Keine Zeit für gar nichts, leider!

Hier ist wirklich gerade der Wurm drin, ich komme derzeit zu nichts, zu rein gar nichts, also nicht zu Hobbys oder Bloggen oder Blogs lesen! Die Büroarbeit hat mich voll im Griff, die bevorstehende Veranstaltung fordert meine volle Aufmerksamkeit und mein absolutes Organisationstalent (dieses Jahr habe ich den Hut auf im Org-Team, da heißt es: einen kühlen Kopf bewahren!), zusätzliche Aufgaben und Schreibarbeiten füllen meine restliche Zeit und manchmal schlafe ich auch. 😄

Natürlich läuft es nebenbei auch in meiner Küche weiter und ich produziere leckere Sachen, aber alles läuft derzeit tatsächlich auf „Sparflamme“. Doch ich denke, es ist auch ein Ende in Sicht. Die große Veranstaltung findet am 23.11.19 statt, danach wird es bestimmt wieder etwas ruhiger.

Ich sitze nun auch schon seit ein paar Tagen hier und überlege, ob sich das Bloggen für mich überhaupt noch lohnt? Macht es noch Sinn, ein Blog zu führen, wenn man so selten einen Beitrag postet? Aber ich denke, ich gebe dieses schöne Hobby noch nicht auf. Es kommen auch wieder bessere Zeiten, es wird wieder mehr Freizeit geben, die ich dann für diese ganzen schönen Dinge nutzen kann: Bloggen, Handarbeiten, Basteln …. Ich hoffe und wünsche mir, dass ihr die Geduld aufbringt und wartet, bis ich wieder mehr Zeit für all die Dinge in der virtuellen Welt (also meinem Blog) habe?

Mein privates Leben 1.0 geht natürlich weiter! Ich genieße es auch sehr, wenn ich ein paar freie Minuten habe. Diese verbringe ich mit dem weltbesten Lieblingsmann, freue mich auf Besuche meiner Kinder, genieße jede Zeit mit der Enkelmaus und dadurch stelle ich natürlich das Bloggen – die virtuelle Welt – noch ein Stück weiter hinten an. Natürlich tut mir das auch leid und es plagt mich ein leichtes schlechtes Gewissen, wenn ich nicht einmal bei euch vorbeischauen kann. Aber ich denke, manchmal ist es eben so. Das wird schon wieder oder? 😉

Trotz allem Stresses bin ich sehr zufrieden, ich habe Spaß an den ganzen Aufgaben, die ich derzeit erfülle, die meine Tage ausfüllen, es geht mir gut dabei, wenn es auch richtig viel scheint und volle Power gefragt ist. Vielleicht brauche ich das auch manchmal?

Ich hoffe, dass es bei euch allen ruhiger läuft und ihr weniger Stress habt? Passt alle auf euch auf!

Eines mache ich trotzdem: ich lese und höre weiter meine Hörbücher, das bringt mich ein wenig runter (und da danke ich an dieser Stelle Nicole für ihre immer wieder tollen Rezensionen von wunderschönen Büchern, die mich oft sehr inspirieren), wenn der Tag superstressig und anstrengend war. Außerdem tausche ich mir fast täglich Sprachnachrichten mit meiner lieben Schwester aus, auch das bekommt mir sehr gut und für all das und all meinen Lieben bin ich sehr dankbar. Nur mit so einer wunderbaren Familie übersteht man auch einmal solche stressigen Zeiten. Danke, dass es euch alle gibt!

Ich glaube, dass ich mir heute (Sonntag) die Zeit nehmen und auch wieder einmal eure Blogs lesen kann? Zumindest habe ich es mir fest vorgenommen.


♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Verlinkt: Samstagsplausch bei Andrea

Verlinkt: Sonntagsglück bei Katrin

12 Kommentare

  1. Liebe Catrin,
    schön, von dir zu hören! Ich habe einfach so mal bei dir reingeschaut. Mach dir kein schlechtes Gewissen, es ist wirklich „nur“ ein Hobby! Aber ich weiß, wie es dir damit geht, man fühlt sich dabei etwas zerrissen. Da muss ich auch an mir arbeiten ;-).
    Auch ich werde immer mal wieder hier nachschauen! Lass es dir gutgehen und genieße mit deiner Familie die Vorweihnachtszeit!
    Liebe Grüße
    Ingrid

  2. Liebe Catrin,
    ich finde es schön, zu lesen, dass dein Leben 1.0 so wunderbar ist. Das ist doch eh das Wichtigste“! Und ich bleibe dir auf jeden Fall treu, auch wenn du nur selten bloggst.
    Für deine Veranstaltung in der kommenden Woche wünsche ich dir viel Kraft und Erfolg. Das wird sicher toll werden.
    ganz liebe Grüße
    Yvonne

