WMDEDGT – 05.07.2022 – Es war ein sehr guter Tag

Was machst eigentlich den ganzen Tag? (WMDEDGT) Wieder steht heute die Frage bei Frau Brüllen im Raum und gern möchte ich über meinen Tag berichten:
Der Tag (Dienstag) beginnt um 5.45 Uhr mit dem Klingeln des Weckers, allerdings bin ich heute schon 5.15 Uhr wach und warte regelrecht, dass der Wecker den Tag einläutet. Der weltbeste Lieblingsmann und ich starten gemeinsam in den Tag, dann verlässt er die Villa und geht seinem Job nach. Ich verteile Wasser auf den Beeten, pflücke Sauerkirschen, ernte Gurken und ziehe mich dann auch erst einmal in die Villa zurück. Dort bereite ich mein Frühstück, höre Miras Erzählen zu und freue mich über alle Neuigkeiten. Ich kommuniziere mit der Tochter, antworte auch Mira, nachdem ich mein Frühstück eingenommen habe. Dann verschwinde ich in der Küche, koche Sauerkirschmarmelade, bereite Gurkensalat zu, räume die Küche auf und begebe mich an den PC, wo noch ein wenig Büroarbeit auf mich wartet. Diese habe ich am frühen Nachmittag erledigt, springe in meine Garten-Klamotten und widme mich dem letzten Teil des Unkrautes, was schon länger auf mich wartet. Während der Gartenarbeit erreicht mich eine Nachricht des Schwiegersohnes, der Schwierigkeiten auf Arbeit hat und deshalb die Enkelmaus nicht pünktlich aus der Schule abholen kann. Gut, dass die Schule ganz in unserer Nähe ist und auch die fortführende Schule es dann sein wird. Ich gehe zur Schule (natürlich nicht mit den Garten-Klamotten, denn ich habe mich schnell umgezogen), nehme die Enkelmaus in Empfang und mit in den Garten, wo wir auf den Schwiegersohn warten, der aber auch schon bald mit der kleinen Enkelmaus kommt und seine große Tochter abholt. Ich gehe an die letzten Meter des Unkrautes, der weltbeste Lieblingsmann kommt von der Arbeit und hilft mir noch etwas. Dann essen wir zwei Abendbrot und genießen einen ruhigen Abend zu zweit.
Du siehst, mein Tag war nicht sehr spektakulär, aber am Ende habe ich viel mehr geschafft, als ich am frühen Morgen geplant und erwartet hätte. Es war also ein sehr zufriedenstellender Tag. Hattest du auch einen so guten Dienstag?
Komm weiter gut durch diese Woche ohne Stress und Sorgen.

♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Möchtest du auch von deinem Tag berichten? Dann sei dabei und beantworte doch die Frage “Was Machst Du Eigentlich Den Ganzen Tag?” WMDEDGT bei Frau Brüllen

WMDEDGT – 05.06.2022 – Die Fellnase zieht ins neue Heim

Frau Brüllen richtet noch immer die Frage “WMDEDGT” (“Was machst du eigentlich den ganzen Tag?”) am 05. des Monats an sich selbst bzw. auch an uns und ich will doch versuchen, diese Frage auch wieder regelmäßig zu beantworten. So fange ich heute an und berichte dir, was ich so gemacht habe. Leider wirft mich meine innere Uhr seit geraumer Zeit auch an freien Tagen um 6 Uhr aus dem Bett. Ich genieße dann einfach die Ruhe mit einem Kaffee, während der weltbeste Lieblingsmann noch etwas das Bett hütet. Heute schrieb ich in der Frühe die Sonntags Top 7. Dann war es Zeit für die erste Runde mit der Fellnase und damit auch für unsere gemeinsame letzte Runde nach 6 Wochen Zusammenleben. Der weltbeste Lieblingsmann war inzwischen auch auf den Beinen. Nach der Fellnasen-Runde gab es ein ausgiebiges Frühstück. Der weltbeste Lieblingsmann hatte einiges an Büroarbeit zu erledigen. Ich gesellte mich zu ihm ins Arbeitszimmer, erledigte auch ein paar Dinge, die noch auf meinem Schreibtisch lagen und zog mich dann auf die Couch zurück, um Blogs zu lesen. Damit kann man ja gut Zeit verbringen.
Am Nachmittag war es dann soweit, die Fellnase sollte nun in ihr neues Heim ziehen. Unsere Tochter hatte schon ein paar Nächte dort verbracht, um ein wenig ankommen zu können. Nun sollte auch die Fellnase richtig “Pfote” im neuen Zuhause fassen. Tagsüber war sie schon öfter mit uns dort, während wir Umzugskartons auspackten. Aber das waren eben nur ein paar Stunden zum Schnuppern und Kennenlernen. Heute wurden die wesentlichsten und liebsten Dinge gemeinsam mit der Fellnase aus der alten Wohnung geholt und in die neue gebracht, dies war sozusagen der Umzug der Fellnase. Für uns war es natürlich auch etwas seltsam, wir waren nun schließlich 6 Wochen zusammen und in so langer Zeit gewöhnt man sich ja auch sehr aneinander. Jetzt heißt es für uns (den weltbesten Lieblingsmann und mich), unsere gewohnte Routine wiederzufinden und unseren alten Rhythmus wiederzubekommen, während es für die Tochter und die Fellnase bedeutet, im neuen Heim gemeinsam anzukommen und auch einen neuen und guten Rhythmus zu finden. Natürlich sind wir gespannt, wie die beiden sich einleben werden und wünschen ihnen das Allerbeste in der neuen Umgebung.
Nachdem die Tochter und die Fellnase gut zu Hause angekommen waren, machten wir zwei uns einen ruhigen Rest-Nachmittag auf der Couch und werden dort auch einen entspannten Abend verbringen und es ein wenig genießen, dass es keine Abendrunde mit der Fellnase geben muss 😉
Ich hoffe, du hattest einen entspannten Pfingstsonntag (05. des Monats)? Genieße den freien Pfingstmontag noch und komm dann gut in die neue Woche.

♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Möchtest du auch von deinem Tag berichten? Dann sei dabei und beantworte doch die Frage “Was Machst Du Eigentlich Den Ganzen Tag?” WMDEDGT bei Frau Brüllen

WMDEDGT – 05.04.2021 – Mein Blogroll – endlich!

Also an meinem Blogroll bin ich ja beinah verzweifelt, was habe ich herumgebastelt. Heute endlich habe ich es geschafft – ich habe fertig – und vor allem so, wie ich es mir vorgestellt habe. Meine lesenswerten Blogs gibt es ja schon eine Weile im oberen Menü. Doch dort wurden die neuesten Beiträge meiner Lieblingsblogs nicht angezeigt. Dabei finde ich das für mich selbst so wichtig, denn so sehe ich direkt auf dieser Seite, ob es neue Beiträge in meinen Lieblingsblogs gibt, muss nicht immer zu Bloglovin (irgendwie mag ich das nicht mehr und vergesse dadurch auch den täglichen Besuch dort). Schon lange habe ich das Plugin Feedzy, ich hatte es auch bereits erfolgreich genutzt, aber irgendwann wieder deaktiviert und nun, da ich es gern wieder nutzen wollte, stellte ich mich seit Wochen schlicht und einfach dämlich an, es wieder richtig einzubauen. Hatte ich alle meine Lieblingsblogs dort aufgelistet, bekam ich eine Fehlermeldung und am Ende wurden keine Blogspot-Blogs angezeigt. Also an dem Ding biss ich mir jetzt aber tatsächlich die Zähne aus. Doch es hat sich gelohnt. Du findest jetzt in meinem Menü oben unter dem Punkt “Lesenswerte Blogs” den Unterpunkt “Mein Blogroll“, wo alle Blogs nur aufgelistet sind und als zweiten Unterpunkt habe ich “Neueste Blogroll-Beiträge” eingepflegt. So bleiben wir (du und ich) immer up to date in meinen – und evtl. auch deinen? – Lieblingsblogs. Hast du auch so ein Blogroll, welches dir die neuesten Beiträge deiner Lieblingsblogs anzeigt oder nutzt du einen anderen Feed-Reader? Sicherlich kann man die meisten Blogs abonnieren und sich dann eine E-Mail schicken lassen bei neuen Beiträgen. Aber ganz ehrlich? Die E-Mail lese ich evtl. in einem ungünstigen Moment, wo ich keine Zeit finde, dein Blog zu besuchen und bis ich das könnte, habe ich es oftmals wieder vergessen. 🙁 Nun heißt es für mich einfach nur noch: täglich zu einer bestimmten Zeit meine eigene Seite “Neueste Blogroll-Beiträge” zu besuchen und schon verpasse ich nichts mehr. 😉 Und genau das mache ich jetzt noch, bevor ich den PC für heute zur Nachtruhe schicke.

