Montagsstarter – {Woche 06/2023}

Ich möchte den Montagsstarter von Anita ausfüllen, meine Ergänzungen sind in kursiver Schrift.

❶ Die Büroarbeit ist für heute geschafft und nun kann Sich mir Zeit nehmen für michkann mich auf die Couch lümmeln und all die Dinge machen, die mir Freude bereiten (Montagsstarter ausfüllen, stricken mit den Gilmore Girls und später meinen Tages-Rückblick schreiben)

Ob ich raus gehe oder nicht, das hängt vom Wetter ab. Man sagt immer, dass es kein schlechtes Wetter gibt nur schlechte Kleidung und diesen Spruch präge ich auch oft. Dennoch vergeht mir die Lust, wenn es draußen unaufhörlich regnet. Dann mag ich die Wohnung einfach nicht verlassen, sofern ich es nicht zwingend muss.

 Einige Dinge bereitetn mir im Moment Sorgen. Es passiert einfach zu viel in der Gesellschaft derzeit, was mir Sorgen macht und diese Gedanken kann man auch schwer abschalten.

Kinder und Familie muss man unterstützen. Das mache ich auch sehr gern. Besonders muss man die jüngeren Kinder unterstützen, unterstützen darin, dass sie über ihre Gefühle nachdenken, diese einordnen und vor allem darüber sprechen können. Das ist leider verloren gegangen, aber ich glaube, es wird wieder hervor gekitzelt.

❺ Als Jugendliche/r wollte ich immer unbedingt etwas mit Kindern machen. Ins Büro hat es mich am Ende verschlagen, aber den Umgang mit Kindern mag ich immer noch sehr gern.

 Ordnung, Struktur und Pünktlichkeit – das zeichnet mich aus. Aber ich muss gestehen, es gibt noch viele andere Dinge, die mich auszeichnen, z. B. Hartnäckigkeit, Impulsivität, Ehrlichkeit, Mitgefühl, Besorgtheit, Hilfsbereitschaft. Und all diese Eigenschaften können nicht immer positiv gewertet werden, sie können einem auch das Leben recht schwer machen.

 Ich freue mich auf Zeit mit Enkelin E. – es sind ja Ferienhabe vorher einiges zu erledigen und für Morgen steht der Termin bei der Hausärztin. Mal sehen, ob es eine Überweisung zum HNO gibt oder alles gleich geklärt werden kann?

Puh, das war heute aber wieder nicht einfach. Punkt 6 ist ja so etwas, was mir besonders schwer fällt. Aber ich glaube, ein wenig einschätzen kann ich mich inzwischen. Nun wünsche ich dir einen angenehmen restlichen Montag und widme mich dem Strickzeug.

♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Möchtest du auch die Sätze vervollständigen und dich beteiligen? Dann schau doch vorbei: Montagsstarter bei Anita. Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche.

WMDEDGT und Wochenende – {04./05.02.23023}

Heute zäume ich das Pferd von hinten auf, denn heute ist der 05. des Monats und Frau Brüllen fragt “Was machst du eigentlich den ganzen Tag?”

Deshalb stelle ich den Sonntag voran in meinem Beitrag.
Es ist 4.40 Uhr und anscheinend meine neue Zeit, um am Wochenende in den Tag zu starten. Also mache ich das genauso, begebe mich ins Bad und hole dann die Fellnase aus ihrem Schlafgemach – sie darf nachts bei uns das Arbeitszimmer mit ihrem gemütlichen Bett beziehen –. Gemeinsam gehen wir erst einmal in die Küche. Ich bereite einige Dinge für den Tag bzw. unser Essen vor, heute soll es Hühnerfrikassee geben. Der James (Werbung ohne Auftrag) will mit den Zutaten gefüttert werden. Dann gibt es den Kaffee 1.0, mit dem wir zwei ins Wohnzimmer “umsiedeln”. Ich stricke, die “Gilmore Girls” laufen, die Fellnase lümmelt auf ihrem Kissen bis wir die Morgenrunde drehen können, weil die Zeit nun angemessen dafür ist. Dann kommt auch der wbLM aus dem Bett, es gibt ein ausgiebiges Frühstück. Viel passiert heute bei uns gar nicht, denn der Sonntag ist ja zum Faulenzen ideal. Der wbLM hat eine neue Serie im Streamingdienst entdeckt “– “Ragnarök” heißt sie und ist mir viel zu blutig –, die mich aber nicht sehr interessiert. Deshalb stricke ich, es gibt ein Entspannungsbad, ich lese Blogbeiträge. Kurz nach dem Mittag drehen wir noch eine Runde mit der Fellnase, die am späten Nachmittag von der jüngsten Tochter wieder abgeholt wird. Das Hühnerfrikassee essen wir gemeinsam, dann fahren die beiden nach Hause.
Vormittags erhalte ich von der Onleihe eine Mail, dass das vorgemerkte Buch jetzt zur Ausleihe zur Verfügung steht. Ich leihe es mir direkt aus und lese auch ein wenig im Buch “Muttertag” von Nele Neuhaus. Der Anfang gefällt mir schon einmal sehr gut, ich denke, dieses Buch könnte mich fesseln.
Jetzt werden wir einen sehr entspannten Abend auf der Couch verbringen und uns seelisch und moralisch auf die neue Arbeitswoche einstellen.

