Süßkirsche-Rhabarber-Marmelade

Marmelade kann ich auch gut im Garten produzieren und so habe ich heute Süßkirsche-Rhabarber-Marmelade hergestellt (eine kleine Kostprobe für uns steht im Kühlschrank und wird Morgen uns zum Frühstück schmecken (hoffentlich):

Die restlichen Kirschen habe ich gestern zu Hause im Einkochautomaten eingekocht, es wurden 12 Gläser mit 1 Liter und 750 ml Inhalt. Es war mir einfach zu umständlich, den Automaten in den Garten zu bringen und Gläser hätte ich hier auch nicht genug. Deshalb zog ich es vor, das in der Wohnung zu erledigen. Direkt nach dem Einkochvorgang habe ich die Gläser aus dem Automaten genommen und zum Abkühlen raus gestellt. Wenn ich in den nächsten Tagen wieder dort bin, werde ich dann sehen, ob alle Gläser zu sind oder eine böse Überraschung erleben. Aber ich bin optimistisch. 😄 Ein Foto von den Gläsern kommt, sobald ich zu Hause war.

Derzeit ist es zum Glück nicht so heiß, aber ein wenig Regen würde dem Garten wirklich gut tun. Seit dem 1.6. (da gab es Gewitter) kam hier kein einziger Tropfen vom Himmel. Es ist zwar wirklich toll, bei so herrlichem Wetter den Garten zu genießen und hier zu „wohnen“, aber die Beete wären für jeden Tropfen (bitte mehr als einen!) dankbar und ich kann die Zeit gut in der Villa verbringen während es nass von oben kommt. Die Terrasse wächst stetig und langsam weiter. Wenn es mehr Veränderung gibt, kommt auch davon wieder ein Foto. ☺

An dieser Stelle ist es mir auch ein Anliegen, mich bei den lieben treuen Leserinnen zu bedanken, die mir immer so nette Kommentare hinterlassen, das freut mich wirklich sehr.

♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.