PS: Siehe da, mein Blick zu den neusten Beiträgen hat schon heute sein gutes getan, denn ich war bei Illy, die über ihren 05.04.2021 berichtet und damit Frau Brüllens Frage “WMDEDGT” (Was machst du eigentlich den ganzen Tag) beantwortet. Das mache ich doch auch gleich und schiebe meinen Vormittag nach. Womit ich den Nachmittag verbracht habe, weißt du ja schon. Der Vormittag lief sehr ruhig bei uns, wir haben lange und ausgiebig gefrühstückt, der weltbeste Lieblingsmann und ich. Dann haben wir beschlossen, uns ins Arbeitszimmer zurückzuziehen. Der weltbeste Lieblingsmann musste dienstliche Dinge erledigen, während ich mir am Blogroll die Zähne ausbiss. 😀 Nein, vorher füllte ich den Montagsstarter aus und las schon einige Blogs und ließ bei dem einen oder anderen ein paar Worte da. Und weil ich den PC nun gleich tatsächlich in die Nachtruhe schicken möchte, kann ich dir jetzt schon sagen, dass ich noch einmal in meinen Lieblingsblogs vorbeischaue, mich dann um unser Essen kümmere und mich danach auf die Couch verkrümle. Vielleicht stricke ich heute noch ein paar Maschen um zu testen, ob ich das noch kann. 😀

Ich wünsche dir einen wundervollen Abend und einen guten Start in die neue Woche.

♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

WMDEDGT – 05. Juli 2020

Nun, da ich meine Kategorie “Linkpartys” aufgeräumt habe, dachte ich endlich wieder einmal an die Frage, die uns Frau Brüllen an jedem 05. des Monats stellt, an die ich aber gefühlt nie denke und wenn, dann durch das Lesen anderer Blogs, es ist abends und mein Tag ist nicht einmal mehr vollständig im Kopf oder ich habe einfach keine Lust mehr, den Beitrag zu schreiben. Dabei ist das eigentlich eine Linkparty, die mir gefällt. Ich will nun doch versuchen, an jedem 5. daran zu denken. Neben dem wöchentlichem Samstagsplausch werden meine Berichte zu WMEDGT (Was machst du eigentlich den ganzen Tag?) die einzigen Aktivitäten dieser Art bleiben. Ich möchte lieber öfter einen Beitrag aus freien Stücken, ohne Vorgaben oder Satzfragmente oder bestimmte Themen schreiben. Ich denke, daran habe ich mehr Freude, damit setze ich mich selbst weniger unter Druck als mit dem Gefühl, alle Aktivitäten regelmäßig “bedienen zu müssen”.

Nun aber zum eigentlichen Thema heute: WMDEDGT? Es ist Sonntag, wir können ausschlafen, worauf wir uns jede Woche neu freuen durch die Baustelle des Sohnemanns, die uns auch Samstags zeitig aus den Federn zwingt. Ich schaue auf die Uhr, es ist 8.30 Uhr. Ich denke darüber nach, ob ich mich noch einmal umdrehe oder doch lieber aus dem Bett hüpfe, damit es dann nicht zu spät wird und der Tag halb vorbei ist. Während ich nachdenke, öffnet auch der weltbeste Lieblingsmann die Augen und so beschließen wir, in den Tag zu starten. Wir begeben uns ins Bad und ich schaue auf den Wecker, der mir auf dem Weg begegnet: 7.30 Uhr. ‘Hm?’ grüble ich ‘hat der Wecker Probleme?’, schaue zur Wanduhr: 7.30 Uhr, schaue nochmals auf meine Uhr: 7.30 Uhr. Ich hatte mich also beim Wachwerden um eine Stunde verguckt und hätte mich doch ich einmal umdrehen können. Na egal, so ist der Tag länger und wir haben mehr davon, also bleiben wir im Wachmodus. Wir beginnen den Sonntag mit einem gemütlichen Frühstück. Wir überlegen, ob wir heute etwas unternehmen oder einen faulen Tag verbringen wollen. Wir stellen während der Überlegungen fest, dass die Tiefkühlfächer unserer Kühlschrankes in der Villa viel zu voll sind, weil wir uns natürlich beim Einkauf zur Familien-Grillparty wieder einmal völlig verschätzt hatten. Schon beim Grillen merkte diese Tatsache der weltbeste Lieblingsmann und legte deshalb nicht alles auf den Grill. Also ist es das Vernünftigste, dass wir umlagern und einen Teil aus dem Tiefkühlfächern in der Villa nach Hause in den großen Tiefkühler bringen. Gedacht, beschlossen, getan und einen kleinen Spaziergang haben wir nebenbei auch noch, der uns gut tut. Ansonsten bleiben wir tatsächlich im Faulenzermodus. Ich lese Blogs, der weltbeste Lieblingsmann muss ein paar dienstliche Dinge erledigen, wir schauen Netflix und essen abends noch ein paar Reste vom Grillen. Ich muss also nicht einmal kochen heute. Was für ein schöner Sonntag, den wir dann mit einem gemütlichen TV-Abend ausklingen lassen.

Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche. Meine Woche wird bestimmt gut, denn es wird definitiv bürotechnisch ruhiger. Dafür lacht mich aber mit breitem Grinsen das Unkraut an, dem werde ich im Laufe der Woche den Kampf ansagen.

♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Möchtest du auch von deinem Tag berichten? Dann sei dabei und beantworte doch die Frage “Was Machst Du Eigentlich Den Ganzen Tag?” WMDEDGT bei Frau Brüllen