Ich möchte euch einmal zeigen ….

… wie eine glückliche Katze nach Wochen des Verzichtes auf einen Kratzbaum aussieht, den sie vorher nie so beachtet hat:

Mein_kratzbaum

Und nun die Geschichte dazu: Unsere Emmi ist nun schon seit mehr als 5 Jahren bei uns, diesen Kratzbaum, den sie euch da so stolz präsentiert, haben wir von Anfang an für sie stehen. Großartig angeschaut hat sie den nicht, sie ist nur ab und zu einmal an die Stämme gesprungen, um ihre Krallen zu stärken. *grins* Na, so helles Fell lässt dann nach 5 Jahren auch etwas im Anblick nach. Also kauften wir Ende 2010 (ich denke, es war im November) einen neuen Kratzbaum, von dem ich hoffte, dass unsere Emmi den auch einmal benutzt und sich freut. Pustekuchen, der neue Kratzbaum stand nur in der Ecke und füllte diese aus. Irgendwie ergab es sich nun, dass wir diese riesige Kiste brauchten, in der Emmis alter Kratzbaum noch lag und so aktivierten wir den alten Kratzbaum wieder, ich holte meinen Dampfbesen hervor und dachte mir, einen Versuch ist es wert. Der Dampfbesen hat gute Arbeit geleistet und so haben wir den Kratzbaum wieder aufgestellt. Dieses Foto entstand dann ca. 15 Minuten nach dem Aufstellen und nun demonstriert uns unsere Emmi jeden Tag mehrmals, dass das ihr Kratzbaum ist und der bitte dort stehen bleiben soll. Na, wir sind ja liebe Katzen-Eltern, deshalb darf sie diesen Baum auch behalten.

Ja und wenn ihr euch einmal wundert, warum ihr nichts gestricktes von mir seht … auch dafür gibt es eine Erklärung:

stricktaschenwaechter

Wenn Emmi so lieb meine Stricktasche bewacht, kann ich sie ihr doch nicht wegnehmen und stricken oder???? *grins* Aber keine Sorge, die Februar-Socken des “Freundinnen-Projektes” habe ich fertig und wenn die meiner Freundin auch fertig sind, zeige ich euch beides zusammen.

Und mit diesen Fotos verabschiede ich mich ins Wochenende und wünsche euch ein ganz tolles und erholsames WE.

signatur_winter

3 Kommentare

  1. ein feines KAtzentier hast du da, gefällt mir ;o)
    ich krieg auch wieder eins, aber einen KAter, am liebsten einen schwarzen
    Ich liebe Katzen udn KAtzenmenschen sidn doch bekanntermaßen auch friedlich Zeitgenossen.
    ich hab die TAge irgendwo nen Spruch gelesen : Gott hat die Katzen gemacht, damit der Mensch Tiger streicheln kann

    ein schönes Wochenende wünscht dir
    Lisabeth

  2. Hallo Catrin, das ist aber schön deine Katze mal wieder zu sehen.
    Wir haben die Erfahrung gemacht das der Standort des Kratzbaumes sehr wichtig ist. So zwischen Fress- und Schlafplatz, bei uns im Flur und wenn sie ihre Ruhe haben wollen im Arbeitszimmer.
    Wenn es mal mit einem Neuen garnicht klappt hilft auch Catnip-Spray.
    Der Dicke (15J.) reagiert nicht so drauf aber Fenija kullert sie dann in der Hängematte.
    LG Simone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.