Eine Geldbörse …..

…. sollte entstehen. Ist doch klar, dass ich mir auch da etwas von Machwerk aussuche oder????? Ich bin zwar zwischenzeitlich an der Anleitung fast verzweifelt und wollte schon aufgeben, doch eigentlich gibt es das bei mir nicht, wenn ich einmal begonnen habe und so zog ich durch. Wenn mir auch das Ergebnis noch nicht ganz so gefällt, so denke ich dennoch, die Geldbörse ist akzeptabel:

Naeharbeit-geldbörse_01(01)

Hier noch ein Blick in das Innere:

Naeharbeit-geldbörse_01(02)

Ich werde noch so eine Geldbörse nähen, doch da gibt es dann alles ein klein wenig größer, obwohl auch hier schon der Personalausweiß hinein passt.

So, wenn ich nun mal meine letzte Woche überdenke, wurde doch allerhand bei mir fertig, ich habe einiges geschafft und bin mit mir zufrieden.

Ich wünsche all meinen Lesern einen guten Start in die neue Woche, bei mir sind es die letzten Tage vor dem Urlaub, ich habe spätestens am Mittwoch frei und mein Schatz geht am Freitag das letzte Mal arbeiten *freu*.

Catrin-eigenes

4 Kommentare

  1. Hallo liebe Catrin,

    eine schöne Geldbörse hast du genäht.Gefällt mir. Du bist aber fleißig an deiner Nähmaschine. Weiter so.
    Wünsche dir eine schöne Woche.

    Liebe Grüße von Elfi

  2. Hey Catrin,

    das ist aber eine tolle Börse geworden! Die würde ich nicht für was anderes verwenden wollen. Dapasst so viel rein. Einfach klasse geworden!!!

    LG Sibylle

  3. ICh kann dich nur bewundern, an der Nähmaschine habe ich überhaupt keine Geduld. Schade. wenn ich deine Werke so sehe.
    Dir auch eine schöne Woche, herzlichst, Anni

  4. Catrin, die ist ganz toll geworden. 🙂 Ich würde mich auch darüber freuen… hab ich schon mal erwähnt, das ich es schade finde, da sich schon Geburtstag hatte *gg*

    Ich glaube, ich muss mich da auch mal irgendwann dran trauen… hab zum einkaufen eh meistens nur eine kleine Geldbörse mit EC-Karte (und vielen, vielen Kassenbons…) mit… die ist etwas größer als die Karte und passt in die Hosentasche. Aber leider schon ziemlich ramponiert…

    Liebe Grüße von Sandra 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.