Da ging heute die Frage ….

… bei den Heinzelmännchen durch die Runde, wie viel Wolle man so im Bestand hat und das gab mir natürlich Anlass, wieder einmal meine Wolle zu zählen. So erschreckend fand ich mein Ergebnis dann gar nicht:

Ich habe in meinem Bestand 92 x 100 g Wolle, die sich so aufteilt:
– 41 Knäule SoWo (Stino)
– 15 Stränge handgefärbt von z. B. Z*tr*n, Dr*ch*nw*l*e usw.
– 20 Stränge aus eigener Färbung
– 16 Stränge oder Knäule Wolle z. B. für Tücher, Zauberbälle usw.

Dazu kommt noch ein “klein Wenig” andere Wolle für Pullover oder Ähnliches aus meiner Anfangszeit als Strickerin (da braucht man ja noch jedes Knäuel Wolle *grins*), die aber mehr lagert als sie verstrickt wird. Na, wie eben sicher jede Strickerin so einen ungenutzten Stash hat oder??? Und dann kommt natürlich noch die Wolle im Tauschpaket dazu, das waren 1300 g, also noch mal 13 Knäule oder Stränge. So wäre ich insgesamt bei 105 Knäulen bzw. Strängen Wolle zu je 100g. Huch und ich habe mich heute erst über 110 Knäule bei einer Strickerin gewundert. Hm ….. *grübel*. Aber trotzdem habe ich lange keine Wolle mehr gekauft und meine Vorräte ziemlich gut reduziert. Außerdem sind von diesen 105 Knäulen bzw. Strängen schon 11 Stück für ein neues Projekt verplant und 10 Stück in Tüten für das “Freundinnen-Projekt”.

Na, dann weiß ich ja gleich, dass ich das zweite Tauschpaket dann wieder gut bestücken kann und freue mich schon auf das Füllen. Das zweite Tauschpaket wird noch die eine oder andere Teilnehmerin dabei haben außerhalb unserer kleinen Heinzelmännchen-Gruppe  und wir freuen uns auf neue Teilnehmer in der Runde. Lisabeth hatte mich gefragt, ob sie evtl. mitmachen darf und die Heinzelmännchen und ich haben natürlich nichts dagegen. So eine Runde ist doch viel netter, wenn sie auch einmal neue Leute dabei hat.

Nun wünsche ich euch allen einen guten Start in die neue Woche ohne Stress und Kummer.

signatur_fruehling 
PS: Ich bleibe standhaft und schicke diese Tulpen weiter, auch wenn der Frühling noch auf sich warten lässt. *lach*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.