Die Feuerzangenbowle ….

… durften wir gestern bei der lieben Uta kennen lernen und wir hatten einen ganz wunderschönen Abend zusammen mit Uta und Uwe. Wir haben zuerst etwas gegessen, einen Begrüßungstrunk zu uns genommen (Aperitif war mir auch neu, aber schmeckt lecker), dann gingen wir zum gemütlichen Teil über:

Feuerzange

Das ist fast das einzige brauchbare und vorzeigbare Foto, obwohl Uta sich wirklich den ganzen Abend bemüht hat, aber dieses darf ich euch zeigen. Beim Schlürfen der Feuerzangenbowle und dem richtig schön nett Plaudern haben wir gar nicht bemerkt, wie die Zeit vergeht. Zu sehr fortgeschrittener Stunde rief mich dann unsere Jüngste an, sie hatte sich doch schon Sorgen gemacht *schmunzel*. Dann verpassten wir die ausgesuchte Bahn doch noch, aber es war ja auch wunderschön und lecker und nett und überhaupt…!!! Wir haben gestern auch beschlossen, dass es ein nächstes Mal gibt, denn es war einfach ein schöner Abend und wir danken Uta und Uwe sehr dafür. Von Uta bekam ich dann auch noch ein Weihnachtsgeschenk und das war so toll, dass ich es euch auch unbedingt zeigen möchte. Leider ist auch dieses Foto heute früh irgendwie nicht ganz so deutlich geworden (war der Blick etwa noch durch die Feuerzangenbowle getrübt???? *ggg*):

weihnachten von uta

Die Hot Socks Rainbow habe ich auch schon lange im Auge, wagte mich aber noch nicht so richtig ran und nun freue ich mich, dass ich sie verstricken kann. Auch die Wolle mit Bambus ist ein Traum, die Farben wirklich sehr schön und alles für die Seele werden wir genießen.

Nun wünsche ich all meinen Lesern einen guten Rutsch ins Jahr 2010, rutscht fröhlich, aber nicht zu feucht und kommt gesund im neuen Jahr an. Ich danke euch für eure Treue im Jahr 2009 und freue mich, euch auch 2010 wieder als Blogleser zu haben und natürlich über eure Kommentare. Man bloggt für sich selbst, freut sich doch aber auch immer über ein Feedback, wie ich finde. Wir selbst rutschen zu Hause ins neue Jahr, unsere Jüngste hat sich ein paar Freundinnen eingeladen und die vorbereitete Bowle scheint lecker zu werden *zwinker*.

Catrin-eigenes

Wir hatten …..

… schöne Feiertage, glückliche Kinder mit ihren Geschenken und sind ja noch längst nicht fertig mit Weihnachten, denn morgen fahren wir nun zur lieben Schwiegermutter und bleiben ein paar Tage dort, aber nicht lange (doch leider ganz ohne Internet *schnief*). Trotzdem freuen wir uns darauf, denn sie verwöhnt uns immer so schön und murrt niemals dabei, eben eine ganz liebe Schwiegermama. Euch wünsche ich noch ein paar tolle Tage im alten Jahr und lasse euch das letzte Weihnachtsbild als Gruß hier (heute früh von mir gebastelt, während alles noch schlief und eigentlich für die allerbeste Freundin, doch nun dürft ihr es auch sehen *grins*):

christmas

Verlebt ein paar schöne Tage in 2009, denn wir sagen schneller “Prost Neujahr” als wir denken. Die Zeit rast doch nur so dahin und gerade an Feiertagen kommt es einem manchmal noch schneller vor oder????

Also dann bis ganz bald

Catrin-eigenes

“Allerbeste Freundin” ….

… darf man nicht jeden nennen und ich denke, viele von euch geben mir da Recht oder???? Ich habe eine allerbeste Freundin und ich habe sie vor 9 Jahren im Internet gefunden (na, gefunden hat sie mich *lol*), kennen gelernt, wir haben uns sofort verstanden, Mails ausgetauscht, die man sicher nicht jedem schreibt (zumindest nicht in der Ausführlichkeit), es stimmte alles, es passte einfach alles, auch familiär mit Mann und Kindern!!! Wir hatten im Laufe der Jahre (eigentlich noch ganz am Anfang dieser wunderbaren Freundschaft, also in der Kennenlernphase) auch unsere kleinen Probleme (heute denke ich mit einem Lächeln daran zurück, du auch, meine liebe P.????), doch wir haben sie überstanden und nicht alles “hin geschmissen”. Heute können wir auf 9 wunderbare Jahre zurück blicken, heute können wir uns alles anvertrauen, heute wissen wir genau, dass wir auch unseren Frust bei der anderen abladen dürfen, ohne, dass wir uns damit auf den Wecker fallen, heute können wir uns zu jeder Tages- und Nachtzeit aufeinander verlassen, heute (und schon lange) schreiben wir uns auch die ehrliche Meinung, geben uns Tipps, Anregungen, Hinweise, auch wenn wir damit der Freundin nicht unbedingt schreiben oder sagen, was die Freundin lesen oder hören möchte und ich bin sicher: heute und schon eine ganze Zeit können wir von “allerbesten Freundinnen” sprechen. Und eben von dieser, meiner allerbesten Freundin, der euch auch schon bekannten “lieben P.” habe ich ein wunderbares Weihnachtspaket bekommen, welches ich heute um 18 Uhr öffnen durfte wollte (wir hatten uns diese Zeit als gemeinsame Bescherung festgelegt und jede von uns machte um 18 Uhr das Geschenk auf) und ich denke, das muss ich euch einfach zeigen (klickt einmal auf das Bild, dann seht ihr es groß):

weihnachten von P.

