Viel passiert ja gerade nicht – {Samstagsplausch 13/2020}

Nun ist schon wieder Samstag und obwohl zurzeit nicht wirklich viel passiert, verging auch diese Woche wie im Flug. Heute treffen wir uns wieder bei Andrea, um über unsere Woche zu plauschen. Mein Rückblick fällt kurz aus, denn es gibt nichts Aufregendes. Nachdem der weltbeste Lieblingsmann und ich ein schönes und ruhiges verlängertes Wochenende verbracht haben, ging er ab Dienstag wieder seinen Pflichten nach und ich kümmerte mich um Büroarbeit, Haushalt und den Garten. Wir hatten am Montag gemeinsam den Start des Gartenjahres 2020 gemacht. Ich war dann am Dienstag und Mittwoch noch einmal dort. Donnerstag und Freitag habe ich gemütlich zu Hause verbracht. Heute werden wir wieder im Garten sein, denn zur Baustelle des Sohnes fahren wir an diesem Wochenende aus Vernunftgründen nicht. Es wird alle Arbeiten zwar ziemlich ausbremsen (die Elektrik ruht und für manche Arbeiten braucht man einfach mehrere Hände), doch wir geben alle gemeinsam Gas, wenn diese Krise überstanden ist und wir wieder besser zusammenkommen können.

Ihr seht, meine Woche war nicht langweilig, aber dennoch gibt es wenig zu berichten. Außerdem hatten wir unsere Jüngste und die Fellnase für ein paar Tage bei uns, dadurch war keine Langeweile in Sicht. Ich hoffe, euch geht es soweit allen gut? Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und kommt gut in die Sommerzeit (Ich darf nicht an die Zeitumstellung denken, sollte das nicht endlich mal abgeschafft werden?).


♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Verlinkt: Samstagsplausch bei Andrea

Freitags-Füller #569

Heute habe ich Zeit und ergänze wieder den

Meine Ergänzungen habe ich – wie immer – in Fettschrift eingegeben.
1.  Mehr als vorsichtig und rücksichtsvoll können wir in dieser Zeit nicht sein, doch das sollten auch alle Leute so halten.

2. Sich jetzt um den Garten kümmern ist eine gute Entscheidung.

3. Wenn alles gut geht,  wenn es auch noch wärmer wird, werden wir den Umzug in die Villa in diesem Jahr früher als im letzten vornehmen.

4. Überall ist für mich der wichtigste Ort der Welt, solange der weltbeste Lieblingsmann bei mir ist.

5. Der erste Urlaub nach Corona ist bei uns noch nicht geplant, darüber mache ich mir im Moment noch keine Gedanken.

6.  Zurzeit haben wir genug Klopapier.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Ruhe, einen netten Abend vor dem Fernseher und das alles natürlich mit dem weltbesten Lieblingsmann, morgen habe ich geplant, mit dem weltbesten Lieblingsmann im Garten zu sein  und Sonntag möchte ich faul sein und schauen, dass ich mit der Umstellung auf Sommerzeit klar komme!

Kommt alle gut ins Wochenende und bleibt weiter gesund oder werdet es schnell.


♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Verlinkt: Freitags-Füller bei Barbara

Montagsstarter 13/2020

Da ich heute einen freien Tag habe, denn diesen hätte ich ja eigentlich mit dem weltbesten Lieblingsmann im Kurzurlaub (bzw. heute schon auf der Rückfahrt) verbracht, gibt es jetzt schon meinen:

Martin hat den Lückentext erarbeitet, bei Anni habe ich ihn kopiert und ergänze hier die Sätze in Fettschrift:

1. Der Frühling zeigt sich, das tut uns wohl allen gut? Es ist jetzt zwar noch einmal sehr kalt, aber die Sonnenstrahlen können wir dennoch genießen.

2. Wir werden heute einmal in den Garten gehen, wenn es etwas wärmer ist, denn dort muss dringend der Anfang für das Gartenjahr 2020 gemacht werden.

3. Ich finde es gerade zu kalt, aber machen wir das Beste daraus. Auch bei diesen Temperaturen lässt es sich aushalten.

4. Mein weltbester Lieblings – Mann hat heute frei, was mich sehr freut, denn gemeinsame Zeit ist enorm wichtig. Mein weltbester Lieblingsmann hat keinen Job, den er im Homeoffice ausüben kann, morgen geht also der Alltag für ihn wieder los, wenn dieser auch zurzeit ruhiger verläuft.

5. Wenn ich im Haushalt oder im Garten beschäftigt bin, geht mir so vieles durch den Kopf.

6. „Denke nicht immer darüber nach, was andere von dir denken könnten“, das ist mein Tipp an mich selbst und jeden von euch, der sich auch immer Gedanken darüber macht.

