochenende hat man nicht so viele Aufgaben, somit kann ich das besser zusammenfassen.

Vorhaben/to do’s für das Wochenende:
– Samstagsplausch posten – erledigt
– Kürbisse ernten – erledigt, siehe Foto oben im Beitrag
– in die Beete setzen und Unkraut entfernen – erledigt
– Zeit mit dem wbLM und der Fellnase verbringen – erledigt
– Sonntags Top 7 schreiben – erledigt
Spontan auf die to-do- bzw. Vorhaben-Liste gesetzt:
– Rückzug aus der Villa gedanklich planen und vorbereiten
Hobbys und Projekte:
– der Spüllappen ist fertig und gelesen wurde auch ein wenig – bin aber noch nicht sicher, ob ich den Krimi beende, ich komme da irgendwie nicht richtig rein –
Und sonst so?
Das war ein schönes Wochenende. Die Fellnase fühlte sich wohl, konnte oft im Garten ihre Tobe-Runden drehen und war auch sonst wieder sehr lieb. Sonst ist aber wenig passiert. Der Garten wird mehr und mehr herbstlich und die Beete leeren sich. Jetzt sind noch die Tomaten und die Feigen da, die weiter reifen und auf Ernte warten. Starten wir also Morgen in eine neue Woche, für uns die “Woche des Rückzugs” – ich habe berichtet -.

♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Spüli für die Villa

Der Spüli für die Villa wurde heute gerade fertig und somit habe ich ihn während der Villa-Zeit noch beendet. Benutzen werden wir ihn erst im kommenden Jahr, denn die Villa-Saison ist ja nun fast vorbei.

♥♥♥
Die Fakten:
– 35 g Wolle verbraucht
– das Spültuch hat eine Größe von 25x17cm
– gehäkelt mit Nadel 3,0
Anleitung “Weave-Spüllappen” habe ich genutzt
– ich habe Cotton 8/4 Junior, Farbe Light Green (1446) verhäkelt
♥♥♥

Diese Fakten enthalten unbezahlte, umbeauftragte Werbung.

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass mir das Muster super gefällt, aber es hat sich schwer gehäkelt und deshalb bin ich wirklich froh, den Spüli fertig zu haben. Nun werde ich mich erst einmal wieder meinem Leuchtturmtuch widmen. Alle anderen begonnenen und Materialien für neue Handarbeiten fahren sicherlich Morgen schon nach Hause.

♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Sonntags Top 7 – {Woche 36/2022}

Anni lädt zu den Sonntags Top 7 nach und ich bin gern wieder dabei.

