Ich durfte wieder …

… für Elli Probe sticken und dieses Mal gibt es die „Tannelli ITH“. Die Datei wird es in ca. einer Woche einzeln für folgende Rahmen geben: 10×10, 18×13, 14×20 und als Set in allen 3 Größen geben. Hat wieder total Spaß gemacht, dieses Jahr wird unsere Wohnung im „Elli-Design“ zu Weihnachten dekoriert *grins*. Ach ja, die Datei gibt es dann wieder in Ellis Shop. Und diese tollen Teile entstehen dabei:
2013-09-15 Tannelli
♥ Ich wünsche euch eine gute neue Woche und schicke liebe Grüße, Catrin ♥

Lange ist es ja nicht mehr …

… bis Weihnachten und deshalb hat Elli die schon vorhandenen Weihnachtsdateien in das JEF-Format umgewandelt. Dieses Format ist ja perfekt für mein “Hildchen” und deshalb durfte ich wieder einmal Probe sticken. Es hat mir großen Spaß gemacht. Es sind ein paar Dateien, dich ich sticken durfte und das sind die Ergebnisse:

2013-09-09 Stiefel_u_MugRug

2013-09-12 Pferd_u_Säckle

Die Stickdateien gibt es bereits jetzt in verschiedenen Formaten und bald dann auch im JEF. Es sind die Weihnachts-Dateien von Elli.

♥ Ich wünsche euch eine schöne Rest-Woche und ein tolles WE.
Liebe Grüße von Catrin ♥

Ich habe gerade ….

… einen wunderschönen Blogeintrag bei Angela mit dem Titel “Schreiben neu lernen” gelesen. Weil es mir ähnlich geht, musste ich dieses Thema aufgreifen. Allerdings würde ich einen anderen Titel darüber setzen, der evtl. heißen würde “Das Leben bringt Veränderung im Schreiben”. Ich habe früher ganz zwanglos mein Blog geführt, habe über viele Dinge geschrieben, nicht nur über “Catrins Gestricktes und andere Basteleien”, ich habe die Welt an mehr als nur meinen Handarbeiten teilhaben lassen. Dann trugen sich einige Dinge in meinem Leben zu, ich verlor meine Eltern innerhalb der letzten 2,5 Jahre, ich erlebte, dass es im Internet nicht immer nett zu geht und man viel Neid und Missgunst erfahren kann, ich habe liebe Menschen unrecht behandelt und vor allem habe ich in den letzten Monaten viel nachgedacht, habe mein Leben und mein Umfeld neu sortiert, ich habe Menschen aus meinem Leben “gestrichen”, die mir nicht gut taten. Ich bin froh, dass mir einige Leute noch einmal verziehen haben, dass ich mit einem ganz wichtigen Menschen (dem wichtigsten neben meinem Schatz und meinen Kindern, eben einer wahren Freundin, denn nur Freundinnen verzeihen sich) die Kurve bekommen habe und alles wieder gut läuft, ich bin froh, dass mir klar wurde, was und wer mir wichtig ist. So ist es eben auch mit dem Schreiben von Blogeinträgen. Diese sind so öffentlich, dass ich das nicht mehr so unbefangen kann wie früher. Natürlich werde ich weiter bloggen, aber eben mehr über “Catrins Handarbeiten und andere Basteleien”. Die privaten Dinge werden hier mehr außen vor bleiben. Diese teile ich lieber bei FB mit, wenn mir danach ist, denn dort kann ich bestimmen, wer es alles lesen darf und das müssen nicht immer alle Leute meiner Freunde-Liste sein. Ich kann bei FB ganz genau wählen, wer was von mir lesen oder sehen kann oder wem der Beitrag, den ich schreibe, nicht gezeigt werden soll. Hier kann ich nicht wählen. Jeder, der mein Blog liest oder über Go*g*e findet, kann alles lesen, was ich hier schreibe, jeden Eintrag ohne Ausnahme und ich glaube, das gefällt mir nicht ganz so gut? Ganz besonders merkt man das an den Besucherzählern, dass eigentlich nur die privaten Dinge interessant für Leser sind. Schreibe ich private Dinge, dann schnippst der Besucherzähler an dem Tag so in die Höhe, sind es aber die Handarbeiten oder belanglose Sachen, so ändert sich an der Zahl nicht viel. Und das finde ich schade und macht mich auch nachdenklich. Das Kommentieren in einem Blog hat generell sehr nachgelassen (aber da bin ich auch ziemlich nachlässig geworden, wogegen ich bei FB doch mehr kommentiere oder like) und so ist mir ein wenig der Sinn am Bloggen verloren gegangen. Und aufmerksame Leser haben das ja schon mitbekommen, dass ich längst nicht mehr so viel schreibe wie vor ein paar Jahren. Trotzdem bleibe ich euch erhalten, führe mein Blog eben nur ruhiger weiter und ich danke all denen, die dennoch treue Leser bleiben. Viele von euch lese ich ja schon bei FB und wenn noch jemand bei FB ist, der mich dort noch nicht liest, dann führt euch ein Klick auch mein FB-Profil.

Das waren meine Gedanken zum Bloggen, ansonsten ist hier alles gut, wenn ich auch immer noch viel an meinen Papa denke und ihn ganz oft schrecklich vermisse, aber liebe Menschen sind immer für mich da und ich danke euch dafür.

♥ Liebe Grüße von Catrin ♥