7. Diese Woche wird schön, weil die Sonne scheint, ich in den Garten kann und nicht allzu viel Büroarbeit wartet.

Ich wünsche euch eine gute Woche, bleibt gesund, bleibt zu Hause und lasst euch nicht von Panik anstecken.


♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Verlinkt: Montagsstarter bei Martin und Antetanni.

Sonntags Top 7 #12/2020

Heute gibt es bei Antetanni wieder die:

Top 1 – Lesen:
Ich las wieder ein paar Seiten in meinem derzeitigen Ebook. Außerdem las ich ständig die neuesten Nachrichten, weil ich gut über die derzeitige Situation informiert sein wollte.
Top 2 – Musik:
Musik habe ich nicht großartig gehört, hatte eher Nachrichten laufen. Im Moment interessiert mich nichts wirklich bis auf die Informationen zur aktuellen Lage, zum Coronavirus.
Top 3 – Flimmerkiste:
Die Flimmerkiste lief, doch eigentlich war ich auch da nicht wirklich konzentriert. Ich hatte oft NTV oder Welt an, um auf dem Laufenden zu bleiben.
Top 4 – Erlebnis:
Es nimmt uns alle ein, das Erlebnis um Corona. Wir haben unseren Kurzurlaub für dieses WE storniert und somit meinen Geburtstag zu Hause verbracht. Aber alle meine Kinder kamen nacheinander vorbei und gratulierten mir. Das war ein schönes Erlebnis, wofür ich sehr dankbar bin.
Top 5 – Genuss:
Wir haben anlässlich meines Geburtstages Sushi für uns zwei bestellt, das war ein Genuss.
Top 6 – Web-Fundstücke:
Ich hatte im Laufe der Woche nur Seiten geöffnete, die über die aktuelle Lage berichteten, also keine wirklichen Web-Fundstücke.
Top 7 – Hobby:
Das kam in dieser Woche komplett zu kurz. 🙁


♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Verlinkt: Sonntags Top 7 bei Antetanni sagt was

Ziemlich viele Gedanken in diesen Zeiten – {Samstagsplausch 12/2020}

Mein Samstagsplausch wird heute ein wenig anders aussehen als sonst, ich werde nicht jeden einzelnen Tag aufführen, denn die Woche verlief doch anders als alle anderen gewohnten Wochen. Das kann sich jeder von euch vorstellen. Dennoch möchte ich mich – gerade jetzt, da wir zu Hause bleiben sollen – sehr gern zu Andrea und allen anderen Plauscherinnen.

Die Woche war schon sehr anstrengend. „Anstrengend“ kann ja auch sein, wenn man nicht viel zu tun hat, wenn man nicht viel machen kann, die Gedanken um die derzeitige Situation und vor allem die zukünftigen Zeiten sind anstrengend für mich. Meine Woche verlief ohne große Aktivitäten, die Enkelmaus wurde bereits am Mittwoch wieder abgeholt, da der Papa im Homeoffice arbeitet. Ich habe mich mit dem einen oder anderen beschäftigt, die Büroarbeit läuft weiter und durch die derzeitige Situation auch etwas turbulenter. Aber das wird schon. Am kommenden Montag habe ich einen Urlaubstag, denn eigentlich wären wir – der weltbeste Lieblingsmann und ich – seit gestern im Kurzurlaub bis einschließlich Montag. Natürlich haben wir diesen schon am vergangenen Sonntag storniert. Gestern waren wir auf der Baustelle des Sohnemanns (deshalb gab es diese Woche keinen Freitags-Füller bei mir), weil der weltbeste Lieblingsmann heute den Tag für mich freihalten wollte. Dafür gibt es natürlich einen wunderschönen Grund 😉

Bereits am Donnerstag, als bekannt wurde, dass die Geschäfte geschlossen werden, besorgte der weltbeste Lieblingsmann im Blumenladen seines Vertrauens meinen Geburtstagsblumenstrauß. 🙂 Wir werden also das verlängerte Wochenende – und eben auch heute „meinen Tag“ – ruhig verbringen, auch einmal in den Garten gehen, ansonsten nicht viel unternehmen.

Ich hoffe, dass ihr alle und eure Familien bei guter Gesundheit seid? Passt bitte auf euch auf und kommt gut durch diese gruselige Zeit. Besinnt euch auf das Wesentliche (in dem Punkt hat die ganze Situation doch auch etwas Gutes, man besinnt sich), macht es euch zu Hause schön und nehmt vor allem Rücksicht auch auf die anderen. Wenn jeder einfach den Empfehlungen folgen würde, könnte man z. B. Ausgangsverbote/-sperren vermeiden.


♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Verlinkt: Samstagsplausch bei Andrea