Freitags-Füller #622

Es ist spät, es ist sehr spät, aber ich habe gerade bei Mira vorbeigeschaut und den Freitags-Füller gesehen und auch Miras Worte zum Thema Impfen und Meinungen. Mira hat jetzt nicht konkret ihre eigene Meinung beschrieben, das möchte und werde ich auch nicht. Aber auch ich kann Barbaras Meinung, die unter ihrem heutigen Freitags-Füller steht, nicht so teilen. Erst am vergangen Wochenende bekam der weltbeste Lieblingsmann den Tipp, dass er sich mit AstraZeneca impfen lassen könnte, da dieser nun verfügbar wäre, der weltbeste Lieblingsmann ja über 60 sei und eben für diesen Impfstoff – und nur für diesen – spontan Termine frei wären. Soll ich dir etwas verraten? Ich hatte Angst, Angst um den weltbesten Lieblingsmann und ihm selbst war bei diesem Impfstoff und allem, was man bisher darüber hörte, nicht wohl. Er hat sich keinen Impftermin geholt und ich denke nicht, dass dies jetzt irgendwelche Auswirkungen auf Impfungen jüngerer Menschen hat (davon wäre ich dann übrigens auch betroffen, denn ich bin unter 60) und ich denke auch, die Entscheidung sollte tatsächlich jedem freistehen, ob er diesen oder jenen Impfstoff injizieren lässt.
Nun aber zu meinem Freitags-Füller am späten Abend. Meine Ergänzungen sind in Fettschrift.

1.  Es ist mir viel zu kompliziert mich mit solchen Meinungen auseinanderzusetzen, wie oben beschrieben. Warum darf nicht jeder Mensch selbst entscheiden, ohne dass man ihm dabei ein schlechtes Gewissen macht?

2.  Ich war vor 9 Jahren im Nagelstudio, doch jetzt würde es mir im Traum nicht mehr einfallen.

3.  Ob man wir bald in die Villa ziehen können und das Wetter langsam gut wird, frage ich mich schon eine Weile.

4.  Die momentane Kälte ist schier unfassbar.

5.  Das Leben kann wirklich schön sein, es darf nur nicht von Außen mies gemacht werden.

6. Abends im Bett vor dem Einschlafen lese ich gerne, aber mein Buch geht dem Ende zu, da kann ich beinah nicht mehr aufhören.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue hatte ich mich auf einen schönen Abend mit dem weltbesten Lieblingsmann und der Fellnase, morgen habe ich geplant, die Fellnase wieder abzugeben und den Samstag zu genießen und Sonntag möchte ich einen ebenso ruhigen Tag verbringen!

♥ Liebe Grüße von Catrin ♥

Verlinkt: Freitags-Füller bei Barbara

2 Kommentare

  1. Liebe Catrin, du hast das ziemlich genau auf den Punkt gebracht. Aujch ich hatte Angst, als man der Mutti (88) zu ihrfem Impftermin mitteilte, „ihr“ Impfstoff stehe nicht zur Verfügung, aber sie solle doch Astra… nehmen, der sei nicht so schlecht, wie immer gesagt wird und die anderen Impfstoffe hätten noch viel schlimmere Nebenwirkungen, das sage nur keiner. Ich war froh, dass die kleine Frau, dies rigoros ablehnte.
    Und was das mit den Impfungen jüngerer Menschen zu tun haben soll. kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Aber der Spruch stammt ja auch von Drosten und der labert bekanntlich ne Menge Unsinn, wenn der Tag lang ist. Dann sollen sie doch die jungen Menschen mit Astra impfen, für sie ist er nicht so gefährlich, hieß es zumindest im Januar. Da war der Grundtenor, Astra nur an UNTER 60-Jährige zu vergeben, weil man darüber heftige Nebenwirkungen nicht ausschließen könne. Und jetzt, 2 Monate später sind ÜBER 60-Jährige plötzlich die Zielgruppe für dieses Zeug. Nee, nee, dat kann ich alles nicht mehr glauben.
    Aber nun genug von diesem Mist. Das Leben IST schön. Was da von außen immer kommt, lassen wir einfach mal draußen.
    Habt ein wunderbares Wochenende
    sagt die Mira

    1. Liebe Mira, du sprichst mir aus der Seele und ich möchte unbedingt noch einen meiner Gedanken oder eine Frage, die ich mir stelle hinzufügen: warum eigentlich dürfen seit ein paar Wochen plötzlich die Leute über 60 Jahre mit Astra…. geimpft werden? Sind die Leute in dem Alter weniger wichtig/wenige gebraucht/weniger wert als die jüngeren? Ich möchte da meine Gedanken auch gar nicht vertiefen. Eins steht aber fest: der weltbeste Lieblingsmann wird noch lange gebraucht/ist sehr wertvoll und unwahrscheinlich wichtig, BASTA!
      Liebe Grüße, Catrin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.