Wir sind noch ….

… ein gutes Team, meine “Frieda” und ich. Nach sehr langer Zeit war ich heute wieder einmal an meiner guten “Frieda”, wir haben diese Socken produziert:

Friedasocken_02

Na und weil die “Frieda” so lieb war und überhaupt nicht zickig nach der langen Zeit, durfte sie sogar ein bisschen mit auf das Foto. Ihr seht ja auf dem Bild auch, welche Wolle ich verstrickt habe (Lana Grossa Meilenweit, 68 Gramm). Die Socken sind in Gr. 39 und gehen direkt auf Reisen an eine ganz liebe Strickerin, die gern einmal testen möchte, wie sich Socken tragen, die mit der Maschine gestrickt wurden. Ich hoffe nun, die Socken gefallen der Empfängerin, denn die Wolle habe ich aus meinen Vorräten gewählt.

Damit wünsche ich euch allen ein wunderschönes Wochenende und danke meinen, immer so treuen Kommentarschreiberinnen für ihre lieben Worte zu allen gezeigten Dingen. Das gibt dem Bloggen immer wieder Freude. Ihr könnt mir glauben, ohne eure netten Zeilen hätte ich das Bloggen schon aufgegeben.

Catrin-eigenes

4 Kommentare

  1. Ja, ich kann mich da nur anschließen, tolle Socken, auch die Farben gefallen mir sehr gut. Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie man so etwas mit der Strickmaschine hinbekommt, sehen einfach klasse aus.
    Viele liebe Grüße Silke

  2. Bei so tollen Socken fällt mir doch ein lobender Kommentar ganz leicht *gg*.

    Habt ihr prima gemacht, die Frieda und du!!!

    Liebe Grüße, Andrea

  3. Die "Frieda" ist Klasse. Wusste gar nicht, dass man so was auch mit einer Strickmaschine hinkriegt. Die Wolle gefällt mir auch ausgezeichnet. Ich liebe solche Wolle, die selbst Muster bildet.
    Viele Grüße
    Kersin

  4. *g* Na, dann geb ich doch glatt 'mal wieder einen lieben Kommentar ab…*gg*
    Die Socken sind klasse geworden und sehen sehr schön aus!!! So frische Farben – gefällt mir wirklich gut!!! So schnell kann ja Niemand mit 5 Nadeln stricken….*gg* LG Angie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.