Mich gibt es noch – {Samstagsplausch 38/2020}

Hallo, ihr lieben Leser,

nun war es hier ein paar Wochen sehr ruhig, ich war einfach zu beschäftigt und hatte keine wirkliche Lust auf Bloggen. Aber uns geht es sehr gut und das wollte ich euch heute wissen lassen. Es wird auch kein Samstagsplausch in dem Sinne, es wird nur ein Lebenszeichen. Wir haben am vergangenen Samstag unsere “Villa” verlassen und sind wieder zu Hause. Natürlich hatten wir nicht damit gerechnet, dass es nochmals solche Temperaturen und Sommer geben wird. Aber ich muss zugeben, dass es mir zu Hause auch sehr gut gefällt. Ich habe hier in den letzten Tagen einiges geschafft, was ich mir für die Wintermonate vorgenommen hatte. So sind Gäste- und Arbeitszimmer auf- und umgeräumt und für das 2. Enkelkind eigentlich alles vorbereitet. Bald ist es soweit. Ich freue mich wirklich sehr.
Ansonsten ist neben Homeoffice und anderen Dingen kaum Zeit für viel Nachdenken, Bloggen, Internet. Noch sind wir so ein wenig in der Phase des Ankommens wieder zu Hause, genießen das aber auch alles. Wir sind auch noch oft im Garten, nehmen die letzten Sonnenstrahlen und das Unkraut mit.

Ich hoffe, euch geht es gut, ihr genießt das traumhafte Wetter und wünsche euch, dass ihr gesund bleibt (die steigenden Infektionszahlen machen mir schon zu schaffen).

Ich weiß noch nicht, wann ich wieder regelmäßig blogge, ich wollte euch nur schreiben, dass es mir sehr gut geht und euch alles Liebe und Gute wünschen.

♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Möchtest du auch über deine Woche oder andere Dinge berichten, uns an Gedanken teilhaben lassen und mit uns plauschen? Dann schau doch hier vorbei: Samstagsplausch bei Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.