Bevor du meine Sonntags Top 7 heute bekommst, muss ich dir doch zunächst etwas berichten, dich an meiner Dummheit teilhaben lassen. Wundere dich bitte nicht, denn es sieht so aus, als hätte ich letzten Sonntag erst mit den Sonntags Top 7 begonnen und an dem Sonntag diese zum ersten Mal gepostet. Aber da du mein Blog vielleicht schon länger liest, weißt du, dass ich mich eigentlich schon eine ganze, ganze Weile an Annis Linkparty beteilige. Warum gibt es nur noch einen Beitrag bei mir im Blog zu den Sonntags Top 7? Weil ich – über Jahre kann man fast sagen – unwissend gehandelt habe. WordPress-Nutzer kennen sicherlich die “wiederverwendbaren Blöcke”, die tatsächlich ja nicht schlecht sind. Wer sich bei WordPress nicht auskennt, der soll erfahren, was es mit diesen “wiederverwendbaren Blöcken” auf sich hat, das ist nämlich ganz einfach: du schreibst einen Text, den du immer wieder verwenden möchtest (z. B. meine Einleitung oben “Anni lädt zu den Sonntags Top 7 ……”). Den speicherst du als “wiederverwendbaren Block” ab und musst ihn so nicht jede Woche neu tippen. Du holst dir den Block, fügst ihn im Beitrag ein und fertig. Nun kommt aber meine Dummheit: Auch die ST7 hatte ich als “wiederverwendbaren Block” gespeichert, habe diesen jede Woche in meinen Beitrag eingefügt und eben entsprechend angepasst. Am Ende sollte ich dann diesen “wiederverwendbaren Block” mit dem neuen Inhalt speichern, habe ich gemacht, denn sonst wären meine Änderungen ja verloren gegangen. Was ich allerdings nicht wusste/nicht bedacht hatte war, dass nun dieser aktualisierte “wiederverwendbare Block” in jedem meiner früheren Beiträge auch aktualisiert wurde. Was bedeutet das? Die Inhalte meiner Sonntags Top 7 waren nun über Jahre immer die gleichen. So etwas dummes aber auch. Was wollte ich anderes machen, als die identischen Beiträge alle vom Blog zu nehmen? Und deshalb gibt es die Sonntags Top 7 nun erst wieder seit Sonntag, 04.09.2022 hier im Blog, obwohl ich mich ja schon länger an der Linkparty beteilige. Ich hätte ja die früheren Beiträge jetzt nicht mehr aktualisieren können und ich glaube, das hätte ich auch nicht machen wollen. Bei den “Monatsfragen” war das gleiche passiert, doch hier gab es ja nur den Beitrag Juli und nun den August, weil ich diese Kategorie erst entdeckt hatte. Da war also der Verlust nicht so groß! Na ja, nun ist es wie es ist, wenn auch ärgerlich, aber ich kann es nicht ändern. Von heute an werden die TOP’s nur kopiert und dann wird der Beitrag entsprechend geschrieben. Die nächste Katastrophe wäre nun, wenn ich diesen “wiederverwendbaren Block” löschen würde, dann hätte nämlich der Beitrag mit dem entsprechenden Block gar keinen Inhalt mehr. Also ich mag jetzt auch – ehrlich gesagt – gar nicht darüber nachdenken, wo mir das alles noch passiert sein könnte. Ab sofort mache ich es einfach richtig und gut ist es! Und nun zu meinen Sonntags Top 7 von heute:

Top 1 – Lesen:
Den begonnenen Krimi habe ich weitergelesen. Ich glaube, so langsam komme ich rein, aber sicher bin ich noch nicht.

Der Fledermausmann: Harry Holes erster Fall (Ein Harry-Hole-Krimi 1)

Der Fledermausmann: Harry Holes erster Fall (Ein Harry-Hole-Krimi 1)

Klick auf den Titel-Link, um mehr zu erfahren

Autor: Jo Nesbø

76 von 416 Seiten

Top 2 – Musik/Hörbücher:
Teil 3 des Inselkrankenhauses höre ich und bin auch damit bald durch. Dieses Hörbuch fesselt mich, ich hörte es jede freie Minute, wenn ich allein war und mich auf keine anderen Dinge konzentrieren musste.