Der Samstag war auch nicht sehr spannend bei mir. Auch da bin ich bereits 4.40 Uhr wach. Es gibt viel Stricken und Lümmeln auf der Couch bis zum Frühstück. Nach einem kurzen Einkauf am Vormittag gemeinsam mit dem wbLM geht es damit dann den ganzen Tag so weiter. Am späten Nachmittag wird die Fellnase spontan von der Tochter gebracht. Sonst passiert nicht viel, aber meine Februar-Socken kann ich an diesem Wochenende ein ganzes Stück voranbringen.

Das war unser Wochenende und sage jetzt nicht: “Wie langweilig ist das denn?”. Das ist nicht Langeweile, das ist Entspannung pur 😀

Nun bleibt mir nur, dir einen guten Sonntagabend zu wünschen und einen angenehmen Start in die neue Woche.

♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Möchtest du auch von deinem Tag berichten? Dann sei dabei und beantworte doch die Frage “Was Machst Du Eigentlich Den Ganzen Tag?” WMDEDGT bei Frau Brüllen

Sonntags Top 7 – {Woche 05/2023}

Anita lädt zu den Sonntags Top 7 ein und ich bin gern wieder dabei und nutze auch gern das Logo, was sie uns zur Verfügung stellt.

Top 1 – Gelesen:
Ich habe tatsächlich ein Kapitel meines derzeitigen Buches an einem Abend im Bett gelesen. Da kam nichts in der Flimmerkiste und ich zog mich zeitig zurück. Ich habe mir aber vorgenommen, in Zukunft wieder mehr zu lesen und auch die online-Bibliothek wieder mehr zu nutzen, bei der ich auch angemeldet bin. Ein Buch habe ich mir bereits vorgemerkt 😉

Top 2 – Gehört/Gesehen:
Das begonnene Hörbuch habe ich kurz auf Eis gelegt. Katrin hatte am vergangenen Sonntag von einem Buch geschrieben, was mich sofort ansprach. Da ich ja aber bekanntlich eher wenig lese, habe ich mir dieses als Hörbuch auf die Ohren genommen. Ich bin begeistert und tatsächlich beinah fertig damit.
Gesehen haben wir wieder das Übliche: “Haus der Träume“, “Dünentod …– haben wir uns beim entsprechenden Streamingdienst angeschaut, so erspart man sich die vielen Pausen –, “Die Füchsin” lief wieder und ich bin weiter im Fieber der “Gilmore-Girls“. Es gibt 7 Staffeln, ich bin bei Staffel 2, habe also noch einiges vor mir und schaue die Girls mit viel Freude.
Top 3 – Erlebnis:
Oh ja, es gab ein Erlebnis, von dem ich als stolze Omi berichten kann. In unserem Bundesland gab es am Freitag die Halbjahres-Zeugnisse. Enkelin E. hat das erste Halbjahr am Gymnasium gelernt und so ein tolles Zeugnis gebracht, dass wir wirklich alle sehr stolz sind. Gerade nach dem Wechsel zum Gymnasium nach der Grundschule rechnet man ja mit einem kleinen Einbruch und dazu kommt, dass E. an ein Gymnasium geht, bei dem ein Aufnahmetest gemacht wird, es ist ein spezielles Gymnasium. Und dann bringt sie nach dem ersten halben Jahr ein Zeugnis mit einem Durchschnitt von 1,5 nach Hause! Ich kann es immer noch nicht glauben. Ich weiß, dass E. ein sehr kluges Mädchen ist, aber dass sie diesen Übergang so erfolgreich meistert, das überraschte mich zusätzlich.
Top 4 – Genuss:
Ich habe eine recht ruhige und dennoch erfolgreiche Woche genossen, in der nichts liegenblieb.
Top 5 – Drinnen/Draußen:
Ich glaube, das ist nicht so ganz mein Top. Am vergangenen Sonntag machten wir einen schönen Spaziergang, sonst waren wir eher drinnen.
Top 6 – Web-Fundstücke:
Vorsicht Eigen-Werbung: die LinkParty im Februar beim virtuellen Handarbeitstreff “Gemeinsam werkeln” hat begonnen und freut sich wieder über deine Beiträge.
Ich habe jetzt ein wenig in meiner Blog-Lese-Liste aufgeräumt. Sie war einfach zu voll, ich kam mit dem Lesen nicht mehr nach und Kommentare blieben ganz auf der Strecke. Nun hoffe ich, dass ich wieder aktiver bei dir lesen und auch wieder ein paar Worte dort lassen kann, weil die Liste überschaubarer ist. Du wirst es in den nächsten Tagen merken, dass ich wieder mehr in deinem Blogs lese, ganz bestimmt. 😀
Top 7 – Hobby:
Ich habe sehr viel gestrickt, eigentlich immer, wenn ich Zeit dazu fand. Meine Patch-Decke bekam ihre täglichen Patches (demnächst zeige ich dir den Zwischenstand) und die Februar-Socken wuchsen recht gut. Etwas gelesen habe ich – wie schon im Top 1 erwähnt -. Mein Blog wurde wieder gut gefüttert mit den Tages-Rückblicken, ich habe sie wieder aufgegriffen. Außerdem habe ich mein Blog auch wieder etwas umgestaltet. Der oben gehaltene Beitrag zum virtuellen Handarbeitstreff “Gemeinsam werkeln” habe ich entfernt. Dafür findet man hierzu alles in der rechten Seitenleiste gleich oben. Ich denke, das ist auch gut zu finden und nicht zu übersehen? Und ich habe meinen Steckbrief ein wenig ergänzt, motiviert durch Rosis 8 Fakten. Siehst du, da gibt es ja doch noch ein Web-Fundstück. 😀

