Das Dinkelbrot

Nun zeige ich euch noch mein Dinkelbrot von heute:
Ich habe nach diesem Rezept gebacken und wieder auf meinem Backstein. Es ist allerdings sehr flach geworden, deshalb würde ich beim nächsten Mal den Ring meiner Springform um den Teig machen, zumindest für den Anfang der Backzeit. 
Das Besenbrot von gestern hat den Geschmackstest bestanden, das mache ich auf jeden Fall wieder. 
❤️ Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht die Catrin ❤️

Mein heutiges Mittagessen

Wenn ich für mich allein koche, dann darf es gern auch einmal kohlehydrateärmer sein, so war es heute Mittag auch der Fall. Ich hatte Pastinaken und Zucchini bekommen, hatte selbst noch Paprika, Schinkenwürfel und natürlich Eier im Haus und so gab es lecker Mittag bei mir:
Jetzt schreibe ich den Freitags-Füller, schiebe mein Dinkebrot in den Ofen und widme mich dann der Couch und den Stricknadel, schließlich schreit da Wochenende schon ganz lauf. 

♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Besenbrot

„Besenbrot“ heißt das Brot, was ich heute gebacken habe unter Verwendung  meines selbstgemachten Sauerteiges:

Ich bin so zufrieden, das Brot sieht absolut lecker und wie vom Bäcker aus. Den Geschmackstest gibt es Morgen. 
Das Rezept habe ich aus dem Buch „Wildbakers – Von zweien, die auszogen, das perfekte Brot zu backen“, welches mir mein Lieblingsmann 2016 zu Weihnachten schenkte. Weil ich Angst vor der Herstellung des Sauerteiges hatte, stand das Buch bisher im Regal und ich schaute immer wieder nur hinein. Aber jetzt werden die Rezepte allmählich getestet. 
Für Morgen steht schon der Sauerteig für ein Dinkelbrot bereit. 
❤️ Liebe Grüße von Catrin ❤️

Aus der Küche

Man hat ja so manche Dinge in der Küche, die man nicht regelmäßig benutzt, so geht es mir mit dem Wok. Auch wenn wir die Ergebnisse gern mögen, denkt man oft nicht daran, im Wok Essen zuzubereiten. Jetzt war es wieder einmal soweit und es war wieder so lecker:

Hierfür benutze ich kein Rezept, das mache ich immer nach Lust und Laune. Und jedes Mal sage ich mir, dass ich den Wok bald wieder benutzen werde. 
❤️ Liebe Grüße von Catrin ❤️

Sauerteig

Nun sind 5 Tage vergangen und mein erster Sauerteig sieht doch recht gut aus:

Ich habe ihn erst einmal zum Schlafen in den Kühlschrank gestellt, allerdings wusste ich da noch gar nicht, dass er nur schläft und ich ihn komplett verarbeiten kann. Zum Glück hatte Tanja sehr viel Geduld mit mir und hat mir das alles sehr verständlich erklärt. Trotz vieler YouTube-Videos gab mir Tanja die zündenden Gedanken. Morgen treffe ich mich mit Brigitt und anderen lieben Strickerinnen beim Strickstammtisch  danach bereite ich den Vorteig für das erste Brot mit einem kleinen Teil meines Sauerteiges vor, der am Donnerstag zu Brot verarbeiten. Dann wecke ich den restlichen Sauerteig und produziere am Freitag noch ein Dinkelbrot. Ich freue mich drauf und werde berichten. 
❤️ Liebe Grüße von Catrin ❤️