Das Inselkrankenhaus (Teil 3) – Strandleuchten

Klick auf den Titel-Link, um mehr zu erfahren

100 von 126 Kapiteln

Top 3 – Flimmerkiste:
Öfter haben wir den Streaming-Dienst beauftragt oder es liefen Krimis im TV.
Top 4 – Erlebnis:
Da war nichts los in der vergangenen Woche. Die Enkelmaus E. konnte nicht zu mir (2 Nachmittage waren geplant) wegen ihrer Corona-Erkrankung und somit ist nichts weiter passiert außer des “üblichen Wahnsinns”. Zählt ein Regentag auch als Erlebnis? Dann hatte ich doch eins und habe diesen Regen der Natur und dem Garten sehr gegönnt. Woran ich mich aber gewöhnen musste, war der Gedanke, dass die Zeit in der Villa nun wohl vorbei ist. Beim Blick auf die Voraussage in der Wetter-App war ich kurz traurig. Aber ich bin ganz ehrlich: alles hat seine Zeit und alles zu seiner Zeit (ein Zitat, was Anni oft verwendet) und so hat eben auch die Zeit zu Hause wieder seine schönen Seiten und deshalb freue ich mich nun auch darauf wieder. Am Montag geht es mit dem Packen los und nach Feierabend des wbLM wird der erste Transport nach Hause gemacht. Dann werden wir sehen, wie oft wir fahren müssen, wir teilen es aber auf mehrere Tage auf. Möglicherweise rappelt es mich aber schon am Dienstag und ich mache mehrere Fahrten, so dass dann wieder nach Feierabend des wbLM nur noch ein kleiner Rest und wir selbst aus der Villa transportiert werden müssen. Wir werden sehen und du wirst es erfahren.
Top 5 – Genuss:
Immer noch der gedeckte Apfelkuchen, weil ich nochmals einen gebacken hatte. Man muss die Apfelzeit nutzen. Und die Kürbisse warten schon auf erste Verarbeitung -wird aber zu Hause in der großen Küche passieren –.
Top 6 – Web-Fundstücke:
Es gibt tatsächlich ein Web-Fundstück, diese Seite bzw. dieses Blog ist noch ganz jung und gerade im Aufbau. Ich freue mich trotzdem, euch zu Nicoles Blog zu führen. Schon vor vielen Jahren hat Nicole ein Blog gehabt. Über die Blogs und vor allen über die damals sehr aktiven Yahoo-Gruppen (Kennst du diese auch noch?) habe ich Nicole kennengelernt. Ich weiß nicht genau, wann das war? Ich weiß aber, dass ich 2008 mein erstes Blog veröffentlicht hatte, doch da existierte die Yahoo-Gruppe, in der wir uns begegnet sind, bereits. Seit dem hat sich zwischen uns eine ganz wunderbare Freundschaft entwickelt, die aufgrund der Entfernung zwischen uns eher virtuell gepflegt wird, aber sie wird sehr gut gepflegt. Über die Jahre gab es eine kleine “Auszeit” wegen “höherer Gewalt”, mit der wir zwei an sich nichts zu tun hatten, die aber leider unserer wunderbaren Freundschaft etwas geschadet hat. Doch eine Freundschaft könnte man nicht so bezeichnen, wenn sie diese “höhere Gewalt” nicht aushält und man wieder zueinander findet. Wir haben wieder zueinander gefunden und sind beide froh, uns zu haben – ich kann das zumindest aus vollem Herzen so sagen –. Ich denke, uns verbindet ein ganz besonderes Band, ein Band des Vertrauens, des Verständnisses, der gegenseitigen Achtung und der Ehrlichkeit. Aber nun zurück zum “Web-Fund”: wir können Nicole in der Blogger-Welt begrüßen und das finde ich ganz toll. Jeder Blogger/jeder Bloggerin sind doch wichtig. Dieses Hobby ist viel zu sehr eingeschlafen durch die DSGVO und andere Dinge, die im Blog verlangt werden.
Top 7 – Hobby:
Ich habe einige Blog-Beiträge geschrieben, eigentlich diese Woche täglich, denn es gibt ja nun meine “Tages-Rückblicke“, die während der Woche täglich und für das gesammelte Wochenende immer sonntags um 18.00 Uhr online gehen – wenn alles gut läuft –. An meinem Spüllappen habe ich weitergehäkelt.

Weave Spüllappen
Klick auf den Titel-Link, um zur Anleitung zu gelangen
 

70 von 100%

 

Wow, das war ja heute ein Roman zu den ST 7 😉 Bleibt mir noch, dir einen wunderbaren Sonntag und Morgen einen guten Start in die neue Woche zu wünschen.

♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Hast du auch Lust, zu 7 Themen der Woche deine Antworten zu schreiben? Dann schaue doch hier vorbei und macht mit: Sonntags Top 7 bei Anni