Meine liebe P. hat so sehr meinen Geschmack getroffen (sie kennt mich eben, na wie man eine allerbeste Freundin kennt), das ist der absolute Wahnsinn und einfach für euch auch sehenswert (denke ich!!!). Schaut euch die Wolle an (ein Traum), seht diese Dose oben links (darin sind kleine gestrickte Säckchen mit Badezusatz), dann das Buch “Knitting socks with handspainted yarn” auf der rechten Seite (von meinem Wunschzettel bei Amazon), diesen niedlichen Schutzengel, der auf dem Buch “Für die beste Freundin der Welt”, dazu das Buch selbst, welches tolle Überraschungen bereit hielt und die Kerze, den Sekt und, und, und….

Es war einfach nur toll und ich danke dir, meine liebe P. und schicke dir eine ganz fette Umarmung. Ich bin froh, dass du mir vor 9 Jahren eine Mail geschickt hast, es gab noch keinen Moment, an dem ich das bedauert habe. Du bist das Beste, was mir passiert ist (außer meinem Schatz natürlich *feigs*) und du weißt ja: “hdgdl” und ich schreibe das heute hier einfach ganz unverfroren und öffentlich im Blog, denn das darf ruhig jeder lesen *grins*!!!!!

Allen anderen Lesern wünsche ich weiter frohe Feiertage und danke euch für eure lieben Grüße per Mail, Kommentar und auch als Grußkarte, ich habe mich über jede einzelne sehr gefreut. Und wisst ihr, was ich jetzt mache???? Ich lese jetzt das Buch “Für die beste Freundin der Welt” (der erste Versuch ging vorhin schief, mir kamen schon auf der ersten Seite die Tränen, also schickt mir Taschentücher!!!!), dann schaue ich noch in Ruhe das Sockenbuch an und dann ist der schöne heilige Abend vorbei. Wir haben bis eben ein Spiel mit unserer Tochter gespielt, es war sehr lustig.

weihnachtliche Grüße  

Für meine lieben Leser ….

Weihnachtsgruß

Ich wünsche euch allen gesegnete und besinnliche Weihnachten, schöne gemeinsame und nette Stunden mit euren Lieben, tolle Geschenke, gutes Essen, viel Freude bei allem, was ihr macht, ganz einfach ein bezauberndes Fest, ihr Lieben.

Ich danke euch, dass ihr mir bzw. meinem Blog so treu seid, egal, ob ihr hier nun schon mein zweites Blog  lest oder es beim ersten so treu gemacht habt. Es ist schön zu wissen, dass es so viele Interessierte gibt und ich werde mich bemühen, euch auch weiterhin neue Dinge zu zeigen. Es macht mir Spaß dieses Blog zu führen und mit meinen Bildern nun noch mehr. Bleibt mir weiter so treu und erholt euch erst einmal vom Stress der letzten Wochen.

weihnachtliche Grüße

Wenn der Postmann klingelt ….

… ist es bei uns oft so, dass ich für Nachbarn ein Päckchen annehme. Heute dachte ich das auch, denn unsere Bestellungen sind ja längst alle angekommen. Aber der Postmann brachte tatsächlich ein Päckchen für mich, es war eine Weihnachtsüberraschung von der lieben Monika. Wow, zuerst habe ich mich gefreut, dann bekam ich ein megemäßig schlechtes Gewissen, weil ich ja in diesem Jahr nicht einmal Karten geschrieben habe, aber eigentlich habe ich mich doch sehr gefreut, denn das war ja wirklich eine Überraschung, mit der ich nie gerechnet hätte. Liebe Monika, ich danke dir von ganzem Herzen, ich habe mich riesig gefreut. Aber ich möchte euch natürlich auch zeigen, was im Päckchen war:

weihnachten von monika

Die Wolle erfreut bestimmt auch meine “Frieda”, Tee ist an solchen Wintertagen immer sehr nett und ein wenig Hüftgold für die Feiertage kann ich auch nicht abschlagen *grins*. Natürlich frage ich mich immer noch, woher Monika meine Adresse hat, so wie ich es gestern bei Elfis lieber Karte auch machte. Da muss doch jemand Daten weitergeben *frechlachundzwinkerzuUta*.

So, nun könnte eigentlich mein Schatz langsam nach Hause kommen und dann beginnen auch unsere Weihnachtsferien, aber gewöhnlich kommt er am letzten Tag vor jedem Urlaub immer noch später heim. Na, ich warte geduldig und freue mich, dass wir dann keinen Wecker brauchen und für ein paar Tage zusammen sind, ganz ohne Stress. Ich wünsche euch allen einen schönen letzten Abend vor dem Fest und schicke euch wieder:

weihnachtliche Grüße