  3. Hallo liebe Catrin,
    Ich bin ja froh ,dass es „nur“ der Stress ist. Da Du sonst ziemlich regelmäßig postest, hatte ich mir schon Gedanken gemacht, dass nichts Schlimmes bei Dir eingetreten ist.
    Ein Blog verpflichtet doch nicht dazu ständig zu posten, sondern wenn es die Zeit erlaubt und man schöne Dinge zu zeigen hat. Es soll doch nicht in eine Pflicht ausarten, sonder Spaß machen!
    Auf jeden Fall habe ich mich gefreut, wieder von Dir zu hören, auch wenn es mit dem Sehen immer noch nicht geklappt hat.
    Ich wünsche Dir einen schönen Wochenstart.
    Viele liebe Grüße
    Brigitt

  4. Liebe Catrin, ja leider kommt das bloggen bei mir im Augenblick auch zu kurz. Seufz. Ich hoffe es wird bald wieder besser. Es macht Spaß und ist eine tolle Sache.
    Einen schönen Start in die neue Woche. Lieben Gruß Sylvia

  5. Manchmal müssen gewisse Dinge hinten anstehen, das heisst aber nicht, dass man sie gleich aufgeben muss. Ich freu mich, wenn ich was lese von dir. Mir geht es gerade ähnlich … Hoffentlich wird es im Dezember wieder ruhiger. LG von Regula

  6. Da bist du ja, liebe Catrin. Ich dachte mir schon sowas, wie totaler Arbeitsstress, als es hier und in der APP so ruhig war. Immerhin bin ich sehr, sehr froh, dass du an der vielen Arbeit dennoch Spaß hast. Wie ich dich kenne, bist du immer stolz, wenn du etwas geschafft hast oder du für etwas Kniffeliges eine Lösung gefunden hast. Und das darfst du unbedingt sein.
    Was du hingegen nicht haben solltes, ist ein schlechtes Gewissen, weil du weniger bloggst. Das musst du wirklich nicht. Wer gern hier liest, kommt auch nach einer Pause wieder her oder schaut zwischendurch immer mal rein, ob es was Neues gibt. Manchmal stöbere ich dann auch in älteren Beiträgen nach Rezepten oder Ideen. Und das mache bestimmt nicht nur ich.
    Besonders gefreut habe ich mich darüber, dass du mit deiner Schwester fast täglich textest. Das ist sehr schön. Ich dachte auch schon ein paar mal, wie gut mir unseres Sprachnachrichten immer getan haben, wollte dich allerdings nciht darum bitten, diese schöne Gewohnheit wieder aufzunehmen, weil ich mir, wie gesagt, schon dachte, dass du Stress hast und den nicht noch verstärken wollte. UND, weil es mir oft ähnlich geht und ich gar cith so genau wüsste, woher ich dir Zeit für die Texterei nehmen soll. *lach*
    Du siehst also, ich kann dich sehr gut verstehen. Und jetzt muss ich mich schon wieder sputen, weil ich noch das Fett von der Gänsesoße schöpfen muss, dann alles verpacken und zur Mutti schaffen. Sie erwartet mich bestimmt spätestens um 11, denn wir müssen ja noch die Klöße machen und sie ist da immer sehr ungeduldig. Wenn ich da nicht mindestens zwei Stunden vor der Essenszeit auf der Matte stehe, ruft sie mit Jammerstimme an und verkündet, wie traurig und enttäuscht sie ist, dass sie zum Sonntag kein Essen bekommt. Naja, dir erzähle ich da ja nichts Neues. Du siehst also, auch bei mir gibt es Stress, sogar am Sonntag. *hüstel* Was soviel heißt, wie, ich kann dich sehr gut verstehen.
    Aber es kommen bessere Zeitn. Wenn die Großveranstaltung vorbei ist, wirst du noch etwas Nachbereitung zu tun haben, aber dann kommt die Adventszeit und die machst du dir schön kuschelig und besinnlich und dann wird alles wieder fein.
    Ganz lieb und herzlich grüßt
    die Mira

  7. Hallo Catrin,
    ach das wird schon wieder. Mach dir keinen Stress. Ich finde es bei einem Hobbyblog nicht so schlimm, wenn eine Weile keine Beiträge erscheinen. Du hast ja keine Termine hier einzuhalten. Schön, dass dich meine Rezensionen inspirieren. Freu mich immer, wenn jemand die Bücher anhand meiner Bewertungen liest oder hört. Mir hilft das Lesen auch immer zum Abschalten.
    Also, alles gut und komm gut durch die neue Woche.
    LG Nicole

    1. Hallo Nicole, danke für deine Worte. Es stimmt schon, es ist ein Hobbyblog und das sollte man als Hobby und mit Freude betreiben und nicht aus Pflichtgefühl. Und Spaß habe ich zum Glück noch viel daran, mehr Zeit wird es auch wieder geben, dessen bin ich mir sicher.
      Liebe Grüße von Catrin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.