Montagsstarter {Woche 40/2022}

Ich möchte den Montagsstarter von Anni ausfüllen, meine Ergänzungen sind in kursiver Schrift.

❶ Ich kann behaupten, dass ich mit meinem Leben, so wie es ist, sehr zufrieden bin und die kleinen Ausnahmen ganz gut wegstecken kann.

An diesem langen Wochenende habe ich nicht so viel in den Blogs gelesen. Das lag aber daran, dass wir sehr viel unterwegs waren ….. auch mal wunderschön.

 Das Leben mit dem wbLM und die Entscheidung für meine drei Kinder habe ich nie bereut, wenn man mit drei Kindern auch immer wieder komisch angeschaut wurde, als diese noch klein waren und wir als Großfamilie irgendwo auftauchten.

 Statistiken und Tabellen schaue ich mir eher selten an.

❺ Mein Blog in 4 Worten: Es gibt ständig Veränderungen.

❻ Hättest du Lust, Annis Montagsfragen auch zu ergänzen bzw. dies in Zukunft beizubehalten? Dann schau mal bei ihr vorbei und Anni würde sich über Satzfragmente freuen, die sie dann mit verwenden kann. – Ich bin da leider völlig ideenlos. –

 Diese Woche habe ich wieder viel Enkelinnen-Zeit geplant geplant, denn Enkelin E. hat Geburtstag, feiert ihn am Samstag mit Freund:innen und möchte Omi und Opi auch beim Kindergeburtstag traditionsgemäß dabei haben. Vielleicht bereiten wir uns noch ein kleines Wochen-Highlight, das ist aber bisher nur eine Idee, die besprochen werden muss. und aAußerdem steht/stehen wieder zwei Mal Atemtherapie und ein Massage-Termin im Kalender.

♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Möchtest du auch die Sätze vervollständigen und dich beteiligen? Dann schau doch vorbei: Montagsstarter bei Anni. Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche.

8 Kommentare

  1. Gibt es etwas, das mehr in der Kritik ist, als Familie? Mama braucht eine dicke Haut!

    Ist es lästig, dass jede und jeder immer zu allem, was Familie und Kinder betrifft, eine Meinung haben muss. Einkindfamilie, Grossfamilie, zuerst-der-Junge- dann-ein-Mächen-Familie, die perfekte Familie, Patchwork, Ein-Eltern-Familie, Junge-Familie, Alte-Familie: Es ist, wie es ist. Was wissen wir denn schon. Einfach mal den Rand halten.

    Und als Oma machst du alles richtig? 😉 Ich hoffe doch!!!!

    Liebe Grüsse von Regula

    Ich hatte fünf Kinder … Wie verantwortungslos … Das viele CO2 …. Aber die Klimafreunde dürfen sich freuen: es sind nur noch drei …

    Sorry, bin grad in Stimmung …

    1. Recht hast du! Man sollte jeden einfach mal machen lassen, wie er es möchte. Mit weniger Blicken zum Nachbarn wäre die Welt mehr in Ordnung und das Leben harmonischer. Aber dann hätten die Nachbarn nichts mehr zu tun und keine Gesprächsthemen mehr 🙈
      Liebe Grüße Catrin.

  2. Liebe Catrin, schöne Ergänzungen hast Du wieder gefunden! Und wenn diese für Anni schon Inspiration sind, alles richtig gemacht.
    Die Erfahrung mit der Großfamilie haben wir leider auch machen müssen, dabei ist das so ein Geschenk. Ich komme selbst aus einer großen Familie und mein Lieber auch, da war das gar keine Frage. Jeder sollte doch bitte selbst entscheiden dürfen, wie groß oder klein die Familie ist.
    Es ist wirklich sehr verletzend, wenn Vermieter sagen: naja, wenn sie einen Hund hätten… Aber drei Kinder? Da möchte ich dann auch gar nicht einziehen.
    Hab eine schöne Woche und bis bald wieder
    Katrin

    1. Schlimm, schlimm, liebe Katrin. Und diese Erfahrungen machen zu müssen, finde ich auch sehr schlimm. Aber weißt du was? Heute ist es durchaus auch möglich, dass gesagt wird: “mit Hund, nein, das tut mir leid”. Dabei haben die Tiere doch auch eine Daseinsberechtigung. Ist eben alles sehr komisch auf der Welt.
      Auch dir eine schöne Woche und liebe Grüße von Catrin.

  3. Da dachte ich, ich wäre schnell, aber du warst dann doch wieder schneller, fleißiges Bienchen, du.
    Für die kurze Woche hast du ja schon wieder ne Menge vor. Ich hingegen will mir mal gar nichts vornehmen, denn wenn, klappt das am Ende meist nicht.
    Über die Satzfragmente für Anni mache ich schon ein paar Gedanken. Da stelle ich bestimmt was zusammen. Mal sehen, vielleicht mache ich das in dieser ungeplanten Woche.
    Und dann natürlich unsere Restedecke. Die kommt auch wieder dran in dieser Woche. kicher
    Hab einen schönen Feiertag.
    Das wünscht die Mira

    1. Ach, liebe Mira, wir waren zeitgleich. Du hast eben nur noch schnell per WatA*p an mich geantwortet, während ich auf “veröffentlichen” geklickt habe. 😀
      Schön, dass wir die Decken gemeinsam stricken, wenn es bei mir auch keine Reste sind. Ich sitze gleich noch mal an meinem BuJo und dann geht es wieder an die Nadeln. Es macht riesigen Spaß.
      Dir auch einen wundervollen Feiertag und ganz liebe Grüße von Catrin.

  4. Guten Morgen, liebe Catrin,

    das sind schöne Ergänzungen und deine Wochenpläne lesen sich richtig toll. Habt viel Freude mit den Enkelkindern. ♥

    Hahaha, über dein ideenlos muss ich schmunzeln, denn alleine, wenn ich deine Ergänzungen lese, habe ich da schon Ideen im Kopf, wie ich daraus Fragmente basteln könnte… Sehr gut so, bitte weiter so, ganz ungeplant. 😉

    Herzensgrüße und hab eine fabelhafte Woche

    Anita

    PS. Das mit den 3 Kindern ist hier mit 1 nicht anders. Unser Sohn war in seiner Jahrgangsstufe in der Grundschule das einzige Einzelkind, du kannst dir nicht vorstellen, was er sich/ich mir habe anhören müssen. Hier im gutbürgerlichen Stadtteil sind 2 Kinder schon selten, 1 geht quasi gar nicht und 3 ist das Minimum… Wenn die Menschen doch endlich mal aufhören würden, es sich gegenseitig schon im Kleinen immer so schwer zu machen… Tja.

    1. Liebe Anni,
      na das freut mich ja sehr, dass ich nur mit dem Ausfüllen Ideen für Fragmente liefere. So kann es sein und das mache ich weiter gern.
      Oh ja, ich finde es auch sehr schlimm, dass die Umwelt immer so versucht, Einfluss nehmen will und oftmals kann, weil man sich die Dinge so zu Herzen nimmt. Bei uns sind dadurch einige Freundschaften auf der Strecke geblieben, mit 3 Kindern, das ging ja gar nicht nach der Wende. Na ja ich sage immer: wir haben uns!
      Herzensgrüße zurück von Catrin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert