Die letzte kürzere Woche – {Samstagsplausch 24.19}

Sehr lecker war mein Müsli am Morgen in dieser Woche, denn ich konnte frisch gepflückte Erdbeeren hinein geben. Das war nun vorerst die letzte kürzere Arbeitswoche für eine ganze Weile. Auch wenn mich das immer völlig durcheinander bringt und ich stets denke, es wäre ein anderer Wochentag, so liebe ich es doch sehr, wenn wir verlängerte Wochenenden haben. Aber so ist das nun einmal, alles hat ein Ende ….. Die kurze Woche verging wie im Flug und war bei mir gut gefüllt. Nach einem wirklich entspannten Pfingstwochenende begann ich am Dienstag mit dem Homeoffice. Nebenbei machte ich Müsli (dieses Mal ohne Foto) und backte ich einen Rhabarberkuchen, bevor die Rhabarberzeit vorbei ist.
Am Mittwoch hatte ich ein paar Dinge in der Villa zu erledigen und auch noch Büroarbeit, nachmittags war die Enkelmaus bei mir. Auch den Donnerstagnachmittag konnten wir zusammen verbringen. Da gesellte sich unsere jüngste Tochter noch dazu. Es war ein schöner Nachmittag. Am Freitag plünderte ich den Garten, erntete meinen Spinat und verarbeitete ihn direkt. Die Portion wurde eingefroren und wird dann irgendwann verzehrt. In diesem Jahr ist der Spinat wirklich gut gewachsen. Ich werde im August auf jeden Fall nochmals welchen aussäen.
Heute nachmittag wollen wir meinen Cousin im Garten besuchen, ich freue mich sehr darauf.

Hattet ihr denn eine angenehme Woche?

Übrigens habe ich mich mit dem Blogroll, motiviert durch Annette und ihrem Beitrag, beschäftigt und diesen nun in der Seitenleiste eingebaut. Das fehlte mir hier bei WP doch etwas. Ich freue mich, dass ich die Möglichkeit nun habe. Ich hätte meinen Blogroll zwar lieber als Seite im oberen Menü, doch das bekomme ich leider nicht rein. Obwohl ich Schritt für Schritt der Anleitung gefolgt bin, erscheint bei mir Feedzy nach dem Installieren und Aktivieren des Plugins nicht in der Menüleiste meiner Beiträge. Evtl. verträgt es sich nicht mit jedem Theme, also nicht mit meinem? Ich werde demnächst einmal meinen persönlichen IT-Berater beauftragen. Ich bin sicher, er bekommt es hin, meinen Blogroll als Seite einzubauen. Aber evtl. weiß ja von euch jemand Rat? Dann würde ich mich über jeden Tipp sehr freuen. Nun bleibt mir nur noch, euch ein schönes Wochenende zu wünschen.


♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Verlinkt: Samstagsplausch bei Andrea

Montag: morgens in der Villa

So sah es bei mir heute Morgen in der Villa aus, als ich nach den ersten Handgriffen im Garten frühstückte. Es ist einfach nur herrlich hier, selbst wenn der Himmel wolkenverhangen ist. Nach dem Frühstück plauderte ich ein wenig mit Mira– sie wird sich freuen, die Heimfahrt nach der Arbeit ist wohl bei ihr ziemlich gut gefüllt mit meinem Geschwätz – Dann wurde das Geschirr aufgeräumt und ich verkrümelte mich in meine Büroecke.
Dort werde ich wohl heute fast den Rest des Tages verbringen, ich habe noch einiges an dienstlichen Dingen zu erledigen. Die kleine Pause jetzt gönnte ich mir einfach, um euch ein paar Zeilen dazulassen. Außerdem wollte ich euch noch diese hübsche Blüte unseres Clematis zeigen, die ich am Samstag schon eingefangen hatte.
Dank des super Tipps von Regula kann ich nun auch wieder bei allen Bloggern von Blogspot kommentieren. Manchmal ist eben der „Apfel“-eigene Browser doch zickig und man sollte einen anderen benutzen. Daran hätte ich auch selbst einmal denken können. Deshalb nochmals danke für den Hinweis, liebe Regula. So, ich wechsle schnell wieder zum dienstlichen Teil, denn diese Woche hat ja nur 3 Tage bei uns. Der weltbeste Lieblingsmann hat am Freitag nach Himmelfahrt/Männertag immer einen Brückentag, so dass uns ein schönes langes Wochenende sicher ist. Wie sieht es bei euch auch, habt ihr auch eine schöne kurze Woche?


♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Ein Post an die Blogger von blogspot

Liebe BloggerInnen von Blogspot,
heute habe ich es nach Ewigkeiten wieder einmal geschafft, die Beiträge der anderen Samstags-Plauscherinnen zu lesen und hinterließ auch einige Kommentare bzw. wollte ich Kommentare hinterlassen. Seit ich bei WordPress blogge und dort meinen Account habe, macht das Kommentieren der Beiträge bei Blogspot-Bloggern Probleme. Die Bilder zur Bestätigung, dass ich kein Roboter bin, nervten teilweise, doch am Ende konnte ich wenigstens kommentieren. Ich besitze immer noch ein Google-Konto, kann aber keinen Kommentar bei euch hinterlassen, wenn ich die Option „Google-Konto“ wähle. Dieses Problem habe ich schon länger. Also wählte ich immer „Name und URL“ aus, das klappte dann auch mit der Bestätigung durch die Bilder. In den letzten Wochen stellte ich immer wieder fest, dass ich nun in euren Blogs bei Blogger gar nicht mehr kommentieren kann bzw. meine Kommentare dann in irgendein Nirwana geschickt werden, wenn ich sie veröffentliche. Unter euren Beiträgen erscheinen sie aber nie. Es tut mir sehr leid und stimmt mich auch traurig. Ich weiß nicht, welche Änderung Google vorgenommen hat, aber ich kann nicht mehr kommentieren. Vielleicht hat jemand einen Tipp für mich, was ich evtl. anders machen könnte? Ich möchte euch auf diesem Weg nur wissen lassen, dass es keine Laune meinerseits ist. Ich lese eure Blogs nach wie vor sehr gern und würde auch gern ein paar Worte bei euch hinterlassen. Aber eine „höhere Gewalt“ verhindert das gerade.


♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Osterferien – {KW 16/17.2019}

