Färben …..

… war wieder einmal angesagt, nein, nicht die Haare, das macht bei mir schon lange der Frisör. Aber 400 g Wolle durften ins Farbbad und was heraus kam, zeige ich natürlich sehr gern. Die ersten beiden Stränge wurden mit herbstlich bunten Farben bekleckst. Ich ließ mich beim Färben dieser Stränge sehr vom Kalenderblatt “Oktober” des Wollkalenders 2009 inspirieren. Wer den auch besitzt, erkennt es vielleicht sogar????

2009-06

Dann musste ich unbedingt einmal das Färben nach der “Chamäleon-Methode” ausprobieren und bin selbst ganz begeistert vom Ergebnis.

2009-07

Meine Familie fand diese Stränge nicht so toll und meinte, man würde keine Chamäleon-Färbung erkennen. Na, mit etwas Phantasie hätte das aber gelingen können *grins*. Ich werde einen dieser Stränge auf jeden Fall bald verstricken, weil ich auf die Socken gespannt bin. Ich war ja sehr erstaunt, dass es mit dem Färben so funktioniert, das hätte ich mir im Leben nicht gedacht.

Von jeder Färbung bleibt ein Strang bei mir, der zweite wird jeweils ein neues zu Hause finden. Bei wem wird nicht verraten, nur eins sei schon geschrieben: der Strang für unseren Farbstrangtausch ist mit dabei.

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende und schicke euch

Catrin-Socken

Vom Blank zu Socken ……

… wurde diese Färbung, die unsere Tochter schon im März selbst vorgenommen hatte:

2009-07

Leider sieht man nicht, dass am Anfang des Blanks der größere Teil mit Querstreifen (abwechselnd Blau und Lila) versehen wurde und am unteren Ende erst die Längsstreifen kommen. Für die Socken habe ich nur die Querstreifen verstrickt, wenn ich selbst es auch super interessant gefunden hätte, am Fuß Längsstreifen entstehen zu lassen. Aber ich hatte unsere Tochter gefragt und sie wollte das dann nicht. So entstanden diese Socken:

2009-15

Ich bin begeistert von den Farben, der Wechsel zwischen Blau und Lila und das Pink, was über die ganzen Socken verläuft, ich finde es einfach herrlich. Leider möchte unsere Tochter diese Socken tatsächlich selbst tragen, dabei hätte ich mich so gern erbarmt, sie zu ihr abzunehmen *zwinker*. Aber ich habe Glück, es blieben 40 g vom Socksblank übrig und so werden es für mich noch ein paar Sneakers, die dann mit Querstreifen beginnen und mit Längsstreifen enden *freu*.

Ja, ihr Lieben, wenn ich so meinen Besucherzähler anschaue, kann ich nur wieder einen Dank für eure vielen Blogbesuche aussprechen, würde mich aber auch freuen, wenn noch viel mehr Kommentare und Meinungen von euch kämen. Es sind nur ein paar wenige Leser, die mir auch ihre Meinungen zu meinen Einträgen hinterlassen, dabei ist es doch gerade das, was das Bloggen so schön macht oder sehe ich das falsch???? Also traut euch doch ruhig, mir sind doch die Meinungen und Tipps meiner Leser sehr wichtig. Keine Sorge, ich beiße nicht, wirklich *grins*.

Nun werde ich neue Wolle wickeln, denn Dank meiner lieben P. weiß ich nun auch, welche Wolle ich jetzt verarbeite (war eine sehr schwere Entscheidung bei meinen Vorräten *feigs*). Es wird mein erster “Drachen-Strang” sein, den ich von meiner allerbesten Freundin, der lieben P. geschenkt bekam und es werden Socken mit Muster.

Einfach einen Gruß …..

… möchte ich meinen lieben Lesern heute einmal schicken und einen ganz tollen Tag wünschen. Ich freue mich heute schon auf die Urlaubstage in der kommenden Woche mit meinen Lieben. Noch sind wir zwar nicht sicher, ob wir die Tage nur vertrödeln oder lieber ein paar Handgriffe in der Wohnung (Renovierungsarbeiten) machen sollten, die auch dringend nötig wären. Wir wissen im Moment nur, dass wir eine ganze Woche morgens ohne Wecker aufstehen, die Tage zusammen verbringen und den Herbst genießen können. Darauf freuen wir uns sehr.

An der Strickfront gibt es spätestens Donnerstag sicher auch wieder ein Foto für euch, weil dann die Socken aus dem Blank für unsere Tochter fertig sein werden. Ich bin von ihrer Färbung so begeistert, dass ich mich schon angemeldet habe, falls Töchterchen die Socken nicht möchte. Leider war das vergeblich, sie trägt diese Socken selbst. Aber die restliche Wolle reicht ganz sicher für ein paar Sneakers für mich *freu*.

Genießt alle diesen Tag auch wenn es regnet, verkrümelt euch  mit den Nadeln auf eurer Couch, ich werde es auch machen, sobald ich kann.

Catrin-Socken

Für Elfi ….

… möchte ich diesen Post schreiben und mich einfach einmal bei ihr bedanken:

Ich danke dir, liebe Elfi für deine Treue und deine immer so lieben Kommentare. Sicher bekomme ich von vielen Lesern Kommentare unter meine Blogeinträge, aber schaut es euch an, Elfi (leider selbst bloglos, aber vielleicht lässt sich das ja noch ändern *zwinker*) ist immer dabei. Sie zeigt mir so, dass sie tatsächlich eine ganz treue und regelmäßige Blogleserin ist und dafür möchte ich dir, liebe Elfi, wirklich danken. Das Bloggen macht Spaß, wird aber zur noch größeren Freude, wenn man so treue Leser hat und immer wieder ein nettes Wort oder auch die Meinungen der anderen zu den Einträgen liest.

Nr. 02 auch fertig ….

…. nämlich das zweite Paar Patchwork-Socken und ich bin auch mit diesem sehr zufrieden:

2009-14

Die Sockenfakten:

– Gr. 38/39
– für meine große Tochter
– gestrickt aus Tofutsies mit KnitPicks HarmonyWood Nadelspiel 2,5
– Verbrauch = 60 g

Nun hoffe ich, dass diese Socken auch unserer Großen gefallen werden??? Auch wenn mir das Stricken von Patchwork-Socken viel Spaß gemacht hat, nehme ich nun wieder einmal 2 Socken gleichzeitig auf meine Rundstricknadel und stricke endlich für unsere Jüngste ein paar Socken aus einem Socksblank, den sie selbst im Frühjahr gefärbt hatte.

All meinen Lesern wünsche ich gleich ein wunderschönes Herbst-WE und danke für eure Besuche. Ein besonderer Dank geht an meine immer so treuen Kommentarschreiberinnen, die mich damit wirklich sehr erfreuen.