Sonntagsglück No. 3

Sonntagsglück ist für mich auf jeden Fall das Ausschlafen, das in den Tag hinein lümmeln ohne Verpflichtungen oder Termine. Ich genieße es an jedem einzelnen Sonntag gemeinsam mit dem weltbesten Lieblingsmann. Heute ist auch wieder so ein schöner ruhiger Sonntag. Nach dem Ausschlafen (heute tatsächlich sogar bis 9.00 Uhr) haben wir in aller Ruhe und Gemütlichkeit gefrühstückt, dann ein paar Handgriffe gemeinsam in der Küche erledigt (Salat geschnippelt und alles für das Abendessen vorbereitet), dann hat jeder so ein wenig sein Ding gemacht. Während der weltbeste Lieblingsmann am PC damit beschäftigt war, über unser Urlaubsziel 2019 zu recherchieren, habe ich alles für das Backen meines morgigen Brotes vorbereitet und meine Pomelo zerlegt. Ich liebe diese Frucht und kaufe sie mir eigentlich regelmäßig, solange sie in den Obstabteilungen zu finden ist.


Ich wurde gestern gefragt, wie ich mein Müsli im Slow Cooker mache. Das Rezept möchte ich euch gern verlinken, hier geht es zum Honig-Mandel-Knuspermüsli, welches ich eigentlich am Liebsten mache. Es gibt aber noch mehr Müsli-Rezepte bei Gabi Frankemölle, deren Bücher ich übrigens sehr mag. So, das war jetzt alles Werbung ohne Auftrag, ich bin von diesen Dingen selbst überzeugt und mag die Rezepte, das Blog und die Bücher.

Jetzt werde ich noch eine kleine Blogrunde drehen. Euch wünsche ich noch einen schönen Restsonntag und kommt gut in die neue Woche.


♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Verlinkt: Sonntagsglück bei Katrin


6 Kommentare

  1. Liebe Catrin,
    ich kommentiere jetzt mal hier, obwohl das, was ich schrieben möchte, eher zu deinem Beitrag über die Villa passen würde. Im Grunde möchte ich dir einfach einen lieben Gruß da lassen, und dies nicht einfach über Wh…App, sondern hier, damit dein Blog schön lebendig bleibt durch Kommentare und Gegenkommentare. Hihi.
    Ich hatte gerade an „meine Villa“ gedacht, die ich in Gedanken immer nur „Hütte“ nenne. Es fielen mir Fragen ein, nämlich, wann man denn mit der Aussaat der Tomaten auf dem Fensterbrett beginnen sollte. Weißt du das? Hast du da irgendwelche Erfahrungen? Ich möchte so gern etwas tun. Ich fühle mich daheim eingesperrt, ich will wieder hinaus in die Natur.
    Morgen {Freitag} zuj Wochenfeierabend bin ich mit dem Sohn im Garten verabredet. Wir haben im Spätherbst einige Pflanzen zum Überwintern in die Hütte geräumt. Bisher hat das auch gepasst, aber sollten die Nachttemperaturen tatsächlich in den zweistelligen Minusbereich absinken, möchte ich noch für zusätzlichen Frostschutz sorgen. Wir wollten das eher machen, aber es hat nicht so recht gepasst, also nun morgen. Zum Glück ist es in der letzten Nacht erst einmal wieder wärmer geworden.

    So, nun wünsche ich dir eine schöne Restwoche und freue mich auf deinen nächsten Samstagsplausch, dein nächstes Sonntagsglück und überhaupt auf Lebenszeichen von dir.
    Herzlich grüßt
    die Mira

    1. Ach, liebe Mira, da bin ich total der falsche Ansprechpartner, wenn es um Ausaaten auf der Fensterbank geht. Es ist mir bislang nie geglückt, am Ende haben wir immer Pflanzen gekauft. Ich will es zwar auch in diesem Jahr wieder versuchen, werde damit aber noch etwas warten. Aber ob das richtig ist …. keine Ahnung.
      Ich wünsche dir viel Spaß im Garten und erfriert nicht 😉
      Liebe Grüße von Catrin, die dir auch einen angenehmen Wochenausklang wünscht.

  2. Lecker Pomelo, wie bekommst du ihn so verzehrgerecht, wie auf dem Foto? Schneidest du ihn in viertel und zupfst das dann mit der Gabel? Müsli im Slowcooker klingt auch sehr interessant! Da klicke ich mich gleich mal rüber…Liebe Grüße, Bianca

    1. Endlich finde ich Zeit, auf deinen Kommentar zu antworten und mich dafür zu bedanken. Die Pomelo schneide ich zuerst in Viertel und ziehe dann Stück für Stück die Haut seitlich ab, hole das Fruchtfleisch heraus (mit Messer und Fingern) und dann geht es an das nächste Stück. Eigentlich klappt das ganz gut, wenn man es ein paar Mal gemacht hat.
      Liebe Grüße von Catrin.

  3. Ausschlafen? Welche Luxus… wir hatten erst Kinder, dann zwei Hunde 😉 Freut mich, dass dir das Müsli den Sonntag etwas versüßt und danke für das Lob für die Bücher (darfste gerne auch bei Amazon schreiben 😉 ) – liebe Grüße, Gabi

  4. Liebe Catrin,
    da hattet ihr ja einen schönen Sonntag miteinander. Leckere Rezepte stellst du hier vor. Ich hab sie mal gespeichert, vielen Dank für die Links! Wir mögen auch ganz gerne die Pomelo und genießen sie meist als Abendsnack.
    Wünsche dir noch eine gute Woche und grüße herzlich
    Ingrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.