Samstagsplausch {34.18}

Heute nehme ich gern wieder in der Runde der Samstagsplauscherinnen bei Andrea Platz und möchte über meine vergangene Woche berichten, die irgendwie ruhig und entspannt war. Ich werde auch nicht über jeden einzelnen Tag berichten, sondern einfach eine kurze Zusammenfassung schreiben.
Neben der Büroarbeit in dieser Woche und einer Sitzung im Rahmen des Jobs habe ich den Garten von Unkraut befreit. Das hatte ich ja nun eine ganze Woche (mindestens) von einem Tag auf den anderen verschoben und bin nun wirklich froh, dass alles wieder ordentlich ist. Den Muskelkater und Rücken danach erwähne ich einfach nicht 😀 Außerdem war ich wieder beim Halleschen Strickstammtisch, den Bericht hierüber findet ihr auf der entsprechenden Seite. Ansonsten habe ich sehr viel gestrickt, der Pullover für den weltbesten Lieblingsmann wuchs ein enormes Stück. Das obere Foto habe ich am Sonntag (19.08.18) gemacht, das war mein Gestrick nach gefühlten Ewigkeiten. Das Foto unten entstand am Dienstag, 21.08.18. Da kann man den Fortschritt von 2 Tagen gut erkennen.

Einen weiteren Pullover für mich selbst habe ich, angesteckt in der fröhlichen Strickrunde, begonnen. Zurzeit macht es mir großen Spaß, strickend auf der Terrasse zu verbringen. Na man sollte das auch noch ausnutzen. Meine Theorie ist: wenn der Herbst kommt, dann kommt er plötzlich und richtig mit Schmuddelwetter und es ist ganz abrupt mit dem Garten vorbei. Ich bin gespannt, ob ich am Ende Recht behalte. Aber einen wunderschönen September wird es noch geben, da bin ich sicher.
Gestern habe ich wieder einmal „unser“ Toastbrot gebacken, dieses Mal aber 100g der gesamten Mehlmenge (Weizenmehl) durch Vollkornmehl ersetzt. Ich bin gespannt, wie es schmeckt?

♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

6 Kommentare

  1. Guten Morgen liebe Catrin,
    Schön, deine neuen Weinpflanzen. Ich habe ja auch schon mal daran gedacht bei uns Wein einzusetzen, aber vorerst muss ich generell den Garten bearbeiten. Ich bin gespannt auf deine Berichte hier zu. Dein Toastbrot sieht lecker aus. Schau doch mal bei Verliebt in Zuhause vorbei, da gibts gerade eine Linkparty für Brot und Toppings, vielleicht wäre das was für dich? Ich wünsche dir einen wunderschönen Sonntag. Das Wetter ist jetzt ja viel angenehmer, endlich Regen *lach*.

    Liebe Grüße,
    Annette

  2. Selbstgemachtes Brot frisch aus dem Ofen, da hüpft mein Herz.
    Bei uns sind die Temperaturen auch zurück gegangen, aber Regen haben wir immer noch keinen.
    Ich kann mir vorstellen, dass dein Pullover bis es kalt ist noch fertig wird.
    Bei mir würde das ewig dauern.
    L G Pia

  3. Liebe Catrin, da warst Du ja fleißig am stricken. Toll. Ja Muskelkater kenne ich gut. Das Brot sieht ja super lecker aus. Lasst es Euch schmecken und hab ein schönes Wochenende. Lieben Gruß Sylvia

  4. Dein Toastbrot strahlt mich immer wieder an , ich müsste das auch mal versuchen zu backen .
    Ich kenn das auch zu gut und nicht nur bei Arbeiten in größeren Abschnitten , es zwickt und
    zwackt immer irgendwo . Heute konnte ich nicht mal die Hacke etwas länger halten . Oh manno .
    Und wieder sieht es verdächtig nach Regen aus , aber es passiert nichts . Der Mann kam gerade
    aus anderem Stadtteil und meinte , da begann es zu tröpfeln . Die App zeigt mal was an mit 30%
    Wahrscheinlichkeit , das beachte ich schon garnicht mehr , ist minutenspäter auch schon wieder
    weg .
    An dem Pulli hast du in der Zeit ja richtig gut was geschafft . Das geht bei mir nur in Phasen
    von richtiger Stricklust und die sind zunehmend weniger vorhanden die Phasen .
    Ich geh jetzt Gartengiessen und Unkrauteln , dann könnte ich morgen vielleicht auch
    etwas ruhen .
    Herzlichst JANI

  5. Hallo liebe Catrin,
    beruhigend, dass ich nicht die Einzige mit Muskelkater nach der ungewohnten Arbeit war 😉 ich fühle mich dann immer so unsportlich.
    Lasst euch das Toastbrot schmecken! Selbstgebacken ist doch immer nochmal anders, als gekauft. Schmeckt oft besser, hält nur leider nicht so lange. Für mich allein lohnt das meistens nicht so wirklich.
    Ich wünsche dir ein wunderbares Wochenende und dass du mit euren Pullovern richtig gut vorwärts kommst.
    LG
    Yvonne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.