Nun war es hier ein paar Tage ziemlich ruhig, doch es gab einen sehr schönen Grund dafür, es waren Osterferien und auch ich hatte in paar Tage frei. Diese freien Tage habe ich genossen, war viel im Garten, hatte ab Mittwoch die Enkelmaus. Das Osterfest an sich verlief bei uns auch sehr schön und mit der Familie. Ein paar Fotos habe ich euch mitgebracht. Ich beginne mit dem Osterausflug, von dem ich im letzten Beitrag berichtet hatte. Mit dem Sohn, seiner Partnerin und Humboldt waren wir zuerst in Quedlinburg, von wo aus es nach einem leckeren Mittagessen weiter nach Thale ging. Das Wetter war super, bot sich für einen Spaziergang im Bodetal mit einem Eis und Kaffee zum Abschluss des schönen Tages an.
Am Ostersonntag wurden bei uns im Garten Ostereier und andere Kleinigkeiten gesucht (aber ohne Fotos). Zumindest von der Suche gibt es keine Fotos, dennoch kann ich euch meine supertolle Küche im Garten zeigen, die der weltbeste Lieblingsmann für uns noch vor Ostern optimiert hat. Die Arbeitsplatte wurde erneuert und erweitert (mehr Stell- und Arbeitsfläche wurde geschaffen). Außerdem hat der weltbeste Lieblingsmann neuen Belag verlegt und dabei den vorhandenen „Keller“ in der Villa wieder begehbar gemacht.
Ich hätte gar nicht gedacht, dass ich so begeistert von diesem Keller sein werde, doch es ist tatsächlich genial, wenn man die Getränke dort kühlen kann, die Vorräte ihren Platz haben, ohne, dass sie uns immer im Weg herum stehen. Wenn wir bald wieder für die Sommermonate in die Villa ziehen, ist es doch viel angenehmer, nicht jedes Regalbrett gleich vollgestellt zu haben. Im Keller will der weltbeste Lieblingsmann auch noch Regale einbauen und für die Klappe, die derzeit per Hand geöffnet und geschlossen wird, denkt er schon über eine motorbetriebene Öffnung nach. Ich bin gespannt, wann er das einbaut? Aber auch zu Hause waren wir nicht untätig (die Enkelmaus und ich). So haben wir unseren Brötchenvorrat erhöht. 2-3 Backaktionen werde ich noch einlegen, dann kommen wir mit dem Vorrat über den Sommer und müssen uns nur immer für die Wochenenden eine Tüte in die Villa holen. Ein paar Nudeln wurden auch wieder vorbereitet, einen Teil haben wir gegessen, der Rest wird getrocknet. Doch auch da möchte ich noch einmal meinen Pastamaker laufen lassen und den Vorrat steigern.
Heute haben wir die Enkelmaus wieder zu ihren Eltern gebracht. Ab Morgen hat auch mich der Alltag wieder. Es steht einiges auf meinem Plan, aber hauptsächlich die Vorrats-Produktion an Brötchen und Nudeln für den Sommer. Durch unsere Aufenthalte im Garten komme ich derzeit kaum zum Samstagsplausch oder anderen Linkpartys. Ich nutze die Zeit zu Hause, wenn ich gerade Lust dazu habe, zum Schreiben von Blogbeiträgen und das ist dann nicht unbedingt an den Tagen, an denen die Partys steigen. Ich werde deshalb dort nur noch unregelmäßig meine Beiträge beisteuern und über die Sommermonate beobachten, ob es mir nicht grundsätzlich besser gefällt, meine Beiträge unabhängig von terminierten Linkpartys zu veröffentlichen. Die Blogs, in denen ich gern lese, besuche ich sowieso regelmäßig und ohne Link, der mich zu ihnen führt. Ich habe jetzt aber auch beobachtet, als ich z. B. 2 Mal nicht beim Samstagsplausch war, dass die Blogs durch diese Linkpartys doch mehr besucht werden, was ich persönlich schade finde. Für mich sieht es wie eine Bitte Aufforderung aus, die Blogs zu besuchen/zu lesen, die sich dort verlinkt haben. Ich bin im Moment nicht sicher, ob ich das möchte. Ich freue mich über jeden Leser meines Blogs, liebe die wenigen Kommentare, die ich bekomme, doch ich möchte niemandem erst irgendwo mitteilen, dass ich einen Beitrag veröffentlicht habe. Ich habe eine Blogrunde und diese Blogs lese ich auch regelmäßig in kürzeren oder größeren Abständen, aber auf jeden Fall schaue ich dort vorbei, weil ich gern bei diesen BloggerInnen lese und nicht, weil ich irgendwo auf deren Beitrag aufmerksam gemacht wurde. Sicher freue ich mich, wenn ich samstags alle Links an einem Ort habe und mich nur durchklicken muss und natürlich freue ich mich, wenn ich eine E-Mail-Benachrichtigung bekomme, weil jemand einen neuen Beitrag veröffentlicht hat. Trotzdem schaue ich in meinen Lieblingsblogs auch so und zwischendurch vorbei und lese, was es neues gibt. Ich finde es schade zu beobachten, dass viele wohl doch nur in den Blogs lesen, wenn sie selbst an so einer Linkparty teilnehmen und nur beim Posten des eigenen Links zu den Beiträgen der anderen Blogger klicken. Alles eine Frage der Zeit, das kann ich total nachempfinden. Trotzdem ist meine Meinung zum Bloggen: wenn ich selbst Leser und Kommentare im eigenen Blog mag, sollte ich auch bei anderen vorbeischauen und ab und zu vielleicht auch einen Kommentar dort lassen. Im Leben ist nun einmal alles ein Geben und Nehmen, auch beim Bloggen finde ich bei manchen diese Einseitigkeit sehr schade. Das gibt mir auch ziemlich zu denken. Auch ich möchte mein Verhalten dahingehend wieder ändern und die Blogs meiner Blogrunde regelmäßiger besuchen, auch die, von denen ich keine Mailbenachrichtigung bekomme. Ich werde wieder aktiver, aber eben an den Tagen, an denen ich mir die Zeit dafür nehmen kann und möchte und nicht nur, weil es eine Linkparty gibt, an der ich teilnehme, damit auch mein Blog wieder Besuche bekommt. Ich hoffe, diese Worte werden jetzt von niemandem missverstanden? Das ist nur meine eigene und ganz persönliche Sicht auf das Thema „Linkpartys“, die ich hier in meinem ganz persönlichen virtuellen Tagebuch niederschreiben wollte.
Nun wünsche ich all meinen Lesern mit diesen Garten-Impressionen einen guten Ausklang des Wochenendes und einen guten Start in die neue Woche, die uns ja wieder einen freien Tag beschert. Bei der Planung meiner Aktivitäten in Vorbereitung auf den Sommer wird mir der Tag sicherlich fehlen, doch ich werde ihn auf jeden Fall mit dem weltbesten Lieblingsmann genießen.


♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Frohe Weihnachten

Mit diesem schönen Gedicht, welches ich beim Basteln meiner Weihnachtskarten im großen WWW entdeckte, möchte ich mich in die Weihnachtsfeiertage verabschieden.
Ich wünsche jedem einzelnen von euch frohe Weihnachtstage im Kreise eurer Lieben, Tage in Ruhe und friedlicher Stimmung, harmonische Stunden, stressfreie Momente, fröhliches Beisammensein und das Besinnen auf den eigentlichen Sinn des Weihnachtsfestes.
Ich danke euch für eure Besuche meines Blogs und die lieben Kommentare, die ihr mir im Laufe der Zeit geschrieben habt. Einen schönen Text lese ich immer wieder bei Regula, wenn ich bei ihr kommentiere: „Kommentare sind das Salz in der Suppe“. Das finde ich so treffend, leider habe ich noch nicht heraus gefunden, wie ich es bei mir einbauen kann. Aber in den nächsten Tagen/Wochen möchte ich sowieso ein wenig an der Gestaltung meines Blogs arbeiten, vielleicht finde ich dann auch das heraus. Also, ihr lieben Leser, bleibt gesund und genießt die Stunden, das werde ich auch machen.


♥ Liebe Grüße von Catrin ♥