Ich wünsche dir einen schönen Sonntag mit Ruhe und Entspannung. Wir haben Besuch von der Fellnase der jüngsten Tochter. Sie wurde gestern spontan gebracht, weil im Haus der Tochter ein Umzug ist, der für die Fellnase zu viel Aufregung bringt. Hier hat sie mehr Ruhe.

♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Hast du auch Lust, zu 7 Themen der Woche deine Antworten zu schreiben? Dann schaue doch hier vorbei und macht mit: Sonntags Top 7 bei Anni

Samstagsplausch – {Woche 05/2023}


Ist es eigentlich unhöflich, dass ich in meinen Beiträgen und überhaupt beim Schreiben hier im Blog die “du”-Form verwende und alle Leser:innen duze? Ich habe mir vor ein paar Tagen darüber Gedanken gemacht. Im Leben 1.0 duzt man doch auch nicht jeden Menschen, dem man begegnet und mit dem man ein Gespräch führt? Du triffst beim Einkaufen einen netten Menschen, man kommt ins Gespräch und käme nie auf die Idee, “du” zu sagen. Jede Person im Leben 1.0 spricht man erst einmal mit dem höflichen “Sie” an, im Blog bzw. in der virtuellen Welt (es ist ja in den sozialen Netzwerken nicht anders) sind wir sofort beim “du”. Warum ist das eigentlich so? Andererseits wenn ich mir vorstellen würde, die Leser:innen in jedem Beitrag mit “Sie” anzusprechen …… Das würde auf jeden Fall den Schreibfluss unterbrechen, es würde sich komisch anfühlen beim Schreiben und vielleicht sogar auch beim Lesen. Alle Blogs, die ich kenne sind in der “du”-Form geschrieben. Ich persönlich mag das auch, es wirkt auch mich vertrauter und nach einem schönen Umgang und Miteinander. Ich habe auch schon einmal einen Blogbeitrag gelesen (kann nicht mehr sagen, wo es war), in dem die Leser:innen mit “Sie” angeschrieben wurden. Das war mir tatsächlich zu unpersönlich. Es ist schon eine seltsame Sache oder was meinenst Sie du dazu. Nein, mir gefällt das nicht und sollten sich Leser:innen daran stören, dass ich sie duze, dann steht es jedem frei, mein Blog nicht zu lesen. In der englischen Sprache gibt es gar kein extra “Sie”, da hat eben dieses eine Pronomen beide Bedeutungen und jeder darf für sich entscheiden, ob das nun ein “Du” oder ein “Sie” darstellt. So könnte es bei uns doch auch sein oder nicht?

Komische Gedanken, die ich heute wieder einmal zum Samstagsplausch mitbringe oder? 😀

Der Streik der Deutschen Post macht sich bei uns immer noch bemerkbar, leider. Es scheint recht sicher zu sein, dass hier dienstags die Post zugestellt wird, an allen anderen Tagen ist es ein Glückspiel. Das nervt mich auch allmählich. Ich verschicke dienstlich auch einige Post, teilweise sehr wichtige. Ich schicke diese schon zeitig genug ab und dennoch kommt das nicht bis zu dem Tag an, an dem es gebraucht wird (das sind dann knapp 2 Wochen später und innerhalb unserer Stadt). Ich hoffe sehr, dass hier bald wieder Normalität einkehrt, denn man ist dabei so hilflos. Der Brief ist raus und dann kann man nichts weiter machen.

Sonst war es bei mir eher eine ruhige Woche. Ich hatte wieder einmal Tages-Rückblicke geschrieben. Falls du Lust hast, findest du die Links unter meinem Beitrag und kannst sie nachlesen. Im virtuellen Handarbeitstreff “Gemeinsam werkeln” hat die Februar-LinkParty begonnen. Du bist wieder ganz herzlich eingeladen.

Ich wünsche dir wieder ein erholsames Wochenende. Unser Wochenende wird ruhig werden, es steht einmal nichts auf dem Plan. Ich freue mich auf viel Strickzeit.

♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Meine Beiträge der Woche:

Möchtest du auch über deine Woche oder andere Dinge berichten, uns an Gedanken teilhaben lassen und mit uns plauschen? Dann schau doch hier vorbei: Samstagsplausch bei Andrea